ET -6 und Streptokokken im Kindergarten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tristania 12.11.10 - 10:31 Uhr

Hallo ihr Lieben,

habe grade erfahren, das in der Gruppe meines Sohnes (3) ein Kind Streptokokken hat.
Heute morgen war ein Anschlag an der Türe deswegen gestanden.

Was soll ich jetzt machen?
Habe meinen Frauenarzt angerufen und er meinte, ich solle meinen Sohn lieber ein paar Tage daheim behalten.
Mache ich aber eher ungern, weil mein Sohn grad die Eingewöhnung in den Kindergarten hinter sich hat und auch schon 2 Wochen krank war im Oktober. Er tut sich dann noch bisschen schwer, wenn längere Pausen sind.
Ausserdem krieg ich ihn daheim den ganzen Tag nur noch schwer beschäftigt, da ich einfach nicht mehr so gut kann.

Meint ihr, das ist jetzt bedenklich oder wie würdet ihr handeln?
Jetzt ist ja eh erst mal Wochenende und der Fall wurde ja anscheinend schnell bekannt. Denn am Donnerstag war noch nichts.

Bin jetzt echt etwas ratlos.
Kann mir jemand weiter helfen?

Liebe Grüße
Tris (ET -6)

Beitrag von anilem2 12.11.10 - 10:35 Uhr

dein kleiner muss es ja nicht bekommen aber er kann überträger sein so das du dich inizierst und ein antibiotikum brauchst während der geburt oder??

Beitrag von lenilina 12.11.10 - 10:37 Uhr

Was heißt denn Streptokokken???

Ist es Scharlach?? Dann sind das wohl eher A Streptokokken. Meine Tochter hatte das erst. Ich hab mich nicht angesteckt. A Streppies sind auch nicht so schlimm. Es kann auch eine Angina sein und das macht auch nix. Die Inkubationszeit bei Scharlach beträgt 2- 4 Tage.

Ich glaub nicht, dass Du Dir Sorgen machen musst. Schließlich ginge es bei Dir ja um Streptokokken am MUMU und nich am Hals.


LG Kati mit Elina 2007 und #ei 29+4 (lt US 30+3)

Beitrag von tristania 12.11.10 - 10:40 Uhr

Dankeschön für die schnelle Antwort.

Will auch net als hysterisch dastehen, das ich ihn jetzt nicht mehr in den Kindergarten schicke. :-p

Also danke euch zwei für die Antwort. #winke

Beitrag von lenilina 12.11.10 - 10:43 Uhr

Diese Streptokokken sind Verursacher mehrerer Krankheiten.

Wie eben Scharlach oder Angina.

In Deinem Fall ginge es um die Streppies am MUMU.