Muß mein ex meine nummer haben?

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von ganja 13.11.10 - 21:08 Uhr

Hallo.

Frage steht ja schon oben...

wir haben einen sohn, haben uns letzte woche getrennt, seit dem habe ich tägl. ca 30 anrufe "unbekannt" auf dem handy, wenn ich ran gehe entweder stille, ein lachen oder irgendein kerl der mich angeblich kennt...

jetzt habe ich meine nummer gewechselt... weiß jemand ob ich sie ihm geben muß??? ich will ja nicht das das wieder so ausartet...

er kann mich ja über seinen Bruder bzw internet erreichen wenn er etwas wegen unserem kleinen wissen möchte oder???

Beitrag von alexa2504 14.11.10 - 07:30 Uhr

Hallo,

ich denke schon das er die nummer haben solte ihr habt ein kind zusammen und werdet euer leben lang mit einander zutun haben"! was ist wenn er den kleinen mal hat und es passiert was soll er dir dann erst eine email schreiben???

lg

Beitrag von tweety74 14.11.10 - 12:28 Uhr

Ihr seid ja erst eine Woche getrennt. Wahrscheinlich dreht er deshalb so am Rad.
Prinzipiell sollte man schon die Nummer des anderen haben und auch erreichbar sein wenn man zusammen ein Kind hat. Könnte ja immer mal was sein. Auch wenn man getrennt ist, bleibt man Vater bzw. Mutter.

Beitrag von alpenbaby711 14.11.10 - 21:11 Uhr

Ich bin auch der Meinung das er die Nummer haben sollte schließlich muss er ja auch mal Kontakt aufnehmen können im Notfall wenn er das Kind hat. Wie sollte das kurzfristig möglich sein ohne deine Handynummer. Die andere Seite: Wenn er wirklich hinter diesen seltsamen Anrufen steckt wäre ich natürlich nicht scharf ihm diese zu geben. Nur wie das Problemchen lösen. Nicht mit einem Becherchen, grins. Ne mal ehrlich vielleicht die Möglichkeit von 2 Handynummern eine für ihn wenn er das Kind hat, also während es bei ihm ist. Solange das Kind bei dir ist braucht er nicht anzurufen weil dieses Handy dann aus ist. Und das andere wirklich private Handy würde ich dann auch für dich alleine lassen und die Nummer eben ihm nicht geben.
Ela

Beitrag von ganja 15.11.10 - 23:15 Uhr

Das ist echt ne super idee...

werde ich mal in betracht ziehen

Beitrag von alpenbaby711 16.11.10 - 13:48 Uhr

Na ja das war das einzigste was mir so einfiel, denn wenn du das Kind hast muss er dich nicht erreichen oder hat Zeit. ABer für den Notfall biste, wenns weg ist immer zu kriegen. und wenn dich da dann einer belästigt weißt du es kommt von seiner Seite. Schließlich hätte eigentlich nur er die Nummer.
Aber wenn dann trotzdem jemand blödes anruft isses ja nur während Kindleins Abwesenheit. Also danach haste wieder Ruhe. Anders läßt sich bei dir Privates und alte Beziehung wohl nicht trennen.
Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen. Und bei den heutigen Handypreisen wäre das nicht mehr so ne teure variante.
Ela

Beitrag von clou2625 15.11.10 - 03:54 Uhr

kannst dir ja auch ein prepaid handy zulegen mit 10 euro guthaben oder so.die nummer kannste ihm ja dann geben.solange der kleine bei dir ist kannste ja das handy aus lassen.wenn der kleine dann bei seinem vater ist kannst du das ja dann einschalten.so kann er anrufen wenn mit dem kleinen was ist und an anderen tagen nicht nerven.würde dann aber auch keine mailbox aktivieren.nicht das die noch voll wird.

Lg caro

Beitrag von badguy 16.11.10 - 13:09 Uhr

Na ja, stell es dir mal andersrum vor. Dir würde seine Nummer fehlen. Sicherlich ist der Telefonterror nicht so der Bringer, nur lese ich das so, dass du nicht beweisen kannst, dass er das ist.

Du kannst dir in dem Fall natürlich eine pre-paid-Karte nur für ihn zulegen. Eine Nummer, die nur er erhält. Dann weißt du ziemlich schnell, was Sache ist. In dem Fall könnte er mich mal.