Hämatom ohne Blutung - trotzdem erhöhtes Risiko für Fehlgeburt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von meritene 15.11.10 - 17:40 Uhr

Hallo,
ich bin heute 10+2 und meine Frauenärztin hat heute ein 7x12 mm großes Hämatom in der Gebärmutter festgestellt.

Sie hatte schon bei einem der ersten Termine (6 oder 7 Woche war das) gefragt, ob ich Blutungen gehabt hätte. Aber es war die ganze Zeit nichts.

Heute hat sie wieder gefragt und gemeint ich hätte ein "retrochoriales Hämatom". Nächste Woche soll ich nochmal kommen und wir schauen, ob es weniger wird.

Nun hab ich nachgelesen und das Risiko für eine Fehlgeburt ist erhöht.
Jetzt mach ich mir natürlich total Sorgen, auch wenn ich bislang keine Blutung hatte, hab ich Angst.

Hatte jemand von Euch das auch?

Außer abwarten und schonen kann ich sowieso nichts machen.

Vielleicht hat ja jemand von Euch was ähnliches erlebt oder kann mir dazu was schreiben.

Sorgenvolle Grüße,
Dani

Beitrag von wunschbauch 15.11.10 - 17:48 Uhr

Hallo,
ich hatte das auch.
Bei mir wurde ebenfalls ein Hämatom in der 6 SSW fest gestellt.
Ich habe versucht mich zu schonen etc. Leider ist es in der 12.SSW geplatzt mir massivem Blutverlust. Zum Glück haben wir unsere Bohne nicht verloren.
Ich kann dir nur ans Herz legen eventuell jetzt schon Homöopathisch deinem Körper zu helfen, das Hämatom abzubauen.
Es uß nicht platzen, es gibt einige da bildet es sich wieder zurück.
Meins hat noch bis zur 17.SSW nachgeblutet,wo ich liegen musste.
Ich kann dir Arnica D6 oder C30 empfehlen.
Die D6 nimmt man 3x5 Globulis am Tag, oder 1x5 Globulis der C30er in der Woche. Das hat mir geholfen, das Blut abzubauen.

Liebe Grüsse
und alles Gute
Lisa mit Luis 4 Jahre und Böhnchen 25.SSW

Beitrag von punkt3 15.11.10 - 17:55 Uhr

Mein Hämatom ist jetzt fünf Monate und quietschfidel!

Ich drücke Dir die Daumen! Bei mir wars in der 12. SSW weg.....

Beitrag von sabibi 15.11.10 - 18:11 Uhr

Hallo, das hatte ich auch!!! Und ich hatte auch nie blutungen!! Mein fa meinte das sei immer wein gutes zeichen.Denn wenn das hemathom abblutet, ist die gefahr gross dass es die frucht mitreisst!!!
Habe arnika globolis genommen 3x5 und siehe da,nach 2 wochen war es wie ein wunder fast verschwunden!!! Und jetzt warte ich aiuf die geburt :-p

Beitrag von i-love-muffins 15.11.10 - 18:41 Uhr

ich hatte das auch!!! mach dir keine sorgen!!! bei mir wurde es auch so in der 6ten woche festgestlelt... musste dann länger liegen, habe utrogest und magnesium genommen, wobei ich nicht weiss ob es für/gegen das hämatom war...
bin dann so um die 6 wochen zuhause im bett gelegen. danach hatte ich zwar keine blutungen aber mein hämatom war weg... einfach sooo
juhuuu
und nun arbeite ich wieder..
das possitive an der sache war, dass ich 2 mal die woche mein baby sehen konnte!!!
schon dich, mach dir kein kopf....
alles gute!!!

Beitrag von amalka. 15.11.10 - 22:41 Uhr

Hi Dani, ich kenne mich damit verdammt gut aus aber libes...wenn deine Maße stimmen, dann mach dir so gut wie keine sorgen...

es sollte eigentlihc nicht sichtbar sein, weil es noch viel zu klein ist...aber egal..

ja, die Gefahr eines Fg besteht.. ich kenne Frauen, die aus dem Grund ein Kind8er) verloren haben..aber ittte..nicht bei diesen maßen..

verhalte dich vernünftig, bete aber bitte mach dich nicht fertig!!

Beitrag von meritene 16.11.10 - 08:59 Uhr

Hallo Amalka,
ich habe nochmal auf dem Ultraschallbild nachgesehen, wo die Messung ist, weil mir nach deinem Kommentar dann beim Lesen meines Postings auch aufgefallen ist, dass das ziemlich klein ist.
Dabei hab ich irgendwie eine Komma-Stelle unterschlagen... :-(

Es ist also 0,7 x 1,2 cm! Ich bin ja doof. Wahrscheinlich ist das in der ganzen Aufregung passiert.

Das 7x12 mm lächerlich ist, dass ist mir nun beim Nachdenken auch klar...

Kannst du was zu dieser Größe sagen?

Dani