Frage zu Fencheltee !!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von puschel80 16.11.10 - 17:33 Uhr

Hallo,

Melina wird morgen 8 Wochen alt und ihr grosser Bruder hat ihr wohl den Schnupfen angehängt.
Sie hört sich total verschleimt an und ich hab ihr jetzt mal aus der Apotheke Babynasentropfen geholt da ich heut keinen Dok mehr erreichen kann.

Nun wollt ich mal wissen ob dagegen auch Fencheltee hilft?? Ich mein auf der Verpackung was gelesen zu haben, aber leider hab ich die Schachtel nicht mehr.
HIlft der auch wenn sie in mit der normalen Milchflasche angerührt trinkt oder sollte sie denn pur trinken??

Danke schonmal für eure Hilfe.

Lg Katja

Beitrag von dominiksmami 16.11.10 - 17:56 Uhr

Hallo,

ja Fencheltee hilft ganz wunderbar bei Erkältungen der oberen Atemwege!

lg

Andrea

Beitrag von blinki.bill 16.11.10 - 17:57 Uhr


Hallo,

also ich weiß nur das Fenscheltee, bei Bauchbeschwerden, also Blähungen und co hilft.

Gut er beruhigt etwas, aber das er bei nen Schnupfen hilft wäre mir was neues.

Gegen Blähungen hilft er auch wenn die Flasche damit angemacht wird.

Aber vielelicht wären auch die Viburcol Zäpfchen was für die Kleine, die sollen Erkältungsbeschwreden lindern.

Lg

Daniela

Beitrag von dominiksmami 16.11.10 - 18:08 Uhr

http://www.gesundheit.de/medizin/naturheilmittel/heilpflanzen/fenchel

da stehts zum Beispiel und wenn man Fencheltee in der Apotheke kauft, stehts auch meist auf der Packung.

Ist absolut nichts neues das Fenchel( und auch Fencheltee) bei Erkältungen hilft.

lg

Andrea

Beitrag von schnuppelag 16.11.10 - 18:33 Uhr

Hallo Katja,

du stillst nicht, oder? Falls doch: träufel ihr doch ein paar Tropfen Muttermilch in die Nase. Das hilft :-)
Ansonsten kann auch ich nur sagen, das Fencheltee eigentlich bei Magenbeschwerden angebracht ist, weniger bei Erkältung.
Und Milch und Fenchel vertragen sich sicherlich nicht, wenn dann reiner Fencheltee.
Ansonsten gehst du morgen einfach mal zum KiA und besorgst ein Inhaliergerät :-)

LG

Beitrag von dominiksmami 16.11.10 - 18:59 Uhr

Huhu,

doch Fencheltee ist sogar sehr angebracht bei Erkältungen und die Michflasche mit Fencheltee anzurühren ist absolut üblich, aber eben eher bei Bauchweh und das verträgt sich wunderbar.

lg

Andrea

Beitrag von dominiksmami 16.11.10 - 20:37 Uhr

Huhu,

jetzt habe ich den Tee den ich immer hole gefunden...da steht auch nochmal beschrieben das er bei Erkältungen ( oder auch Katarrhen der oberen Atemwegen, worunter eigentlich auch ein Schnupfen, als Entzündunge oder Reizung der Schleimhaut mit vermehrter Schleimabsonderung, zählt) wirkt.


liebe Grüße

Andrea