neuer Trockner - bin enttäuscht

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von diebina 17.11.10 - 13:05 Uhr

huhu, wir haben seit gestern einen neuen Trockner, weil unser alter nun 12 Jahre alt war und so langsam den Geist aufgegeben hat.

wir haben auch nicht gegeizt und uns einen Bosch Trockner inkl. Wärmepumpe zugelegt.

Nun zu meiner Frage: habe nun gerade die erste Ladung getrocknet. Pflegeleicht, schranktrocken.

Leider ist die Wäsche echt noch feucht.. auch nach dem Auslüften (wie es in der BA steht) immernoch.... hm, so hatte ich mir das nicht vorgstesllt, ist das bei Euren Trocknern auch so? muss ich denn jetzt immer extratrocken trocknen? und wie nass wäre die Wäsche dann erst bei Bügeltrocken...

bis ich zum Bügeln komme liegt die WÄsche also noch leicht feucht im Korb...das kann doch nicht der Sinn der Sache sein...

LG und schonmal DANKE für Eure Antworten!


gruß
sf

Beitrag von conny3006 17.11.10 - 13:14 Uhr

Ja hi hi Du #winke

Also ich kann nur sagen, das wir mit unserem Miele Trockner (Abluft) sehr zufrieden sind.

Ich mache manchmal Extra trocken, sonst eher schranktrocken und da ist sie nicht nass oder klamm....komisch.

Was hast denn reingeschmissen, Jeans, oder her leichte Teile, war er sehr voll?

Liebe Grüße von mir

Conny#winke#winke#winke#winke

Beitrag von diebina 17.11.10 - 13:17 Uhr

Tshirts der Kinder, 2 Hemden und die leichten Waschlappen von Ikea waren drin...er war nicht voll...

so ein Sch**** - bin voll enttäuscht!

wie gehts Dir? alles gut?
habe letzte Woche schlimm gesündigt ;-)#mampf

- aber nix zugenommen #schwitz

LG
bina

Beitrag von conny3006 18.11.10 - 13:03 Uhr

Hi Biena,#winke

das ist wirklich komisch.
Habe heute mal meinen angeschaut.
ich habe

Schranktrocken ++
Schranktrocken+
schranktrocken
bügelfeucht+
bügelfeucht....

ich nehme immer Schranktrocken+ und alles ist schön trocken.
Beobachte das mal immer so eine Woche und wenn sich dann nichts ändert, würde ich zum Händler gehen und dem das so sagen wie es ist.

Naja, so lange Du nichts zunimmst, kannst du sündigen so viel Du willst.#rofl....was gabs denn leckeres?#torte#tasse

Alles Liebe-mir gehts prima....bin schon in der 10 ssw#ei

Liebe Grüße conny#liebdrueck

Beitrag von diebina 18.11.10 - 13:50 Uhr

10. SsW????????????? und das sagst Du hier so NEBENBEI???????? #nanana

ich gratuliere von ganzem Herzen und freue mich gaanz doll!!!! #huepf#huepf#huepf

dann streck Deinen Bauch mal schööön weit raus - jetzt darfst du !! :-)

Beitrag von conny3006 18.11.10 - 17:31 Uhr

Grins Du Nudel,

Weisst doch die ersten 12 Wochen sind immer etwas kritisch...naja nun weisst du es...aber Bauch...ähm meist du meinen Speckbacuh von Luna???

Na noch sieht man nix, aber in 4 Wochen sicher nicht mehr zu verstecken.

Danke dir und ganz liebe Grüße Conny#winke

Beitrag von diebina 18.11.10 - 18:27 Uhr

:-) ja, ich meinte den Speckbauch :-) jetzt kannst Du ihn schöön rausstrecken und behaupten, das sei der Babybauch :-):-)

LG
bina

Beitrag von dominiksmami 17.11.10 - 13:57 Uhr

Hallo,

ich habe einen Siemens Trockner ( Abluft) und bin sehr, sehr zufrieden. Wenn ich auf Schranktrocken trockne und danach kurz auslüften lasse ist das allermeiste soweit trocken, nur an dicken Stellen ( Gummibund oder ähnliches) ist die Wäsche dann manchmal noch ein wenig klamm.

lg

Andrea

Beitrag von nakiki 17.11.10 - 14:17 Uhr

Hallo!

Wir selbst haben keinen Trockner, aber hängt es nicht auch davon ab, wie nass die Wäsche in den Trockner kommt.
Normalerweise müsste doch dabei stehen, wieviel Wäsche in den Trockner darf um dieses Ergebnis zu erzielen. Außerdem müsste irgendwo auch stehen, wie nass die Wäsche noch sein darf.
Wäsche die nur bei 1.200 Umdrehungen geschleudert wird, wird im Trockern bestimmt nicht so trocken sein, wie Wäsche die bei 1.600 Umdrehungen geschleidert wurde.

Gruß nakiki

Beitrag von dominiksmami 17.11.10 - 14:21 Uhr

Huhu,

normalerweise haben Trockner einen Sensor der die Restfeuchtigkeit der Wäsche misst und danach urteilt ob das Programm fertig ist oder nicht. Es hat also definitiv nichts damit zu tun wie nass die Wäsche ist wenn sie in den Trockner kommt.

Wenn sehr, sehr viel Wäsche im Trockner ist, dann kann es allerdings schonmal passieren das die der Sensor die Wäsche für trocken befindet, obwohl in der MItte noch viel feuchtigkeit klemmt.

lg

Andrea

Beitrag von dominiksmami 17.11.10 - 14:22 Uhr

>>Wäsche die nur bei 1.200 Umdrehungen geschleudert wird, wird im Trockern bestimmt nicht so trocken sein, wie Wäsche die bei 1.600 Umdrehungen geschleidert wurde. <<

das hat wie gesagt normalerweise nichts mit dem Trockenergebniss zu tun, der Trockner braucht bei nasserer Wäsche einfach länger.

lg

Andrea

Beitrag von nakiki 17.11.10 - 14:52 Uhr

Ah, okay, danke.
Ich kenne nur den uralten Trockner von meinen Eltern und da konnte man selbst nur eine Zeit einstellen. Wenn die Wäsche noch zu feucht war, hat man halt einfach nochmal 5 min getrocknet.

Scheint ja heut dann doch moderner geworden zu sein ;-).

Gruß nakiki

Beitrag von dominiksmami 17.11.10 - 15:23 Uhr

ja genau so einen Trockner hatte meine Mutter früher auch *nick*, da hat sich einiges getan an Neuerungen!

lg

Andrea

Beitrag von helly1 17.11.10 - 14:24 Uhr

Hi

Ui, ok, scheint an Bosch zu liegen. Meine Freundin hat auch einen neuen Bosch Trockner inkl. Wärmepumpe, hatte das gleiche Problem. Der Techniker meinte, sie solle einfach die Tür zum Treppenhaus (steht im Keller) auflassen, dann wäre das Problem behoben. OK, jetzt ist die Wäsche trocken, aber ich find, dass kann es irgendwo nicht sein. Gewissen Geräuschpegel hat das Teil ja auch. #kratz Vielleicht probierst du es doch mal mit ExtraTrocken oder wie das heißt.

LG helly

Beitrag von diebina 17.11.10 - 15:22 Uhr

Die Tür zum Treppenhaus offen lassen?? #kratz was soll das denn bringen? Voodoo? ;-)

da wir in einem EInfamilinehaus wohnen, ist tagsüber die Tür vom Keller zum Treppenhaus sowieso meist offen... bin gespannt, hab gerade mit dem Verkäufer gesprochen, der bat mich noch 3-4 weitere Programme auszutesten und mich dann wieder zu melden... das Ding hat immerhin über 900€ gekostet... da bin ich nicht bereit Kompromisse zu machen.

danke für dein feedback!

LG
bina

Beitrag von aakon2007 17.11.10 - 16:26 Uhr

Hi, welche Schleuderdrehzahl hast du verwendet? Kann es sein das die Wäsche zu nass war?
Lg Elfi

Beitrag von maupe 17.11.10 - 17:38 Uhr

Hi,

ich habe einen Bosch Ecologixx und das übliche Programm ist bei mir Koch/Bunt Schranktrocken. Keine Probleme. Die Wäsche kommt wunderbar trocken und luftig heraus.

Füllmenge?
Schleuderzahl der Waschmaschine?
Ansonsten bei Bosch noch einmal nachhaken.

LG maupe

Beitrag von diebina 17.11.10 - 17:59 Uhr

hallo :-)

die KochBuntwäsche eben war auch trocken... nur eben das Pflegeleicht-Programm nicht. Scheluderzahl 1600 (sollte reichen ;-)), nicht voll (meine Waschmaschine fasst nämlich nur 5 oder 6 kg)..

ich werde nachher noch einen Versuch starten und evtl. morgen Bosch anrufen... danke :-)

Beitrag von aakon2007 17.11.10 - 18:20 Uhr

Hi, ich nochmal. Hatte grad nen Fachmann hier. (Ist ein guter Freund von uns,arbeitet im Kundendienstbereich)Ja stimmt tatsächlich. der braucht frische Luft, wie meine Vorgängerin schon geschrieben hat. Die Luft wird ziemlich feucht, und dann zieht er die feuchte Luft. Kannst kein fenster öffnen?? Ist doch besser wie Tür.
Lg Elfi

Beitrag von diebina 17.11.10 - 18:34 Uhr

Fenster ist direkt darüber (immer auf Kipp) und eine Tür zu einem weiteren Kellerraum offen und die 2. Tür zum Kellergang offen....

wenn das nicht ausreicht, dann habe ich ein Problem #kratz

vielen Dank für Deine Recherche!
:-)

LG
die bina

Beitrag von aakon2007 17.11.10 - 18:55 Uhr

Hi, direkt das Fenster darüber könnte schon dein Problem sein. Die Frischluft erreicht den Trockner gar nicht, geht entweder in die Wand, die dann kalt wird, oder darüber hinweg. Kippe reicht definitiv nicht zum Lüften.Zieht die feuchte Luft nicht genug raus. Fenster ganz auf und Durchzug!.Stoßlüften nennt sich das. Sollte das Problem beheben. (Ist dein Fenster vergittert(gesichert gegen einsteigen?)Probiers mal aus.
Lg Elfi, die einen Kondenstrockner (normalen) hatte und nun wieder einen Abluft hat, aus oben genannten Gründen. Der Raum war trotz Lüften immer feucht.

Beitrag von diebina 17.11.10 - 19:38 Uhr

prima, dass einem sowas niemand sagt... aber wie machen das all die Menschen, die ihren Trockner im Bad stehen haben? die können ja wohl kaum während des Trockenvorgangs Dauer-Stoßlüften...

ich kann ja nicht das Kellerfenster ständig offen lassen: Einbrecher hereinspaziert!

trotzdem danke :-)

Beitrag von aakon2007 18.11.10 - 19:01 Uhr

Hi, Wohnungen sind von der Luftfeuchtigkeit her anders! Dort wird geheizt! Die Luft ist trockener. Da reicht dann auch das normale Stoßlüften.
Lg Elfi