Weihnachtsgeld öffentlicher Dienst 2. Jahr Elternzeit?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von verena1893 18.11.10 - 12:21 Uhr

Hallo,
vielleicht kennt sich ja jemand aus.
Ich habe am 15.01.2009 meine Zwillinge entbunden, befinde mich momentan in Elternzeit und mich würde interessieren ob ich dieses Jahr Weihnachtsgeld bekomme oder nicht. Arbeite im Öffentlichen Dienst und werde nach TV-ÖD bezahlt.
Danke für Antworten
LG Verena

Beitrag von nicolina01 18.11.10 - 12:45 Uhr

Weihnachtsgeld setzt voraus, daß man arbeitet und ein Gehalt bezieht. In Elternzeit bekommst du "nur" Elterngeld im ersten Jahr und Kindergeld. Also erhälst du auch kein Weihnachtsgeld.

Beitrag von skm 18.11.10 - 13:05 Uhr

Hallo,

ich habe meine Tochter 2007 entbunden und habe 2008 wo ich noch in elternzeit war kein W-geld bekommen.

lg skm

Beitrag von susannea 18.11.10 - 13:22 Uhr

Das stimmt für den öffentlichen Dienst nicht, dort gibt es z.T. noch Weihanchtsgeldzahlungen ohne zu arbeiten.

Beitrag von king.with.deckchair 18.11.10 - 13:25 Uhr

"Weihnachtsgeld setzt voraus, daß man arbeitet und ein Gehalt bezieht. "

Sie fragte nach der Regelung im TVÖD und nicht "Was denkt man denn am halbgebildeten Mütterstammtisch so darüber?!"

Beitrag von schnecki82 18.11.10 - 17:47 Uhr

Hallöchen,

vielleicht darf ich meine Frage gleich auch an Dich stellen? Wäre toll, wenn Du mir dazu eine Antwort bringen könntest. Um Weihnachts- und/oder Urlaubsgeld zu beziehen, musste man bis zum 1.9. angestellt worden sein. Gilt das immernoch? Ich wurde nämlich leider erst am 16.9 angestellt und werde nach BAT bezahlt.

Viele liebe Grüße

Sabine

Beitrag von zwiebelchen1977 18.11.10 - 20:26 Uhr

Hallo

Das stimmt nicht. Ich habe im November 2007 entbunden, war 3 Jahre in Elternzeit und habe 2008 auch volles Weihnachtgeld bekommen.

Bianca

Beitrag von king.with.deckchair 18.11.10 - 13:28 Uhr

Nur im Jahr 2009 stand dir die Jahressonderzahlung zu, 2010 nicht mehr:

"(4) Der Anspruch nach den Absätzen 1 bis 3 vermindert sich um ein Zwölftel für jeden Kalendermonat, in dem Beschäftigte keinen Anspruch auf Entgelt oder Fortzahlung des Entgelts nach § 21 haben. Die Verminderung unterbleibt für Kalendermonate,
(...)
c) Inanspruchnahme der Elternzeit nach dem Bundeserziehungsgeldgesetz bis zum Ende des Kalenderjahres, in dem das Kind geboren ist, wenn am Tag vor Antritt der Elternzeit Entgeltanspruch bestanden hat;(...)"

http://www.der-oeffentliche-sektor.de/infoundrat/infothek/1450

Beitrag von susannea 18.11.10 - 13:31 Uhr

Dir steht nur im Jahr der Geburt WEihnachtsgeld zu wenn du dann nciht arbeitet.

Also hier hast du sicher 2009 Weihanchtsged erhalten (auch wenn du da ja das ganze Jahr nicht gearbeitet hast), aber diese Jahr steht dir keines zu!

Beitrag von zwiebelchen1977 18.11.10 - 20:28 Uhr

Hallo

Nein, ich habe auch 2008 noch welches bekommen.Im November 2007 ist mein Sohn geboren.

Bianca

Beitrag von susannea 18.11.10 - 20:33 Uhr

NAch dem TVöD ist dies falsch, wenn du keine Teilzeitarbeit hattest.

Habe vorhin extra darin nachgeschaut.

Beitrag von zwiebelchen1977 18.11.10 - 21:00 Uhr

Tja, ich habs bekommen. Habe bei uns in der Personalabteilung extra angerufen, weil ich dachte, ers wäre ein vershen.

Nein, war korrekt so. Da ich bis Januar 2008 Mutterschutz hatte, stand es mir zu.

BIanca