gestose - immer stationär ins kh?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hopsdrops 19.11.10 - 15:45 Uhr

hallo ihr lieben!

und zwar war ich gestern bei meiner fä und die meinte, wenn mein blutdruck über 140/90 geht, dann sollte ich ins kh, weil ich starke ödeme in den beinen und händen habe und ein winziges bisschen eiweiß im urin. dazu war der blutdruck gestern eben nicht so toll.

nun habe ich schon öfter heute gemessen und der blutdruck liegt halt gerne mal bei 150/110 #schock das kann aber auch an meinem grottigen blutdruckmessgerät (so ein handgelenksding) liegen.

wie ist das nun, wenn es wirklich eine gestose wäre? müsste ich dann direkt ins kh und auch da bleiben? ich wohne 3 km davon entfernt und könnte auch mehrmals am tag dahin fahren und am we würde doch eh nichts gemacht werden, oder? ich möchte so ungern für nix ins kh, mir reichen die paar tage nach der entbindung schon voll und ganz :-(

hat da jemand von euch erfahrung mit? wie wurde das bei euch gehandhabt? und was wird gemacht? würden die mich einleiten? das möchte ich, wenn möglich, vermeiden....

liebe grüße und #danke für antworten

hopsdrops mit stopshops et - 4

Beitrag von binesa80 19.11.10 - 15:59 Uhr

Ich weiß zwar auch nicht genau, was bei ner Gestose gemacht wird, ABER:
Damit ist nicht zu spassen! Ich würde bei dem RR lieber ins KH! Und ich denke, man kann auch deinem Gerät vertrauen. Es geht hier ja um dein Baby und nicht darum, ob du nun ins KH willst oder nicht. Notfalls läuft da auch was am WE!

Beitrag von wuestenblume86 19.11.10 - 16:06 Uhr

Wie kann man bei so einer Diagnose und den Symptomen noch drüber nachdenken ob KH oder nicht #gruebel es geht um dein Leben und um das Leben deines Babys.

Du bist kurz vorm ET..die werden natürlich dich erstmal engmaschig kontrollieren und im Zweifel sofort die Geburt einleiten.

Meine Mutter hat bei meiner Geburt damals viel zu lange gewartet #aha sie hatte eine schwere Gestose und wäre daran beinahe gestorben.

Beitrag von hopsdrops 19.11.10 - 16:27 Uhr

das soll nun nicht so rüber kommen, als würde ich aus faulheit oder weils halt doof da ist, nicht fahren wollen.

ich traue nur einfach dem gerät nicht. irgendwie misst es ständig nach und liefert mir 1000 unterschiedliche ergebnisse :-[... und ich weiß halt auch nicht, ob das nun was ist, was schleichend kommt oder was von einer stunde auf die andere gefährlich ist. ich kenne mich damit nicht aus und finde da auch nur bedingt informationen. :-(

was ist denn, wenn ich eine gestose hätte? hätte das meine fä gestern dann nicht irgendwie feststellen müssen? ich war ja gesternabend erst beim arzt. na gut, ich hab wasser in den beinen und mein blutdruck ist wohl erhöht. das eiweiß meinte meine fä, könnte daran liegen, dass ich quasi den letzten tropfen rausgedrückt habe. dann, sagte sie, hat jeder etwas eiweiß im urin und es war bei mir auch nur ganz ganz wenig. müsste es mir nicht auch irgendwie schlecht gehen, wenn was wäre?

ich weiß, dass eine schwere gestose gefährlich werden kann, aber ich weiß halt nicht, wieviel zeit und veränderungen zwischen nix und gestose liegen.

wäre schön, wenn mir da jemand helfen könnte... (und ich werde trotzdem, sobald mein mann gleich da ist, ins kh fahren)...

Beitrag von wuestenblume86 19.11.10 - 16:30 Uhr

Eine Gestose kann sich wahnsinnig schnell verschlimmern ....da ist wirklich Vorsicht geboten vorallem so kurz vor ET.

Geh mit deinem Mann heute abend ins KKH und nehme Sachen mit zum dort bleiben. Ich weiß Krankenhaus ist ätzend und niemand ist da wohl gerne und länger als nötig ;-) aber nur dort kannst du wirklich engmaschig und zeitnah behandelt werden im Ernstfall.

Beitrag von frifri10 19.11.10 - 16:46 Uhr

1. eine Gestose ist gefährlich für Mutter und Kind.

2. Wenn du dir nicht sicher bist, fahr ins Krankenhaus und lass ein Gestose Labor machen. Am Blut können die feststellen wie es aussieht.

3. Hast du alle 3 Punkte einer Gestose. Ödeme, hohen Blutdruck, Eiweiss.
Alleine deswegen, würde ich das kontrollieren lassen.

4. Auf das was manche Frauenärzte in Bezug auf Gestose sagen, würde ich nicht viel geben, die sind oft nicht auf Stand. Das sieht man schon daran, wenn die oft Reistage und Brennesseltee verordnen.

5. Du bist so kurz vor ET. Da will man doch nichts mehr riskieren. Lieber jetzt einleiten lassen, als noch warten und einen Not KS bekommen.



lg fri.....mit Paul ( Not KS wegen Gestose in der 37+1 )

Beitrag von nele27 19.11.10 - 16:52 Uhr

Hi,

ich hab auch Gestose, hab ich heute erfahren. Blutdruck 145/89, Eiweiß im Urin und 3 kg Wasser zugenommen. Dazu Unruhe, leichter Schwindel, Hitzewallungen.

Mein Doc lässt mich noch bis Montag warten und wenn es dann nicht besser ist, schickt er mich ins KH zum Einleiten #schmoll Nicht schön, aber was solls.
Habe gerade ne Ladung Rizinusöl getrunken. Vll kann ich mich ja selbst einleiten...

Ich denke, wenn Du Gestose hast würde man bei Dir auch einleiten. Ich würde an Deiner STelle morgen vormittag ins KH fahren und das nochmal abklären lassen.

Einleiten ist zwar kacke, aber im Zweifelsfall besser als warten und Not-KS. Ich war auch wenig begeistert, als ich die Diagnose gehört habe heute, wollte ne natürliche Geburt. Aber mit Gestose ist eben nicht zu spaßen... und Du bist ja schon fast am ET. Das ist nicht so schlimm wie ein total unreifes Baby!

LG, Nele
ET-1

Beitrag von hopsdrops 19.11.10 - 17:27 Uhr

#danke für die antworten. ich hätte nicht gedacht, dass es sich so schnell verschlimmern kann. das klang gestern bei meiner fä noch einigermaßen harmlos und mehr nach vorsichtsmaßnahme.

mein mann müsste nun jeden moment zu hause sein und ich stehe hier schon in den startlöchern.

drückt mir die daumen, dass alles gut ist.

ich hoffe, sie müssen nicht einleiten und alles ist o.k. #zitter

vielen dank und euch einen schönen abend... ich meld mich, wenns neues gibt.

liebe grüße
die grade ziemlich nervöse hopsdrops mit kliniktasche in der hand und stopshops im bauch