Tochter 11 Wochen alt und hat andauernd die Faust im Mund -> Zähne?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sunmelon 19.11.10 - 19:34 Uhr

Hallo,
wie schon oben gesagt, meine Tochter ist unruhig und macht dauernd die Faust im Mund. Sind das die ersten Signale für Zähnchen?

Grüße Steffi

Beitrag von iseeku 19.11.10 - 19:36 Uhr

um die zeit cheißen die zähnchen in den kiefer - das kann fast mehr weh tun als später der durchbruch.

lg#blume

Beitrag von sunmelon 19.11.10 - 19:40 Uhr

woran erkenne ich denn das es an den Zähnen liegt?!

Beitrag von spatzi10 19.11.10 - 19:46 Uhr

Also bei uns sind einige Stellen im Kiefer etwas heller..., schimmert weißlich. Musst Du mal drauf achten, wenn Dein Würmchen gähnt, etc. .

Beitrag von sunmelon 19.11.10 - 19:52 Uhr

JA da hab ich auch mal was gesehen, das war aber eher bei den Backenzähnen. #kratz

Beitrag von spatzi10 19.11.10 - 19:44 Uhr

Hi Steffi!

Bei uns ging das auch vor zwei Wochen los... .
Mein Kleine ist 13 Wochen alt.
Habe ihm eine Bernsteinkette besorgt, hat bis jetzt ganz gut geholfen.

Alles Gute für euch!
LG,
spatzi10

Beitrag von sunmelon 19.11.10 - 19:48 Uhr

Was macht die Bernsteinkette??

Beitrag von pebbles-maus 19.11.10 - 19:55 Uhr

huhu... ja das möchte ich auch gerne mal wissen...

Beitrag von yale 19.11.10 - 20:06 Uhr

rum hängen #rofl

sorry konnte es mir nicht verkneifen.

Also wenn du dir mal eine Bernsteinkette ansiehst erklärt es sich von allein.

Sie hat viele abgerundete kleine Bernsteine,die wie eine Massage fürs Zahnfleisch wirkt.

Beitrag von sunmelon 19.11.10 - 20:10 Uhr

Ja ähm also soll sie drauf rum "kauen" und das bewirkt linderung oder wie? Sorry ich glaub ich steh aufm Schlauch... #rofl

Beitrag von thalia.81 19.11.10 - 20:23 Uhr

Unser Kleiner (12 Wochen) hat seit Tagen auch ständig die Hand im Mund bzw. ein paar Fingerchen. Dazu ist er übellaunig und knatschig.

Es ist doch aber so, dass die Kleinen in der Zeit rum auch ihre Hände besser kennenlernen und sie lernen eben über den Mund kennen. Später stecken sie sich auch alles in den Mund. In "Oje ich wachse" steht beim 12-Wochen-Schub auch was vom ständigen Finger im Mund haben...

Helle Stelle im Kiefer (bei den Backenzähnen) hat er schon seit 4 Wochen...

Beitrag von sunmelon 19.11.10 - 21:52 Uhr

Ja das Buch lese ich auch gerade, aber so weit war ich noch nicht. ;-) Habe erst den Schub bis 12. Woche unter die Lupe genommen, ab 12. Woche war ich noch nicht. Finde das Buch wirklich interessant.

Das sie die Finger im Mund hat, störte mich eigentlich nicht. Das hat sie von mir, machte ich auch seeeeeeehr lange. #schein nur Anfang der Woche war es so, dass sie förmlich gekreischt hat, wenn sie ihre Finger nicht in Ihrem Mund nehmen durfte. Hat sich da regelrecht mit meinem Vater "angelegt" und den Nuckel nicht mehr angenommen. Seitdem nimmt sie den Schnuller immer seltener an. :-(

Grüße Steffi

Beitrag von kondi87torin05 19.11.10 - 21:11 Uhr

hi

meine Tochter wird morgen 7 wochen sie hat auch ständig ihre fäuste im mund und man sieht uch weiße stellen im zahnfleisch und sie sabbert wie verrückt. Sie kaut auch auf allem rum also nuckel, ihren fingern und auf dem sauger von der flasche.

wäre doch ziemlich früh für zähne oder

Beitrag von sunmelon 19.11.10 - 21:54 Uhr

Das ist ja in Ordnung, meine hat das auch um diese Zeit angefangen. Nur jetzt ist meine Süße sehr unruhig geworden und nimmt den Schnuller nicht mehr so an, sondern spuckt den raus und will wieder die Faust.

Grüße Steffi

Beitrag von 19jasmin80 19.11.10 - 21:44 Uhr

Sie wird ihre Finger/Faust kennenlernen und bekanntlich lernen die Kleinen gern alles mit dem Mund kennen. Es kann zudem auch das Zahnen sein, muss es aber nicht. Um die Zeit schießen oft die Zähne ein, was sehr unangenehm ist.

Beitrag von lintu 20.11.10 - 00:01 Uhr

Hi,

dass macht unserer auch seit Wochen. Das nennt sich orale Phase. Sie lernen jetzt alles kennen und wie Babies sind, stecken sie alles in den Mund.

LG Lintu