Verdacht auf Salmonellen

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sandy76709 19.11.10 - 20:45 Uhr

Hallo zusammen,

Kommen gerade vom Notdienst, unser Sohn (5) hat den verdacht auf Salmonellen #schock Jetzt hab ich bei meiner FA angerufen und gesagt daß ich nächste Woche nicht kommen kann zur arbeit weil eben der verdacht auf salmonellen besteht. Bis wann bekommt man da bescheid ob es sich um salmonellen handelt? Weil der Arzt meinte, wir sollen daheim bleiben mit ihm,klar ihm gehts eh beschissen wo soll ich dann mit ihm hin gehn...
Könnte ich bis Montag bescheid wissen????
LG Sandra

Beitrag von kanische 19.11.10 - 21:08 Uhr

Mh also bei mir wurden die salmonellen erst festgestellt als die Symptome schon abgeklungen waren und ich wieder an der Arbeit war. Mir wurde gesagt so kann man sich eh nicht anstecken geht nur über Essen oder Trinken. ist sollte nur gründlich die Hände waschen und auch das Klo desinfizieren nach der Nutzung. Hat sich keiner bei mir angesteckt. Das Nachweisen ging übrigens nur durch kotprobe und das dauert etwas.

LG

Beitrag von sandy76709 19.11.10 - 21:18 Uhr

Ich soll bis Montag bescheid sagen bei meiner FA ( Netto ), weils ja im Lebensmittelbereich ist. Und wielange werde ich zuhause bleiben müssen?
Ich arbeite als Aushilfe und hab angst daß mir deswegen kündigen...

Beitrag von kanische 19.11.10 - 21:31 Uhr

mh also das kann ich dir nicht sagen bei mir ist das schon 6 Jahre her mit den salmonellen. ich glaube 3 Tage war ich richtig krank. aber die anderen konnten sich ja so nicht direkt anstecken. da ich erst am Ende erfahren habe was es ist habe ich nichts desinfiziert und mein mann hat sich nicht angesteckt. Google doch mal wegen der Inkubationszeit.

LG

Beitrag von sandy76709 19.11.10 - 21:38 Uhr

hab gleich mal nachgeschaut, ich denke ich bleibe die nächste Woche daheim danach hab ich eh eine Woche Urlaub und bis dahin müßte es wieder besser sein.
Dankeschön#blume

Beitrag von krokolady 20.11.10 - 19:16 Uhr

meine Tochter hatte 2009 Salmonellen, und zwar so derbe das sie apathisch war und in die Klinik musste.

Es besteht keine Meldepflicht an den Arbeitgeber.....und schon gar nicht wenn Du nicht im "Risikobereich" arbeitest.
Du kannst zwar zu Hause bleiben wegen Kinder-Krank-Tage......aber es wäre keine Pflicht!

Beitrag von barzoli 21.11.10 - 07:52 Uhr

Hallo Sandra,

bei meiner Tochter hat die Stuhlprobe 3-4 Tage gedauert bei mir ebenso.

Die Salmonellen sind Meldepflichtig beim Gesundheitsamt.
Du wirst dann ein Schreiben bekommen.

Wenn Du irgendwo arbeitest, wo die Salmonellen jemanden anstecken könnten, der dann wirklich Probleme bekmmen kann, würde ich definitiv zu Hause bleiben.

Meine Tochter war damals 3 Wochen mit 40 Fieber, Durchfall und Erbrechen richtig schlimm krank, wir waren die ganze Zeit in der Klinik.
Mich hat sie relativ schnell angesteckt, ich hatte es nicht so schlimm, und war nach ca. 1 Woche wieder fit.
Trotzdem hätte ich schlimmeres anrichten können, wäre ich zur Arbeit gegangen...

Gute Besserung
Barzo