Muttermund schon geöffnet 36 SSW. Erfahrungen??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jennystucki 20.11.10 - 11:13 Uhr

Hallo zusammen,

ich war gestern wieder zur Untersuchung und da wurde festgestellt das mein
Muttermund schon etwas geöffnet ist und meine FÄ konnte sogar schon das
Köpfchen fühlen
Ich hatte sie auf einen KS angesprochen weil ich Probleme mit der symphyse
habe und da meinte sie das sie kein KS macht vor 39+0 und meine Kleine
vorher schon raus schlüpft....
Sie meinte das die Kleine noch 10 Tage durchhalten soll damit es kein Frühchen mehr ist.
Muss mich jetzt extrem schonen. Kann also jederzeit los gehen
Das ist meine erste SS und ich hab ganz schön Angst vor den Schmerzen.
Ich hoffe das die Kleine noch 10 Tage drin bleibt..
Muss Freitag wieder zur Untersuchung, bin gespannt was sie dann sagt.

Hat jemand von euch vielleicht schonmal das gleiche gehabt?
Würde mich über Antworten freuen

Liebe Grüsse
Jenny mit Marie 36 SSW ET 21.12.

Beitrag von alohawauwau 20.11.10 - 11:38 Uhr

huhu

Wie weit ist denn dein MUMU schon offen und wie siehts mit deinem GMH aus? Ist der kopf noch abschiebbar oder schon fest im becken?

lg Ramona+Noah Elias#verliebt+Kaffeeböhnchen Noemi Malia 34+5#verliebt

Beitrag von jennystucki 20.11.10 - 11:40 Uhr

Wie weit der offen ist hat sie nicht gesagt, hab auch vergessen zu
fragen vor lauter Aufregung. GMH ist bei 3,0 cm..
Mit dem Kopf, hat sie auch nix gesagt..

LG

Beitrag von alohawauwau 20.11.10 - 11:52 Uhr

hm dann kann es noch dauern. bei meinem sohn hatte ich bei 30+3 2cm GMH bei 33+3 dann nur noch 1,3cm mumu straff und knapp fingerdurcjlässig und trichterbildung und bei 35+3 warens dann nur noch 1cm und mumu straff gut fingerdurchlässig kopf abbschiebbar und mein sohnemann hat ausgehalten bis 38+6. da ist die blase geplatzt, aber wehen waren trotzdem keine da, so dass sie dann am nächsten morgen nen wehentropf gelegt haben;-)
Also wie du siehst muss das noch lange nix heißen.
Hast du denn schon wehen?

lg Ramona+Noah Elias#verliebt+Kaffeeböhnchen Noemi Malia 34+5#verliebt

Beitrag von jennystucki 20.11.10 - 12:01 Uhr

Das beruhigt mich natürlich :-)
Also Wehen habe ich keine, allerdings ab und zu Schmerzen
im unteren Rücken.. Weiss nicht ob das wirklich Wehen sind..
Ist höchstens 1 mal am Tag..
Bauch wird öfter hart aber sonst...

Beitrag von alohawauwau 20.11.10 - 12:11 Uhr

Könnten vielleicht leichte wehen sein, wenn der bauch hart ist während du schmerzen hast. aber würde mich da nicht verrückt machen. ändern kann man ja sowieso nicht wirklich was. die kleinen suchen sich selber aus wann sie kommen wollen.
aber wieso dein FA nen kaiserschnitt erst ab 39+0 machen will versteh ich ehrlich gesagt nicht. wenn dann würde das kleine ja eh raus wollen.
Wieso willst du denn nen kaiserschnitt?

lg Ramona

Beitrag von jennystucki 20.11.10 - 12:17 Uhr

Ja das versteh ich auch nicht warum sie das erst ab 39+0 machen
würde.. Ich hab ganz arg Probleme mit der Symphyse
und wollte deshalb eventuell nen KS.
Aber ich hab mich jetzt doch damit angefreundet normal zu entbinden.
Also falls ich während der Geburt sage ich halt es nicht mehr
aus vor Schmerzen etc. würde sie aber jederzeit den KS machen.

Beitrag von alohawauwau 20.11.10 - 12:23 Uhr

Na dann einfach positiv denken und hoffen, dass alles so klappt wie du es dir vorgestellt hast.
Drück dir auf jeden Fall die Daumen!#klee

lg Ramona

Beitrag von jennystucki 20.11.10 - 12:26 Uhr

Danke #herzlich

Beitrag von buddylein 20.11.10 - 11:40 Uhr

Ich habe am 20.12 ET.
Ich muß noch 9 Tage durchhalten, damit der kleine Mann kein Frühchen mehr ist.
Bei mir ist aber das Problem, wir kämpfen grad um jeden Gramm, den er zunimmt. Er liegt mit dem Po unten, und wird so auch zur Welt kommen. Er wird nicht mehr aus dem becken rauskommen, da er zu tief sitzt.
Selbst bei der äußeren Wende kamen sie nicht mehr ran.
Er hatte am Mittwoch grad mal 2030 gramm und das wäre für eine spontangeburt in dieser Lage laut KH zu wenig.
Jetzt muß ich Dienstag aber in ein KH was auf solche geburten spezialiesiert ist und hoffe doch auf eine normale Geburt mit geringen Gewicht.
Trotzdem versuche ich die 9 Tage noch durchzuhalten. Das heißt liegen, liegen liegen.
Bei meiner 1 Tochter war der Muttermund auch früh geöffnet. Trotzdem hat sie noch bis zur 39 SSW durchgehalten.
Solange du keine Wehen hast, die fördert sind, hast du noch gute Chancen.

Wir schaffen das!!!

Beitrag von jennystucki 20.11.10 - 12:02 Uhr

Oh, das hört sich auch nicht so gut an..
Ich drück dir mal ganz fest die Daumen das alles gut wird.
Aber wie du schon sagtest, Wir schaffen das #liebdrueck

Beitrag von wisie81 20.11.10 - 12:17 Uhr

Hallo,

wir haben eigentlich am 20.12. ET aber die Ärztin sagte, dass er mit seinen 3.300 g (letzten Dienstag) ca. zwei Wochen weiter sei und ruhig schon kommen dürfte.

Mein MM ist auch offen (fingerdurchlässig) und die Hebamme konnte das Köpfchen fühlen. Gebärmutterhals ist weniger als 1/3.

Aber irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass er wirklich eher kommt, obwohl ich jeden Tag Wehen habe.


Lieben Gruß

wisie81