Mein Mutterinstinkt...

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von maja0009 21.11.10 - 11:43 Uhr

...hat Elias am Donnerstag wahrscheinlich das Leben gerettet #heul #heul #heul

Am Donnerstag Abend hab ich meine zwei Süßen wie gewohnt umgezogen, gefüttert und ins Bett gelegt. Ich bin dann auf die Couch zum fernsehen und gegen 22 Uhr wollte ich dann schlafen gehen. Wie immer bin ich nochmal ins Kinderzimmer um den beiden einen Gute Nachtkuss zu geben. Sie haben friedlich geschlafen. Mein Freund kam dann vor und ich wollte noch Popstars zu Ende guggen.

Um 22.58 Uhr hatte ich auf einmal ein komisches Gefühl und meinte zu ihm, dass ich nochmal nach den Jungs schauen gehe. Bin dann hinter ins Zimmer, bei Dominic alles ok, schlief tief und fest. Dann sah ich Elias, nach Luft schnappend und schon blau angelaufen im Bett liegen. Mädels, ich hatte so eine Angst #heul #heul Hab ihn dann hochgerissen, ihm auf den Rücken geklopft, geschrien und geheult. Mein Freund kam dann angerannt und hat ihn genommen während ich Dominic beruhigt habe, da er durch mein schreien wach geworden ist und geweint hat.

Elias hat sich dann wieder gefangen, aber immer wieder nach Luft gerungen und gehustet. Wir haben dann den Notarzt gerufen. Der war auch binnen 2 Minuten da (wir wohnen neben der Rettungsstelle). Hab mich dann angezogen und bin mit Elias mit Blaulicht in die Klinik gefahren.

Dort angekommen wurde er erstmal untersucht, Sekret aus Hals und Nase abgenommen und gleich ins Labor geschickt um einen RS Virus auszuschließen. Der Test fiel Gott sei dank Negativ aus. Wir kamen dann aufs Zimmer und mussten alle 3 Stunden inhalieren und Kochsalz in die nase tropfen. Die Nacht war seeehr kurz, wir sind beide gegen 6.30 Uhr eingeschlafen und um 7 Uhr kam schon die Schwester zur Blutentnahme.

Am Freitag atmete er aber schon wieder besser, hatte auch keine Abfälle mehr. Mussten aber weiter inhalieren. Samstag wurde dann nur noch nach Bedarf inhaliert, er hatte die Nacht auch wieder durchgeschlafen und nur ab und zu kräftig gehustet.

Heute früh wurde er dann nochmal von oben bis unten untersucht, die Ärzte waren sehr zufrieden und somit konnten wir heute wieder nach Hause.

Er hatten eine akute obstruktive Bronchitis und wir sollen nun zu Hause weiterhin Kochsalz in die Nase tropfen. Außerdem hat er in den Tagen jetzt 500g abgenommen obwohl er gut gegessen hat. Heute waren aber schon wieder 50g mehr auf der Waage #huepf Am Mittwoch müssen wir dann zur Kontrolle zu unserer KIÄ.

Dominic hat seinen Bruder zu Hause ganz doll vermisst und hat nachts fast gar nicht geschlafen, immer nur zu Elias' Bettchen geschaut und gewimmert #heul #heul

Ich bin froh dass es so glimpflich ausgegangen ist, hab aber jetzt natürlich riesengroße Angst dass sowas nochmal passiert und ich irgendwann zu spät komme :-( #heul

Lg Sara & die Jungs, die nun endlich wieder vereint zu Hause sind und zusammen spielen #verliebt #verliebt

Beitrag von anjockel 21.11.10 - 12:34 Uhr

Ohje... Mensch da rutscht einen das Mutterherz gleich in die Hose...
Ich kenne das, hab meinen kleinen Julian seit 1 Woche im Krankenhaus, hatten auch Vd. auf RS-war aber negativ. Er hatte solche HUstenanfälle das ihm die Luft wegbliebt, deshalb liegt er an der Überwachung.
Jetzt hat es sich ins bakterielle umgeschlagen und hat ne Lungenentzündung :-[, er ist heute erst 9 Wochen!!!
Aber eine obstruktive Bronchitis kann man mit inhalieren ganz gut hinbekommen.
Hattest Du ein Babyphon an???

Dann wünschen wir schnell gute Besserung #winke

Liebe Grüße Anjockel+Twins #baby#baby

Beitrag von yvschen 21.11.10 - 14:07 Uhr

omg sara wie schrecklich

Ich geb dir nur den tipp, versuch beim kinderarzt atemüberwachungsmonitore zu bekommen.Wundert mich das ihr keine vom krankenhaus bekommen habt. Das sind sogenannte knackis. Da gibts nur 1 sensor der auf die bauchdecke geklebt wird und wenn es 20 sekundne keine atmung gab , der mit alarm anschlägt.Wir hatten nie alarm zum glück, auch nie einen fehlalarm.Wir haben sie damals schon zur entlassung aus dem kh mitbekommen.

Alles gute euch

lg yvonne

Beitrag von fruehchenomi 21.11.10 - 17:04 Uhr

Schließe mich Yvschen an !
EIN solcher Vorfall würde mir genügen, sofort einen "Knacki" zu beantragen - für beide.
Puuuh, solche Schocks braucht ja wirklich keiner #liebdrueck
LG Moni

Beitrag von hannah.25 21.11.10 - 20:33 Uhr

Hallo Sara,

da hab ich selbst gleich Tränen in den Augen und Herzklopfen. Es tut mir leid, dass ihr sowas mit Elias durchmachen musstet und umso mehr bin ich froh, dass es ihm wieder besser geht und dass ihr es gesund überstanden habt.

Ich drück euch die Daumen, dass ihr sowas NIE wieder mitmachen müsst und die Zeit mit den beiden Mäuschen genießen könnt!

Liebe Grüße
Hannah mit Niklas und Sarah fest im Herzen und #baby Per ganz fest im Arm und nicht mehr im Wärmebettchen (16 Tage alt)

Beitrag von maja0009 21.11.10 - 22:38 Uhr

Ich danke euch allen für die lieben Worte #herzlich #blume

Bezüglich Monitor werd ich mich gleich morgen bei der KIÄ schlau machen, denke dann kann ich auch wieder ein bisschen ruhiger schlafen.

@Hannah ist Per nun schon im normalen Bettchen? #schock Der kleine Mann scheint ja ganz schnell nach Hause zu wollen #herzlich #verliebt

Wünsche euch weiterhin alles Liebe


GlG Sara

Beitrag von hannah.25 23.11.10 - 06:52 Uhr

Hallo Sara,

der Monitor ist auf jeden Fall eine gute Idee und ich kann verstehen, dass du nicht mehr ruhig schlafen kannst. Ich wünsch dir viel Kraft und euch alles Gute! #liebdrueck

Und ja seit Sonntag liegt Per nicht mehr im Wärmebettchen sondern neben mir im Familienzimmer, sodass wir ganz viel kuscheln und schmusen können. Wir müssen beide noch ein bisschen hier bleiben. Aber ich freu mich schon, wenn wir gemeinsam zum Papa heim können! #verliebt

Euch alles Gute und Liebe!

Liebe Grüße
Hannah