8-Wochen-Schub erst in der 10. Woche???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bluehmchen 21.11.10 - 13:38 Uhr

Hallo!

Meine Kleine ist jetzt 10 Wochen alt und hat seit ein paar Tagen so Phasen am Tag da ist sie nur am quengeln, will zu mir auf den Arm, ist hundemüde, schläft aber nicht (meist schläft sie dann erschöpft auf meinem Arm ein), wenn sie dann schläft, dann nicht lange. Sie wacht auf und hat schon wieder Hunger...

Kann das ein verspäteter 8-Wochen-Schub sein? Denn den hatte sie nicht, jedenfalls hab ich keinen bemerkt...

LG Tini

Beitrag von schnullertrine 21.11.10 - 13:45 Uhr

Hallo,

das gleich habe ich mich diese Woche auch schon gefragt. Meine Kleine ist auch total quengelig und das einschlafen schafft sie auch nicht alleine. Gestern Nachmittag hat sie geschrien wie am Spieß. Sie kommt mir immer so übermüdet vor, auch wenn sie nur 30 Minuten wach ist. Ich nehme sie dann immer auf den Arm sing oder lese ihr was vor, oder laufe mit ihr durchs Zimmer bis sie dann schläft. Am Tag schläft sie auch schlecht und die Abstände vom Essen sind auch wieder kleiner geworden. Nachts schläft sie aber weiterhin ihre 7-10 Stunden. Ich gehe ganz fest davon aus, dass es ein Schub ist.

LG schnullertrine

Beitrag von tonip34 21.11.10 - 14:18 Uhr

Hi, ich arbeite mit Babys und es waere zu schoen wenn man alle Kinder so vergleichen koennte, es hat ja nocht jedes Kind den Schub in der gleichen Woche , dann muessten sich ja alle Kids ungefaehr gleich entwicklen...ist aber nicht so.
Das Gehirn entwickelt sich immer weiter dies kann dann mit mehr oder weniger Symptomen einhergehen, aber das muss nicht immer so ein wie es im Buche steht.

lg toni

Beitrag von mrs.smith 21.11.10 - 14:27 Uhr

Hallo,

genau das ist der Grund, warum ich das Buch "oje, ich wachse" nach meinem ersten Kind verschenkt habe.
Kinder lassen sich nciht über einen Kamm scheren. Sie haben ihre Schübe und Sprünge und Phasen nicht alle zur gleichen Zeit.
Und ganz sicher entwickeln auch nicht alle zur gleichen zeit die gleichen Fähigkeiten.
Es gibt halt immer wieder Phasen, in denen die Kleinen einfach unzufreidener sind, weil sich gerade so viel für sie ändert.
Ob das nun ne Woche früher oder später ist, ist doch piepegal!

Beitrag von bluehmchen 21.11.10 - 14:41 Uhr

ja sicher ist es egal in welcher woche das kommt. wollte nur wissen ob es ein schub sein kann weil ich meine maus so nicht kenne...

lg

Beitrag von freno 21.11.10 - 18:48 Uhr

Hallo

Das ist sicher irgendein Entwicklungsschub. Welcher auch immer. Die Kinder entwickeln sich ja im ersten halben Jahr rasend schnell.

Meiner hat die Entwicklungen Gott sei Dank nur verhalten mitgemacht. Ich weiß auch nicht, wann welcher Schub dran ist. Ich richte mich einfach nach meinem Sohn und gut ist. So sind wiwr alle glücklich.

Allerdings habe ich auch ein super zufriedenes und ausgeglichenes Kind.

Wünsche jedem so ein Kind. Davon kann man auch mehr haben.

Gruß

Freno

Beitrag von gey24 21.11.10 - 18:56 Uhr

hier habe ich mich schlau gemacht

schau einfach mal hier rein

http://www.hallo-eltern.de/M_Baby/wachstumsschub1.htm