Ausnahmegenehmigung wieder rückgängig machen

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von muckel82 21.11.10 - 13:53 Uhr

Hallo,

wir haben unseren Sohn dieses Jahr in die Schule in unserem Dorf einschulen lassen. Dieses ging nur mit einer Ausnahmegenehmigung, weil der Schulbezirk anders aufgeteilt ist und er in die Schule in der angrenzenden Stadt gehen müsste. Ist hier irgendwie sehr doof geregelt#augen
Nun kommt mein Sohn in der jetztigen Schule überhaupt nicht zurecht.
Das ganze Schulsystem funktioniert nicht so wirklich und es gibt viel Gewalt. Dadurch hat mein Sohn nun schon angst zur Schule zur gehen und hat ein Stressekzem am Auge entwickelt. er sieht müde, schlapp und ausgelaugt aus.
Alles so gut angefangen, doch er wird immer mehr von anderen Schülern gehänseln, findet keine Freunde. Seine Freunde in der Schule (die er auch schon im KiGa hatte) gehen nur noch die reine Unterrichtszeit zur Shcuel, besuchen nciht den Hort oder die Betreuung. Dort scheint es am schlimmsten zu sein und so geht mein Sohn jeden Morgen mit Bauchweh in die Schule. Mich macht das sehr traurig und ich bin verunsichert ob die Schule die richtige für meinen Sohn ist.

Nun sind mein Mann und ich am überlegen ob wir uns doch noch einmal an die Schule in der Stadt wenden und einen Schulwechsel in Frage käme.

Hat jemand damit Erfahrung? Ist ja eher unwahrscheinlich, aber vllt. hat ja auch jemand einen Tipp für mich.

lg Muckel

Achso, ich bin nicht die einzige Mutter die über einen Schulwechsel Aufgrund der unmöglichen Situation nachdenkt. Morgen habe ich einen termin beim Kia um das Stressekzem noch mal abklären zu lassen und am Donnerstag ist ein Eltern-Lehrer-Gespräch

Beitrag von brotli 21.11.10 - 20:28 Uhr

hallo

dorfschule #augen ja da hab ich auch so meine erfarungen mit gemacht und habe gewechselt.

wenn ihr wechseln wollt, dann fragt erstmal ob es so einfach geht, weil ihr eh zum stadteinzugsgebiet gehört.
aber laßt euch nicht gleich abwimmeln.
und sonst wechselt so, spätestens zu den zeignissen könnt ihr die schule wechseln.
viel glück.
l.g.

Beitrag von muckel82 21.11.10 - 20:44 Uhr

danke! Ja, ich werde das Wechseln am Donnerstag beim Eltergespräch ansprechen. Und dann werde ich auch mal den Rektor der "Stadtschule" um ein persönliches Gespräch bitten.
Mein Sohn ist zum Glück allem sehr ufgeschlossen und würde da auch mitziehen. Er merkt ja selber das es ihm zum jetztigen Zeitpunkt keinen Spaß macht.

Nee, abwimmel lass ich mich;-)

glg Muckel

Beitrag von anja1968bonn 22.11.10 - 07:45 Uhr

Hallo,

ich denke mal, dass es keine Rolle spielt, ob ihr jetzt eine Ausnahmeregelung habt oder nicht. Sprecht mit der Schulleitung der Wunschschule - wenn dort Platz ist, sollte man euch dort bei entsprechender Begründung nehmen.

Aus der Klasse meines Sohnes sind, wegen Schwierigkeiten mit der Lehrerin, im letzten Jahr drei Kinder an entfernter liegende Schulen gewechselt, ein Mädchen mitten im Schuljahr, zwei zum Beginn des neuen Schuljahrs.

LG

Anja

Beitrag von munre 23.11.10 - 12:07 Uhr

Huhu

ja es geht ihr musst einfach um eine Rückschulung in die Schule bitten in die er hätte eigentlich gehen müssen.

Lg munre