Trotz Aptamil AR geht das spucken wieder los =o(

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von daanja 21.11.10 - 22:36 Uhr

Kennst das jemand von euch????

Mein kleiner Schatz ist ein Spuckkind.....hatten dann mit Aptamil AR begonnen und es war wie weg geblasen^^

Hatte super geholfen die "Zaubermilch"....

Doch nun seit 2 Wochen ca. spuckt er wieder.....WARUM???? #schmoll
Kann es wegen einem Wachstumsschub sein?????

lg Anja

Beitrag von oldtimer181083 21.11.10 - 22:53 Uhr

Hallo,

hast du es medizinisch abklären lassen?Wenn da nix ist,dann wird es einfach ein "Spuckkind" sein.
Julia war Dauerspucker bis sie Beikost mit 6 Monaten bekam ;-)



Lg

Beitrag von daanja 21.11.10 - 23:07 Uhr

Das komische ist ja nur das es erst weg gegangen ist mit dem Spucken durch die "Zaubermilch" und nun plötzlich doch wieder da ist...

Er bekommt ja auch schon mittags Brei...selbst der kommt teilweise wieder raus????!!!!!!

ja waren beim Arzt...er meinte nur das er gut zunimmt und ich mir keine gedanken machen soll......

aber schon irgendwie komisch...wie gesagt, weil es halt erst funktioniert hat.... und nun sogar der Brei teilweise raus kommt....

So ist er aber fit....fröhlich wie immer und keine komsichen Anzeichen das er kränkelt oder so.... hat zwar angeschwollene Lymphknoten aber das soll wegen seiner Haut sein..die ist etwas empfindlich!

Beitrag von hebigabi 22.11.10 - 07:37 Uhr

Kann es sein, dass er Zähne bekommt?

Leider hast du das Alter deines Kindes nicht in deine VK eingetragen- was einem manches erleichtern würde, weil man es alterstechnisch zuordnen könnte.

Ich hatte es bei meiner Spuckmadame bis 9 Monate- mit fester Kost sogar- aber es ging ihr nie schlecht damit - nur die Waschmaschine lief ständig und in der Wohnung roch es immer sehr "lecker" #schmoll.

LG

Gabi

Beitrag von daanja 22.11.10 - 10:26 Uhr

UPS stimmt sorry habe es gleich mal rein gemacht mit dem Alter....
Also er ist 5 Monate alt...wird am 09.12.10, 6 monate!

Mit dem Zahnen kann sein...er hat bis vor kurzem sich auch ständig die Finger oder ganze Faust im Mund gesteckt....jetzt aber schon ne Woche oder so nicht mehr....fühlen tu ich noch nix..... aber kann ja der einschuss im Kiefer sein....

hmmmm....

#schmoll#schmoll#schmoll

Beitrag von daanja 21.11.10 - 23:25 Uhr

Das komische ist ja nur das es erst weg gegangen ist mit dem Spucken durch die "Zaubermilch" und nun plötzlich doch wieder da ist...

Er bekommt ja auch schon mittags Brei...selbst der kommt teilweise wieder raus????!!!!!!

ja waren beim Arzt...er meinte nur das er gut zunimmt und ich mir keine gedanken machen soll......

aber schon irgendwie komisch...wie gesagt, weil es halt erst funktioniert hat.... und nun sogar der Brei teilweise raus kommt....

So ist er aber fit....fröhlich wie immer und keine komsichen Anzeichen das er kränkelt oder so.... hat zwar angeschwollene Lymphknoten aber das soll wegen seiner Haut sein..die ist etwas empfindlich!

Beitrag von rokkoko 22.11.10 - 06:41 Uhr

Hallo,

das Problem kenne ich auch. Wir füttern seit ca. einem halben Jahr Aptamil AR und das Spucken war erst besser geworden ist dann aber wieder gekommen, inzwischen spuckt er auch Brei. Mit dem Kinderarzt hab ich auch schon gesprochen, der ist auch der Meinung, solange er keine Schmerzen beim Spucken hat und gut zunimmt, ist alles kein Problem.

Das einzige Problem ist eben die Wäsche.

Viele Grüße

Beitrag von daanja 22.11.10 - 10:32 Uhr

hmm... okay..... is halt nur schade weil man so froh war das es funktioniert und dann aufeinmal doch nicht mehr....lol

aber so lange es ihnen ja gut geht.....das ist die Hauptsache......

das waschen finde ich garnicht mal sooo schlimm.... nur wenn die Spuckis dann machnchmal in die Halsfalten laufen und dann durch das ganze rum wischen die Haut an der Stelle gereizt ist.....das finde ich so schlimm.....

Ja und das er diese ständige Umzieherei nicht grade gerne mag....#zitter
:-(
lg

Beitrag von rokkoko 22.11.10 - 10:57 Uhr

Ja, das mit den Hautfalten ist echt doof, aber das ist bei uns jetzt nicht mehr so. Der Kleine ist jetzt 9 Monate und halt auch viel auf dem Boden und wenn er da auf dem Bauch oder Verfüßler ist, läuft es halt einfach raus, da muss man dann aufpassen, dass er sich nicht durchrollt.

Frag nicht wie mein Boden aussieht, ich müsste eigentlich den ganzen Tag mit dem Wischmopp hinter her sein. Ich habe die Hoffnung, dass es besser wird, wenn er laufen kann.

Beitrag von daanja 22.11.10 - 17:25 Uhr

Aber ob das nun vom Zahnen kommt???? Wie lange hält das denn beim Zahnen dann an?????......#gruebel