Mir ist gestern etwas ganz blödes passiert

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von trodat28 22.11.10 - 08:38 Uhr


Hallo Mädels,

mir ist gestern was ganz blödes passiert.
Ich war bei einer Tante von mir zum Kaffee eingeladen und es gab leckere Torte.
Meine Tante hat es gut mit mir gemeint und hat den Rum der in die Torte kommt (ein kleines Schnapsglas für eine ganze Torte) mit dem Pudding aufgekocht (normalerweise wird der Rum einfach so auf den Tortenboden geträufelt).

Naja ich hab ein ganz kleines Stück von der Torte gegessen (das mit dem Rum hat sie mir erst nachher gesagt).

Jetzt hab ich natürlich total Panik dass ich damit meinem kleinen Bauchkrümel geschadet hab, hab die ganze Nacht nicht geschlafen.
Was meint Ihr?

LG
trodat28 mit Baukrümel 11+1

Beitrag von jungmami90 22.11.10 - 08:40 Uhr

guten morgen,

ich glaube nicht das du deinem zwerg damit geschadet hast... beim nächsten mal fragst du einfach nach ob alk in der torte ist:)

mach dir nicht zu viele sorgen

lg sarah mit alexandra 22.monate

Beitrag von sophie-julie 22.11.10 - 08:41 Uhr

Nein, glaube ich nicht :-)! Hast ja nicht die ganze Torte gegessen und außerdem war der Rum aufgekocht, dass heißt, es ist wenig bis gar kein Alkohol mehr übrig geblieben (darüber streiten sich die Experten).

Also, don´t worry!

Beitrag von woelkchen1 22.11.10 - 08:41 Uhr

Nun mach dich mal locker- so wenig in einer ganzen Torte, da ist ja kaum was angekommen bei dir!

In den meisten Medikamenten ist etwas Alk drin....

Deinem Bauchkrümel ist garantiert gar nix passiert!

Beitrag von bunny2204 22.11.10 - 08:41 Uhr

Sorry, aber kann es sein, dass du dich mutwillig fertig machen willst? ;-)

Wenn der Rum eh aufgekocht wird, ist der Alkohol sowieso weg.....und ein Gläschen auf die ganze Torte?????????????????????????? Selbst wenn du die halbe Torte gegessen hast, wäre das nicht so tragisch gewesen.....

LG BUNNY #hasi 22. SSW und drei Kids an der Hand

Beitrag von minuuh 22.11.10 - 08:42 Uhr

Mach Dir da mal keine Sorgen!
Der Alkohol verdampft sehr schnell, wenn er mit dem Pudding aufgekocht wurde.

Da bleibt nicht viel übrig.

Beitrag von jurbs 22.11.10 - 08:43 Uhr

ach was fürn Schwachsinn - immer übertreiben alle diese Alkoholangst ... Du könntest den Schnapsglas auch einfach so trinken und NICHTS würde passieren

Beitrag von leonie.anja2006 22.11.10 - 08:45 Uhr

Hallo



Du brauchst Dir echt keie Sorgen machen!!!!
Erstens hast Du ja nur ein ganz kleines Stück Torte gegessen, dann hast du den Rum nicht mal rausgeschmeckt also wird nur sehr wenig drin gewesen sein und...das beste!!!!! ALKOHOL verfliegt beim kochnen.
also nix passiert #winke

Beitrag von trodat28 22.11.10 - 08:47 Uhr

Aber ich hab gelesen dass sogar noch Alkohol in z. B. einer Soße drin ist, wenn man diese 5 Minuten volle pulle kocht.
Und ich bin mir ziemlich sicher dass meine Tante den Pudding keine 5 Minuten volle pulle gekocht hat, da wäre glaub ich nichts mehr vom Pudding übrig gewesen.

Beitrag von .-.-.- 22.11.10 - 09:21 Uhr

In alkoholfreiem Bier / Sekt etc ist auch immer Restalkohol drin, und zwar definitiv mehr als in einer Torte, bei der ein Schnapsglas auf ich weiß nicht wieviel Pudding, Sahne und Co gemischt wurde.

Und bei "alkoholfreien" Getränken fragt sich niemand, ob das gefährlich ist.

Les mal die Beipackzettel von z.B. Hustensaft, die auch Schwangere nehmen dürfen - da ist meist recht viel Alkohol drin.

Was kommt als nächstes? Glühweinbonbon-Angst?

Ich finde man kann auch übertreiben. Ich ernähre mich weiterhin npormal mit einigen Ausnahmen (trinke generell nie Alkohol, mag keine Rohwurst etc.)
Und ehrlich: ich weiß, was es heißt, sich in der SS Sorgen zu machen.
Eher hätte ich ein schlechtes Gewissen wegen des vielen Zuckers und Fett in der Torte ;)

Beitrag von trodat28 22.11.10 - 09:24 Uhr

Ok ich übertreibe, habe gerade gegoogelt und es gibt ganz viele Schwangere die z. B. Schwarzwälder-Kirsch-Torte essen und da ist glaub ich etwas mehr Alkohol drin.

Ich will halt alles richtig machen und es schon ärgerlich wenn man die ganze Zeit aufpasst wie ein Luchs und dann passiert so etwas blödes.

Danke für Eure Antworten

Lg

Beitrag von .-.-.- 22.11.10 - 09:39 Uhr

Du kannst nie alles richtig machen, irgendwas wird immer sein, von dem du dich schleht fühlen wirst: stressige Arbeit, einige Tage mit ungesundem Essen, einmal Folsäure vergessen. Das ist menschlich - aber man darf einfach nicht vergessen, die Schwangerschaft zu genießen, trotz der "Fehler" die man machen kann.

Schwanger zu sein ist eine wunderbare Zeit, lass sie dir nicht von Zweifeln über ein Stück Torte verderben! Letztlich haben Schwangere auch meist einen guten Instinkt dafür, was ok ist und was nicht.

Vertrau dir!

Beitrag von julis8 22.11.10 - 11:21 Uhr

ach, entspann Dich. Mach Dich doch wegen so einer kleinigkeit nicht fertig. Mal ehrlich: 1 kleines Glas, aufgekocht in einer großen Torte und Du isst ein Stück davon?


Die Frage kannst Du Dir doch selber beantworten. Solange Du nicht jeden Tag ein Glas davon nimmst. :-p