Metformin! Wofür ist es gut?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von charmedfan 22.11.10 - 12:04 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Hoffe, das ihr mir helfen könnt!

Vor einiger Zeit hatten ein paar von euch mir gesagt das Metformin bei mir vielleicht helfen würde!

Bei mir ist es so das ich keinen ES habe!
doch leider schwer übergewichtig bin.
Clomi hat nix gebracht. Hatte zwar im jeden Clomizyklus nen ES aber ohne Erfolg!
Und die letzte Diagnose hieß das meine Zuckerwerte zu hoch sind!
Also, sie sind wohl gerad noch so an der Grenze, fürn Hausarzt unbedenklich aber zum schwanger werden zu hoch wie mein FA sagte!

Wollte mein FA dann eigentlich im Januar bei meinen nächsten Termin danach fragen! Jetzt hat es sich aber so ergeben das ich übermorgen nochmal hin muss! Bei der gelegenheit könnt ich ihn ja gleich fragen!

Nun weiß ich aber gar nicht wofür Metformin eigentlich gut ist! Wogegen genau nimmt man das? Oder, wofür genau?

LG

Beitrag von sonnenschein10002 22.11.10 - 12:16 Uhr

Hallo

ich habe auch übergweicht meine Zuckerwerte waren auch zu hoch was verhinderte das ich keine #eisprünge hatte ich bekam metformin und die werte gingen zurück und der zyklus hat sich reguliert ich nehme morgens und abends 1 tabl 850 mg.

Hoffe ich konnte dir helfen

Lg julia

Beitrag von charmedfan 22.11.10 - 12:36 Uhr

Dann werd ich ihn mal danach fragen!

Er meinte vor dem Zuckertest ja eh das ich dann ein Medi bekommen könnte wenn die Werte zu hoch sein sollten! Was ja jetzt der Fall ist! Keine Ahnung warum er jetzt doch noch nix weiter gemacht hat!

Stattdessen kam er mit nen blöden Reistag und einen Obsttag die Woche an! Keine Ahnung was das bringen soll! Werd ich ihn auch gleich nochmal fragen! Falls es nur zum abnehmen dienen sollte war das ein schuß im Ofen!
Nach meiner ersten Reis und Obstwoche hab ich über 1 kilo zugenommen! Wenn das jemand hinkriegt, dann ich *lol*
Und jetzt nicht denken das ich die Restlichen Tage nur Fettkramm und Süßigkeiten in mich rein geschlungen hätte! Nein, da gabs auch nur Sachen von WW, selbst gekocht!

Najut, schluß mit ausheulen!

Werd ihn übermorgen mal fragen!

Danke

LG

Beitrag von st23ma 22.11.10 - 13:01 Uhr

nur schon für Deine eigene Gesundheit würde ich persönlich versuchen ab zu nehmen. Keine Diät und solchen Kram...Ich rede aus Erfahrung und habe bereits 1x 15Kg abgenommen und Anfangs dieses Jahres über 4 Monate 10Kg...Konnte das Gewicht halten und bin sehr zufrieden...

Probiers doch mal mit etwas Bewegung (muss nicht Fitnesscenter sein) und bewusst essen. Ich weiss wie schwierig es ist, die guten Sachen sind immer die die ungesund sind... :-( Aber einfach mal einen kleinen Plan machen...

Vielleicht hilft das mehr als jedes Medikament....

Probiers aus! Viel Spass.... :-)

Beitrag von sterretjie 22.11.10 - 13:40 Uhr

Liebe Charmedfan,

um ss zu werde spielen viele Schachen eine große Rolle. Deine Schilddrüse, Nebeniere, Gehirn, Bauchspeichdrüse und vieles mehr sind für deine Hormon Haushalt verantwortlich. Es ist so das Metformin hilft dein Zucker (auch wenn du nicht Diabetis hast) zu regulieren. Klar ist abnehmen sehr wichtig. ABER... ich weiß wie schwierig es ist mit einem Insulinresistenz abzunehmen (habe ich). Allerdings hilft es uns nicht weiter.

Mit Metformin hilfst du dein Körper alle Hormone, unteranderem dein Insulin Spiegel, zu regulieren und das hilft auf jedenfall in deinem Kampf ss zu werden.

ich bin nach 2 Monaten mit Clomi und Metformin ss geworden. (leider aber mit einem FG).

Ich hoffe dir geholfen zu haben.

Lg Shani