wirklich WARME Winterjacke

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von melina22 23.11.10 - 16:38 Uhr

Hallo!

Bitte um Hilfe, ich bin schon ewig auf der Suche nach einer WIRKLICH warmen Winterjacke, da mir immer eiskalt ist. Würdet ihr sagen, dass eine Daunenjacke oder eher eine "Doppeljacke" besser wärmt? Wer kann mir weiterhelfen?
Danke
Melina

Beitrag von dore1977 23.11.10 - 16:41 Uhr


Hallo,

das ist eine wirklich gute Frage mir ist auch immer total kalt und warte gespannt mit Dir auf Antworten.

LG dore

Beitrag von lene77 23.11.10 - 17:36 Uhr

Von The North Face die Atlas Triclimate ...

LG

Beitrag von bea20 23.11.10 - 16:56 Uhr

Hallo,

ich kann nur Jack Wolfskin empfehlen. Kostet zwar um die 20Euro, aber ist das Geld wert. Meine Freundin hat nen Mantel von GEOX, wie warm der allerdings ist weiß ich nicht.

lg bea

Beitrag von schildi77 24.11.10 - 19:29 Uhr

Jack Wolfskin Jacke 20€...wo ??????????

Du hast sicher ne 0 vergessen #aha

Aber diese Jacken sind wirklich #pro Ich habe mir jetzt eine gekauft allerdings ohne Fleece, aber bis 0 Grad und Regen ist die vällig okke.

#winke

Beitrag von bella83 28.11.10 - 19:45 Uhr

Jack Wolfskin??
Kleidung for everybody.
Wenn Du natürlich wie alle anderen aussehen möchtest sind die Jacken zu empfehlen. Warm und qualitativ gut sind sie.

Lg..die bella.

Beitrag von rmwib 23.11.10 - 17:15 Uhr

Ich bin von der Jack Wolfskin Qualität enttäuscht und außerdem rennt jeder damit rum.

Kauf Dir lieber eine Jacke von Wellensteyn, wenn Du was Warmes in guter Qualität suchst.

http://www.wellensteyn.com

Gibts auch über ebay oder bei Peek & Cloppenburg z.B. oder bei Olymp & Hades hab ich neulich auch solche Jacken gesehen, falls Du mal eine probieren willst ;-)

Zum Thema Daunenjacke:
http://www.youtube.com/watch?v=pNmJ2jflh20

Und ich bin echt kein Tierschutzfetischist aber ich find das einfach nur vollkommen abartig, wie die Daunen vom Tier kommen. Uns kommt nix mehr mit Tierfedern ins Haus ob Decke, Jacke oder Kissen.

Beitrag von rmwib 23.11.10 - 17:18 Uhr

Nachtrag: ich hab mir jetzt das Modell "Schneezauber" geholt und die ist richtig schön warm ;-)

Beitrag von babymika 23.11.10 - 21:10 Uhr

Dem kann ich nur zustimmen.

Ich hab mir auf Sylt (wo es im Jan/Feb. recht kalt ist) die Engelsjacke von Wellensteyn gekauft und hatte noch nie eine wärmere Jacke.

Die sind absolut toll.

Beitrag von rmwib 23.11.10 - 21:18 Uhr

#verliebt

Ich hab mich total in Baccara verschossen, aber die ist mir zu teuer diesen Winter (hab schon 2 neue Winterjacken jetzt...)---

http://www.wellensteyn.com/wwn_products_det.php?mod=BACC&mat=449&col=SW&af=WWs1iLA5A9Jn_xh3lREcr[k&afk=264

Ich glaub, die ist nächsten Winter dran, sowas Tolles #verliebt

Beitrag von pcp 23.11.10 - 18:32 Uhr

Hallo!

Ich bevorzuge Daunen. Empfehlen kann ich aus persönlicher Erfahrung Ralph Lauren, The North Face und Mammut.

lg

Beitrag von reiterin1983 23.11.10 - 20:30 Uhr

ich kann dir auch nur Wellenstyn empfehlen ich hab mir dieses Jahr die Jacke Zauberkelch gekauft einfach nur super dann hab ich noch die Zermatt (mega warm) und zum reiten die Cliffjacke Winter:-)
Wegen den hohen Preisen ich kann dir empfehlen im Reitladen zu schauen da sind sie oft um die Hälfte billiger. Hab meine Zauberkelch auf der Pferdemesse für 179 statt 349 gekauft und die Cliffjacke für 169 statt 389;-)

Beitrag von tammy1607 24.11.10 - 04:30 Uhr

Hallo,
Also wenn du eine WIRKLICH warme Jacke haben möchtest, dann Kauf dir eine von Mammut. Sind zwar teuer aber auch nicht umsonst von vielen Skifahrern empfohlen ;)
Gruß
Tammy

Beitrag von merline 24.11.10 - 09:19 Uhr

Ich habe mir im letzten Winter eine Daunenjacke bei C & A gekauft, mit Kapuze mit Fell dran - die hat nur 60,- € gekostet und ist superwarm!

Und dann habe ich noch eine, die aussieht wie diese beigen Wildlederjacken mit Fell drin, ist aber "unecht" - auch von C & A - damals ca. 75,- € - die ist noch wärmer!

Wichtig: Dass die Jacke wirklich lang über den Po geht - ansonsten frierst du trotzdem.

Ich habe auch noch einen richtigen, langen Mantel (Wolle/Kaschmir), der lag bei etwa 600,- € - der ist aber nicht so warm wie die beiden o.g. Jacken, der sieht aber bei entsprechenden Anlässen oder in Abendgarderobe einfach besser aus. (das "kleine Schwarze" in der Oper und dann eine Daunenjacke mit Fellkapuze drüber sähe etwas dämlich aus ;-))

Dann hab ich noch zwei, drei andere Jacken, die kommen aber eher selten zum Einsatz.

Als meine Omi damals starb und es sehr kalt war, musste ich mir dafür auch extra was schwarzes, winterliches holen - da habe ich mir einen ganz langen, schwarzen Daunenmantel geholt, darin fühlt man sich, wie in eine Bettdecke gehüllt!

LG Merline

Beitrag von melina22 24.11.10 - 14:18 Uhr

Vielen Dank für die Tipps!

Ich denke, ich werde mir eine Wellesteyn zulegen, hatte vorher schon überlegt, da sie ja doch sehr teuer ist, aber ich denke, die Investition wird sich lohnen.
Liebe Grüße
Melina

Beitrag von adri12 25.11.10 - 12:10 Uhr

Hallo!

Wellensteyn!!!#pro


LG Adri

Beitrag von sunny_harz 26.11.10 - 15:23 Uhr

Also ich trage ja immer Jack Wolfskin im Winter. Dieses Jahr habe ich mir nach 9 Jahren mal eine neue gegönnt. Ich schwöre voll auf die Doppeljacken, da habe ich gleich was für den "Übergang"

War zwar schweineteuer, aber bisher schon jeden Cent wert. Konnte ja schon testen bei dem Wetter. Und ich habe nur ein dünnes Langarmshirt drunter und friere nicht.

http://www.jack-wolfskin.com/desktopdefault.aspx/tabid-1109/431_read-37779/usetemplate-product/

Beitrag von magdichgerne 02.10.16 - 22:09 Uhr

Habe unsere Jacken hier gefunden. Musst mal durchgucken, gibt gute Infos und die besten Jacken. http://www.themen-blog.de/2016/09/30/wo-kauft-ihr-winterjacken/

Alles gute