Was kostet ca ein Wintergarten bzw ein kleinerer Anbau???

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von anita24883 24.11.10 - 13:05 Uhr

Hallo

Ich hab da mal eine Frage. Mir träumt es schon lange von einem Wintergarten bzw einem kleineren Anbau ans Wohnzimmer. So zu sagen als Esszimmer. Größe denk ich an ca 10-12 m2. Hab aber keine Ahnung was das alles mit Genehmigung kostet. Um das Haus führt auch ein kleiner Weg, der auf jeden Fall aufgefüllt werden müsste und ein Fundament müsste gemacht werden.

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen. Mein Mann meint nämlich dass das sicher 50000 bis 60000 euro kostet. Wenns nur reicht. Aber ich denk dass es nicht ganz so teuer wäre.

Lg Anita

Beitrag von fensterputzer 24.11.10 - 16:54 Uhr

Holz/Kunststoff/Alu?? Einfachglas/Wärmeschutzglas/Schalldämmglas/ Kombination??? Preise zwischen 8000 und 120.000,--

Beitrag von michi78 24.11.10 - 20:05 Uhr

Hallo

Wir haben einen 20qm Wintergarten angebaut mit Fussbodenheizung, mit elektrischer Markise die jeh nach Sonne, Regen, Wind von alleine rein und raus geht.
Das ganze hat uns 60.000Euro gekostet.
Wir haben die Bodenplatte selber gemacht und nachher selber gefliest. Das ist also nicht mit drin im Preis.

Liebe Grüße

Beitrag von sobinichnunmal 25.11.10 - 09:28 Uhr

Wir haben einen Wintergarten angebaut als Wohnraumerweiterung.
Dafür mussten wir eine Bodenplatte (Fundament) giessen lassen, eine Feuerschutzwand zum Nachbarn erstellen. Dann haben wir von den Handwerkern noch den Innenausbau machen lassen, Wände rausreissen und verputzen und halt alle Arbeiten, die sonst noch mit dem Wintergarten im Zusammenhang standen. Das kam so etwa 6000 Euro.

Der Wintergarten selber kam etwa 20.000 Euro, allerdings werden wir noch eine Wintergartenmarkise nachrüsten, die auch nochmal 4.000 Euro kosten wird. Diese ist auch notwendig, da es sonst zu grell ist, wenn die Sonne scheint, von der Wärme mal ganz zu schweigen.

Dann die Kosten für die Genehmigung, unsere liebe Stadt hat uns da ganz schön Ärger gemacht, erstmal mit der Genehmigung rumgezickt, dann nur unter gewissen Auflagen u.a. mussten wir dann einen Vermesser kommen lassen, der vor und nach dem Bau alles vermessen hat und noch ein paar weiteren Nettigkeiten.... die Kosten dafür weiss ich nicht mehr genau.

Setze dich doch erstmal mit ein paar Wintergartenbauern in deiner Nähe in Verbindung. Die kommen erstmal zum Ausmessen, geben auch noch hilfreiche Tips und du bekommst dann ein maßgeschneidertes Angebot. Und suche mal das Bauamt auf und hole dir die Info ein, ob die den überhaupt genehmigen würden. Wenn nicht, dann kannst du dir die ganze Mühe nämlich sparen...

LG Sandy