Total verzweifelt Frauenarzt sagt ich muß meine Katze abgeben #heul

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katsumi 24.11.10 - 14:32 Uhr

Hallo,

ich bin grad total geschockt!
Meine FA meinte da mein Tox test negativ ist solle ich meine Katze abgeben wegen der Ansteckungsgefahr.
Ich kann doch nicht einfach meine Katze abgeben sie gehört doch zur Familie und meine Kinder hängen an Ihr. Ich sagte ihm das ich das Katzenklo nicht mehr reinige aber er meinte das reicht nicht da sie den Erreger auch am Fell haben können.

Jezt wüßte ich gern wer hat selber Katzen und ist Tox negativ und welche Erfahrungen habt ihr?

LG
Nadine #ei SSW11 total verzweifelt

Beitrag von himbeerstein 24.11.10 - 14:34 Uhr

Dann gib sie doch für eine Zeit zu Jemand anderem. Und wenn das Kind da ist dann holst du sie wieder.. :-D

Beitrag von summi86 24.11.10 - 14:35 Uhr

Hi,

also wir haben zwei Katzen und ich bin auch Toxo negativ. Und mein FA hat diesbezüglich nichts gesagt. Und ich mach auch so nicht wirklich was anderes, nur dass ich halt nicht mehr das Klo sauber mach; das muss halt jetzt meine andere Hälfte übernehmen.

Also ich würde meine beiden #katze nie im Leben deswegen abgegeben.

Beitrag von violatorette 24.11.10 - 14:35 Uhr

Hallo, Nadine!

Ist deine Katze ein Freigänger?

Beitrag von ding2011 24.11.10 - 14:36 Uhr

Hallo du!!

Bitte was???? Echt jetzt??? Mein Ergebnis steht noch aus..habe 2 Stubentiger...
geht deine Katze raus????

Das die im Fell sind hab ich noch nie gehört sondern nur im Kot / und rohes Fleisch .....

Lg
Ding und #ei 8 SSW #verliebt

Beitrag von phoebe82 24.11.10 - 14:39 Uhr

Also ich habe auch 2 Katzen (keine Freigänger) und bin Toxo negativ... Mein FA hat gesagt, ich soll das Klo nicht mehr saubermachen und mit die Hände nach dem Streicheln waschen... das ist alles...

Beitrag von jars 24.11.10 - 14:38 Uhr

Hallo katsumi
Also ich hab 2 Katzen und bin auch Toxo negativ und mein FA meinte lediglich ich soll das Katzenklo entweder gar nicht mehr selber machen oder dann Handschuhe dabei tragen.
Ich bin jetzt in der 35. ssw und hatte bisher keine Probleme wegen den Tigern.
Ich glaube sogar, dass die Ansteckungsgefahr bei Gartenarbeiten oder bei nicht genügend gewaschenem Gemüse und Obst höher ist :-p

LG

Beitrag von flaemmchen 24.11.10 - 14:45 Uhr

#pro

Beitrag von ulikat 24.11.10 - 14:54 Uhr

Ich wasche das Gemüse und Obst zu Hause auch sehr gründlich. Aber wie ist das unterwegs? Dann dürfte man ja auch keinen Döner, kein Sub, kein Burger, weil da ja auch Salat drauf ist etc. mehr essen.
Da weiß man nie, ob das gründlich genug gewaschen wurde.
Wie macht ihr das? Auf alles verzichten?

Beitrag von jars 24.11.10 - 15:03 Uhr

Ja ausserdem sieht man ja auch nicht wie gut die das Zeug in einem Restaurant oder einer Imbissbude waschen. Zu Hause wasch ich alles einfach gut, aber deswegen verzichte ich nicht auf meinen Döner oder Sonstiges ;-)

Beitrag von batidadekiba 24.11.10 - 14:38 Uhr

huhu, was ist denn das für ein FA????

Bin das zweite mal toxo negativ , ich füttere und mache das katzenklo ncih (is jetzt mal aufgabe meines mannes)

mir wurde mit keinem wort gesagt das ich meine abgeben soll #klatsch

Beitrag von night72 24.11.10 - 14:52 Uhr

Ich bin auch Tox negativ, aber ich würde nie meine Katze hergeben,, ich habe schon immer Katzen gehabt, mache auch selber das Klo sauber und füttere meinen Kater.
Man kann es übertreiben, früher hatten unsere Eltern eventuell auch Katzen und wir sind gesund oder?.

Mein Tipp Katze behalten anderen Arzt um zweite Meinung bitten, ich hatte meine FÄ auch gefragt ob ich jetzt meinen Kater weggeben muss, sie nein, sie sind schon immer mit Katzen in berührung und irgendwas wegen immun..#kratz
Michaela ssw 36

Beitrag von kringelbaby 24.11.10 - 14:38 Uhr

Ich hatte die ganze ss meine Katze bei mir.
ich an deiner stelle würde sie behalten und zum fa sagen das du sie ab gegeben hast. er muss ja nicht alles wissen ;b

Beitrag von windsbraut69 24.11.10 - 14:40 Uhr

Wechsel den Gynäkologen und informier Dich ganz in Ruhe im Netz!

LG,

W

Beitrag von mulli2011 24.11.10 - 14:41 Uhr

Hi,

ich habe auch ein Kätzchen, habe mich aber noch nicht testen lassen. Meine FÄ meinte auch nur das ich meiner Katze kein Nassfutter geben soll und auch das Katzenklo nicht selber machen soll. Ansonsten brauche ich nicht viel beachten...


Lg
Mulli SSW 6

Beitrag von keksilein 24.11.10 - 14:42 Uhr

Das ist doch absoluter schwachsinn!!!!
Hab auch ne katze und bin negativ, meine güte wir haben uns bis jetzt ja auch nicht mit Toxo. angesteckt warum jetzt?
was ich jedoch schon wichtig finde (aber auch relativ) das katzenklo, wenn du jemand hast der das für dich sauber machen könnte währe es schon besser aber ansonsten, ja es heißt man sollte seine hände mehr waschen aber es heißt auch das die ansteckung an toxo über lebensmittel größer sei als über die katze, bitte halt kein Katzenkot in die hand nehmen und danach in den mund mit der hand oder so#rofl
aber mal ehrlich nicht mehr verückt machen als das wir uns so schon machen:-p
also vorsicht aber mehr auch nicht :-D
lg keks

Beitrag von kathi-joan 24.11.10 - 14:43 Uhr

Huhu,
meine Schwester hat mittlerweile 4 Kinder und war immer negativ.
Sie hat 2 Katzen und hat auch immer das Klo gemacht, gefüttert etc.
Natürlich mit Handschuhen. Aber passiert ist da nie was.
Eine Katze hat sie immernoch, die andere ist leider nicht mehr auf Erden :(

Beitrag von shadow-91 24.11.10 - 14:43 Uhr

Das ist absoluter Schwachsinn, ich bin auch Toxo neg und hab ne Katze.
Mein FA meinte zu mir dass ich weiterhin so mit meiner umgehen kann wie bisher nur das Katzenklo soll mein Mann machen.
Und meine Katze ist ein Freigänger.
Kein anderes Land als DL kontrolliert Toxo so sehr.

Und heutzutage ist die Ansteckungsfegaht durch Katzen so gering, die Gefahr sich anzustecken ist bei rohem Fleisch und engewaschenem Gemüse weitaus höher.

Mein FA meinte dass der Toxo- Test noch ein Überbleibsel aus alten Zeiten ist, aber die Gefahr sich in den 9 Monaten an zu stecken, wenn man sich sein ganzen Leben nicht angesteckt hat, ist sehr gering.


LG Stephie 34+5

Beitrag von lilbird1981 24.11.10 - 14:52 Uhr

In Spanien soll Toxo noch mehr kontrolliert werden - ich hab mal gehoert, dass die mehrere male waehrend der schwangerschaft auf toxo pruefen...

Beitrag von flaemmchen 24.11.10 - 14:44 Uhr

wasn das für ein Blödsinn???

Ich habe auch eine Katze, bin auch Toxo negativ und wurde in der Schwangerschaft 3mal getestet und was soll ich sagen, bin immer noch negativ!!!

Wenn du das Katzenklo sauber machen mußt, dann mach es mit Handschuhen oder lass es wen anderen erledigen. Eventuell nicht abschlecken lassen, wobei das meiner wurscht is, de schleckt auch und ich habs immer noch nicht.

Und das wars auch schon. Meine Güte, immer so eine Panik mache, find ich echt doof!

Beitrag von sunny2808 24.11.10 - 14:46 Uhr

So ein Blödsinn. Ganz ehrlich. Solche Leute die so einen Mist von sich geben sollte man bestrafen.

Sich durch Gartenerde oder rohes Fleisch anzustecken ist viel höher und es geht um die Erreger die sich im Kot der Katze befinden. Zur Sicherheit sollte dies dein Mann/Freund machen. Oder du ziehst dir Handschuhe an.

Wenn du bei Google mal guckst wirst du viele Beiträge finden wo dem widersprochen wird.

Ich habe mir das in der SS auch anhören müssen und selbst danach höre ich noch immer von vielen Leuten den Quatsch und stutze sie zurecht.

Man gibt doch seine Katze nicht her. #nanana

Liebe Grüße Sabrina mit Luna #katze und Josie #baby

Knuddel mal deine Katze und gibt den Frauenarzt einen A*schtritt. ;-)

Beitrag von schweinemoeppel 24.11.10 - 14:46 Uhr

Hallo Nadine,

das ist doch Quatsch! Ich hab auch eine Katze, die ist teilweise Freigängerin und lebt schon seit 8 1/2 Jahren bei mir. Bis vor einem halben Jahr waren es zwei Katzen (Kater starb leider im April mit knapp 8 Jahren). Bin auch toxo neg.

2005 war ich das erste mal schwanger und hab nur das Katzenklo nicht mehr sauber gemacht. Musste mein Mann machen. Ansonsten ging ich mit beiden Katzen genauso um wie immer!

Jetzt bin ich wieder schwanger und werde mit meiner Katze auch wieder nicht anders umgehen, als vorher auch. Ich bin inzwischen 34 Jahre alt und Toxo neg.; ich hatte seit meiner Kindheit immer Katzen und hab mich immer gleich verhalten. Wieso soll ich jetzt alles auf den Kopf stellen, wenn ich bislang mit meinem Verhalten und meinen katzen keine toxoplasmose bekommen habe??

Ich würde die Katze nicht abgeben - darüber hab ich bei meinen beiden auch niemals nachgedacht.

Sei einfach beim Katzenklo vorsichtig und wenn´s dich beruhig, wasch dir nach dem spielen/streicheln der Katzen öfter die Hände.

Vlg
Andrea

Beitrag von lilbird1981 24.11.10 - 14:47 Uhr

Hallo!

Also wir haben auch eine Katze und ich bin auch Toxo negativ.

In den ersten paar Monaten meiner Schwangerschaft hab ich die Mietze eben nicht mehr angefasst... und wenn ich sie mal anfassen musste, dann hab ich mir gleich danach die Haende gewaschen.

Bei uns ist das andere Problem noch, dass mein Vater ganz stark allergisch auf Katzen ist, insofern haben wir ihr jetzt ein zu Hause in der Garage gemacht - mit Heizung usw. Nur morgens darf sie zum Fruehstuecken in die Kueche.

Anfassen tu ich sie einfach nicht mehr - wie soll dann etwas passieren?? Und ich wasch mir oft die Haende und wische die Kueche sehr oft.

Auf jeden Fall, falls Deine Katze eine Hauskatze ist, also nicht raus darf, ist es unwahrscheinlich dass sie Toxo hat.

Weg geben wuerd ich sie nicht - ich wuerd einfach vorsichtig sein und immer gruendlich die Haende waschen!

LG,
Lily.

Beitrag von sivima 24.11.10 - 14:56 Uhr

Wenn mein Frauenarzt das zu mir gesagt hätte hätte der mich zum letzten mal gesehen,das sind doch Menschen die selber keine Tiere haben.

Ich hatte 2 Katzen bei meiner ersten Schwangerschaft die jetzt leider nicht mehr leben eine wegen Krebs der andere wegen altersschwäche.

Jetzt haben wir 3 neue und ich bin schwanger Taxo negativ und mir würde nicht im Traum einfallen auch nur eine abzugeben.

Man steckt sich wenn überhaupt über Kot an deswegen sollte man das Klo mit Handschuhe saubermachen.

Beitrag von celestine84 24.11.10 - 14:57 Uhr

Hallo Nadine,

erstmal ganz ruhig #liebdrueck
Ich bin auch Toxo-negativ und habe einen Kater.
Da ich auch Angst vor einer evtl. Ansteckung hatte, habe ich meine Tierärztin gefragt.
Sie sagte mir das man die Katze auf Toxoplasmose testen kann.
Wir mussten über 3 tage den Kot sammeln, in ein Gefäß geben (wir hatten ein Urinbecher) und dann zur Tierärztin bringen.
Nach 4 Tagen hatte ich das Ergebnis das mein Kater die Erreger nicht in sich trägt und habe für alles zusammen 24 Euro bezahlt.
Mein Mann hat den Kot "gesammelt" und er macht weiter das Katzenklo sauber und ins Bett darf er auch nicht.
Aber ich fühle mich besser seid ich weiss das er auch Toxo-negativ ist :-p

LG Cel+MiniMuffel 21.SSW#verliebt

  • 1
  • 2