erste Lungenreifespritze erhalten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweetfrog 24.11.10 - 17:04 Uhr

So heute 12 Uhr hab ich die erste Lungenreifespritze bekommen, seit kurzer Zeit danach hab ich Rückenziehen/schmerzen und der Bauch schmerzt:-( hatten auch nochmal CTg danach geschrieben Wehentätigkeit unverändert trotz Magnesium (was mich nicht gewundert hat denn ich nehm ja schon 400ter und jetzt bekomm ich auch nur 200 mehr.

Morgen bekomm ich die zweite um 12 und dann muss ich noch zur Beobachtung bleiben danach und dann schauen sie nach den GMh und dann kann ich sicherlich nach Hause wenn da nix ist.

Hattet ihr nach der Spritze auch so ziehen? Also eigentlich sagten die Schwester das nur das brennen nach der Spritze sei. Hmm nunja abwarten.

Ach mensch sobald ich mich bewege wird der Bauch hart wie stahl und tut noch mehr weh, achja die Oberärztin meinte heute aber zur Visite das wenn der GMh gut ist ich nach Hause kann.

Liebe Grüße

Beitrag von 2008-04 24.11.10 - 17:11 Uhr

Also wenn du wehen hast dann bleibst du auch im Kh.

Bekommst du wehenhemmer??

Beitrag von sweetfrog 24.11.10 - 17:13 Uhr

Also wehen hab ich die ganze zeit sichtbar auch auf ctg und die oberärtin meinte heute wenn es sich nciht auf den muttermund ausübt kann ich nach den Lungenreifespritzen gehen???????? Ich kenn es auch so das man eigentlich bleibt. Hmmm die ist eh komisch.
Ich bekomme nur Magnesium, da sind die When nicht stark genug oder? aber das Magnesium hilft nicht:-)

Beitrag von 2008-04 24.11.10 - 17:15 Uhr

Dann sind es keine Wehen;-), Bei wehen gibt es Wehenhemmer;-), ich sprech da aus erfahrung.

Beitrag von sweetfrog 24.11.10 - 17:16 Uhr

Nö die sagen es sind Wehen und daher das Magnesium

Beitrag von uvd 24.11.10 - 17:17 Uhr

magnesium kann keine vorzeitigen wehen aufhalten. es kann höchstens bei wadenkrämpfen linderung verschaffen. wer keine wadenkrämpfe hat, braucht auch kein magnesium zu nehmen.


also bitte wirklich nur bei nachgewiesenem mangel nehmen, sonst weglassen und ausgewogen und gesund ernähren!

durchfall ist ein anzeichen von magnesiumüberdosierung, dann bitte unbedingt weniger nehmen!

die angebliche wehenhemmende wirkung ist leider ein weitverbreiteter irrglaube.


gebärmutterkontraktionen sind erwünscht und sinnvoll. die gebärmutter beginnt ca. ab der schwangerschaftsmitte mit ihren "übungen" (siehe http://www.focus.de/gesundheit/baby/schwangerschaft/40wochen/die-25-woche_aid_27432.html). der bauch wird daher ca. ab der 20. SSW regelmäßig hart. das sind sog. braxton-hicks-kontraktionen, die die gebärmutter auf die geburt vorbereiten und trainieren.
bis zur 30. SSW gelten bis zu 3 kontraktionen pro stunde als normal, ab der 30. SSW bis zu 5 kontraktionen pro stunde (http://www.stuedeli.net/reto/medizin/kdb/content/gyni/CTG_Mischler/CTG.html)
so wie niemand untrainiert einen marathon laufen kann, kann die gebärmutter auch nicht untrainiert eine geburt bewältigen.
das training zu unterdrücken ist weder sinnvoll noch gut.

echte vorzeitige wehen, die eine frühgeburt bewirken würden, werden meistens durch infektionen verursacht. diese lassen sich mit antibiotika und wehenhemmenden substanzen = tokolyse, wie z.b. gynipral hemmen, aber nicht durch magnesium.

magnesium macht wirklich nur sinn, wenn man aufgrund eines magnesiummangels an wadenkrämpfen leidet.

http://www.stud.uni-goettingen.de/~s093673/magnesium.html

http://www.praxis-breitenberger.de/mb_pdf/Schwangerschaft+Saeugling.pdf



hier ist noch eine umfangreiche studie über die auswirkung erhöhter magnesiumgabe bei zu erwartender frühgeburt:

http://www.students.informatik.uni-luebeck.de/zhb/ediss199.pdf

untersucht wurden frühgeborene und ihre mütter.
die kinder, deren mütter hohe magnesiumkonzentrationen im blut hatten, litten wesentlich häufiger an hirnblutungen als kinder, deren mütter niedrige magnesiumkonzentrationen im blut hatten.

vom umgang mit vorzeitigen wehen:
http://www.deutschehebammenzeitschrift.de/dhz/leseprobe/vorzeitige_wehen

rückruf der zulassung:
http://www.bfarm.de/nn_1160684/SharedDocs/Publikationen/DE/Pharmakovigilanz/stufenplverf/magnesium__schreiben,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/magnesium_schreiben.pdf

AMWF-Leitlinien:
http://www.uni-duesseldorf.de/AWMF/ll/015-025.htm#kap13

Beitrag von sweetfrog 24.11.10 - 17:20 Uhr

Hallo ich liege seit gestern im Kh und die geben mir Magnesium, Thrombosespritzen weil ich liegen soll, hab die Rh-Spritze schon bekommen und eben die Lungenreifespritze da ich Vorzeitige Wehen habe?????????????????????????????????????????????

Acho der GMH ist 3,7 cm also eigentloich meiner Meinung nach top trotzdem geben sie die Spritze.

Beitrag von 2008-04 24.11.10 - 17:22 Uhr

Also in jeden normalen Kh , hättest du auch keine lungenreife bekommen. Es wird sie erst gegeben wenn sie mumu wirksam sind, und das sind sie bei dir eindeutig nicht.

Beitrag von sweetfrog 24.11.10 - 17:25 Uhr

Und wieso bekomm ich die Spritze dann? Is ja eigenartig, es ist ne Uniklinik heute war auch eine Neonatalärztin bei mir und erklärte mir was man tun kann wenn das Baby jetzt schon kommt. Alles eigenartig.

Beitrag von 2008-04 24.11.10 - 17:29 Uhr

Eigenartig ist nur das du keine wehenhemmer bekommst;-)

Beitrag von 2008-04 24.11.10 - 17:20 Uhr

sag ich doch das es keine wehen sein können, also keine echten;-)

Beitrag von 2008-04 24.11.10 - 17:18 Uhr

mmm naja da biste in ein komisches Kh, sorry, kann ich aber nicht verstehen.

ich hatte wehen in der 31ssw bei meiner ttochter die auch nicht mumu wirksam waren und ich mußte wehen hemmer nehmen und durfte nicht heim, ich mußte auf eigene verantwortung gehen und unterschreiben.

Ich sag es sind also keine wehen. Komische leute gibt es da.

Beitrag von 3aika 24.11.10 - 17:20 Uhr

lungenreife habe ich bei jedem kind bekommen, die spritze ansich tut sehr weh, aber nach paar minuten geht der schmerz weg.

da du erst in der 28 ssw bist, würde ich lieber im krh bleiben und nicht mit harten bauch nach hause gehen.

bekommst du partusisten oder ein anderes wehenhemmendes mittel???

ich habe seit der 24 ssw wehen, in der 30ssw lag ich im krh da bekam ich die spritze und partusisten gegen die wehen, aber da war mein mumu schon paar cm auf.

jetzt bin ich in der 33ssw und habe wieder wehen, nehme jetzt viel magnesium ein, ins krh muss ich nur wenn sich der mumu wieder öffnet.

Beitrag von sweetfrog 24.11.10 - 17:22 Uhr

Nein da der GMh bei 3,7 cm war gestern bekomm ich nur Magnesium.

Keine ahnung ich hatte bei der ersten keine wehen und vorzeitig schon garnet:-) Ich hatte eine NOtsectio damals wegen Plazentalösung.

Beitrag von 2008-04 24.11.10 - 17:25 Uhr

Das sind keine vorzeitigen wehen, sonst würde es auf dem Mumu gehen.

ich selbst hab auch immer öfter ein harten bauch, mein gbmh hat sie von 4,5 cm auf 3 verkürzt, muß jetzt ofter ko gehen wenn dr gbhm sich weiter verkürzt muß selbst ich die wehen hemmer nehmen.
Bekomm aber nicht gleich die lungenreife, obwohl ich mit beiden ss im kh lag am wehentropf, wegen echt wehen!!!

Beitrag von sweetfrog 24.11.10 - 17:37 Uhr

Also ich hab schmerzen wenn sich der bauch zusammen zieht und auch so hab ich hinten an den Flanken schmerzen. Keine ahnung die sagen immer wenn sie das Ctg abmachen es seien Wehen aber dann sind sie für sie eben nicht so hoch?

Beitrag von 2008-04 24.11.10 - 17:42 Uhr

Das hat mit der höhe nichts zu tun.

Ich würd morgen früh bei der visite den arzt fragen warum d keine wehen hemmer bekommst wenn du wehen hast.#aha Und dann mußte eine antwort bekommen.