Kreislauf sackt immer wieder weg....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tosse10 24.11.10 - 17:35 Uhr

Hallo ihr Lieben,

mittlerweile sackt mehrfach täglich mein Kreislauf weg (ich gehe mal davon aus das dieser es ist). Ich sehe dann bunte Blitze/Sterne vor den Augen und bekomme ein ganz komisches Gefühl im Kopf, ausserdem wird mir schwindelig dabei. Ich habe das schon seit einiger Zeit, aber es wird immer mehr. Egal was ich mache. Ich esse und trinke ausreichend, gehe an die frische Luft und bewege mich,....
Sonst habe ich (bis auf hin uns wieder mal ein Stechen im oberen Bauchbereich, welches ich auf das Wachstum schiebe) keine Beschwerden. Freitag beim Gyn war alles super bis auf Eisen und ein Urinwert. Aber Eisen nehme ich nun wieder regelmäßig und der Urin war bei der Nachkontrolle am Dienstag wieder unaufällig.

Weiss jemand Tipps was ich dagegen machen kann. Es ist wirklich unangenehm. Meinen nächsten Gyn-Termin habe ich nächste Woche Freitag erst wieder.

LG

Beitrag von tinaaic 24.11.10 - 18:02 Uhr

Wann wird's dir denn genau schwindlig? Beim Aufstehen? Ich denke dass dein Blutdruck zu niedirg ist, aber es kann auch an dem Eisenmangel liegt.


Mit viel trinken und etwas Sport könntest du den Blutdruck anheben. Wenn du zu wenig Eisen hast, die die Sauerstoffversorung schlechter, da könnte dir viel frische Luft helfen.

Ich hoffe das hilft dir etwas weiter.

Beitrag von tosse10 24.11.10 - 18:06 Uhr

LG

Mein Blutdruck ist zwar niedrig, aber für meine persönlichen Verhältnisse schon höher als normal (das heißt ein Wert ist über knapp über 100, in der ersten SS hatte ich das nie). Meist ist mir schwindelig im sitzen oder stehen. Nicht im liegen und auch nicht bei bestimmten Bewegungen (zumindest nicht das es mir aufgefallen wäre, werde es aber mal beobachten).

Heute abend habe ich SS-Schwimmen. Mal sehen ob es da auch passiert. Da es von einer Hebamme geleitet wird, werde ich sie auch mal um Rat bitten.

LG

Beitrag von tinaaic 24.11.10 - 18:11 Uhr

Das ist eine gute Idee, die Hebamme zu fragen!

Ich denke dann wird's wohl an dem Eisen liegen, aber das müsste ja bald besser werden.

Ich wünsch dir alles Gute!

Beitrag von svala 24.11.10 - 20:36 Uhr

Hallo,

also ich würde in jedem Fall morgen noch mal zu dem FA gehen und ihm die Beschwerden schildern und nicht erst bis nächste Woche warten.

So wie Du das schilderst, könnten es auch erst Anzeichen einer SS - Vergiftung sein (Sehstörungen, Schwindel und Oberbauchschmerzen sind dafür typische Symptome). Normal ist sowas jedenfalls nicht und ich würde das abklären lassen. Lieber ein Mal zu oft zum FA als zu wenig.

Viele liebe Grüße und alles Gute
Svala

Beitrag von tosse10 24.11.10 - 21:28 Uhr

Danke für deine Antwort.

SS-Vergiftung kann es eigentlich nicht sein. Kein Eiweiss im Urin, Blutdruck im Keller. Die Hebi beim Schwimmen hat mir das grad auch noch mal bestätigt. Es wird wirklich von dem sehr niedrigen Blutdruck kommen. Sie gibt mir morgen ein homöopahtisches Mittel durch, welches den in Schwung bringt.

LG