Harnwegsinfekt eventuell durch Partner ???

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von julia009 24.11.10 - 18:32 Uhr

Hallo,
ich bin seit diesem Jahr leider Stammgast beim Urologen wegen Harnwegsinfekten. Langsam machts mich ziemlich fertig. Bin fast jeden Monat da. Die letzten Jahre war es vereinzelt, aber dieses Jahr ist es schon sehr sehr häufig.
Zum Glück habe ich bisher kaum brennen gehabt beim Wasser lassen. Muss nur sehr oft auf Toilette und habe Druck in der Niere und Blase. Als wenn jemand dort gegen drückt.
Ich bin noch jung habe dieses Jahr schon einiges an Antibiotika durch. Nun nehme ich Uro Vaxom und Nifurentin. Uro Vaxom hatte ich schon mal genommen und es hat damals sehr gut geholfen.

Wie ist eure Erfahrung? Kann sowas auch vom Partner kommen? Der Urologe meinte heute irgendwas das man eventuell auch den Partner behandeln muss. War jemand schon mal bei einem Homöopathen?

Lg Sandra

Beitrag von similia.similibus 24.11.10 - 19:06 Uhr

Versuche mal, vorm Geschlechtsverkehr ein großes Glas Wasser zu trinken und sofort danach gehst du aufs Klo.

Häufige Harnwegsinfekte werden auch gern als Flitterwöchnerkrankheit betitelt. Durch die Reibung werden Bakterien leicht in die Harnröhre gerieben. Durch den Toilettengang im Anschluss kann es sein, dass ein Großteil der Bakterien wieder ausgeschieden werden. Ein Versuch wäre es wert.

Beitrag von guest70 24.11.10 - 19:11 Uhr

Allgemein kann man sagen, eine Blasenentzündung wird in den allermeisten Fällen durch Bakterien verursacht. Doch die Liste der möglichen Ursachen endet nicht bei den Bakterien. Auch bestimmte andere Faktoren können Blasenentzündungen begünstigen. Eine bakterielle Infektion erfolgt in der Regel bei schlechter Analhygiene, wobei Bakterien aus dem Darm in die Harnröhre gelangen können. Dasselbe gilt für Bakterien aus der Scheide. Eine Scheideninfektion, Scheidenentzündung, oder Ausfluss können durchaus für eine Blasenentzündung als Ursache in Frage kommen. Bakterien, die eine Zystitis hervorrufen können, können auch durchaus beim Geschlechtsverkehr übertragen werden. Weitere Ursachen sind Unterkühlung, z.B. durch das Tragen von nasser Badehose, oder nassem Badeanzug, Sitzen auf kaltem Untergrund (Betonboden, Eisenbänke, etc.). Zu leichter Kleidung, insbesondere in der kalten Jahreszeit (Miniröcke, bauchfreie Oberteile etc.) tragen viel zu einer Blasenentzündung bei. Auch Harnstauung kann eine Zystitis hervorrufen, ebenso sorgt ein geschwächtes Immunsystem für wiederkehrende Blasenentzündungen .......Zitat Ende

Die Möglichkeiten sind also vielfältig..... such dir eine aus. Das sollte dir dein Urologe aber auch gesagt haben bzw, auch Kulturen angelgt haben, um festzustellen, um welche Art von Erregern es sich handelt, die deine wiederkehrenden Beschwerden verursachen.

Ich würde tatsächlich auch erst nach der Ursache forschen statt dauerhaft mit Medikamenten (egal ob homöopathisch oder nicht) draufzuschlagen.

Beitrag von ich auch :( 25.11.10 - 12:27 Uhr

Hallo, ja ich bin auch ein Kandidat wegen Harnwegsinfekten.

Wie lange dauert bei dir die Abheilungsdauer? Die Ärztin hat mich nach 6 Tagen Behandlung wieder in die Arbeit geschickt.

Nun habe ich wieder Nierenschmerzen.... Ist das normal?
wie ist es bei dir?

LG

Beitrag von julia009 25.11.10 - 18:59 Uhr

Hey du,
also bei mir dauert es unterschiedlich. Was mich eigentlich ärgert ist das es nie eine richtige Nachkontrolle gibt. :(
Klar fühle ich mich irgendwann besser, aber ich denke manchmal ist es einfach noch da und nicht richtig weg.

Bleibe meist 2-3 Tage zu Hause. Das letzte mal hatte ich Nebenwirkung vom Antibiotikum und dann hab ich es abgesetzt.

Habe Streifen auf die ich immer pinkel um zu schauen ob es wirklich was ist und mich hat echt bisher nie mein Gefühl getäuscht, leider. :( :(

Sitze mittlerweile fast 1 mal im Monat da. Es kotzt mich einfach nur noch an. Vor allem glotzen die älteren Herrschaften immer so und die Schwestern sind voll die Drachen. Mein Uro ist das einzig tolle an der Praxis. Bin erst seit Mai bei ihm, aber ich finde es gut das er mir jetzt kein Anti mehr gibt wie die Ärzte zuvor sondern jetzt endlich jemand der nach den Ursachen sucht. Ich hoffe echt das ich am Dienstag mehr weiß.

Seit wann hast du das ?

Beitrag von aeternum 25.11.10 - 12:58 Uhr

Aloha Sandra,

ich neige nicht zu Harnwegsinfekten, hatte aber in den letzten sechs Monaten zweimal eine beginnende Blasenentzündung.

Ich habe beide Male sofort, als ich es bemerkt habe, entweder eine große Menge Cranberry-Saft getrunken (100% Saft, gibt es zB bei dm) oder Cranberry-Kapseln genommen (gibt's auch bei dm).

Beide Male war, wie vorher in einem Artikel "versprochen", die beginnende Entzündung nach einigen Stunden wie weggepustet. Ich kann Dir nur empfehlen, das bei der nächsten Entzündung, sofort wenn Du merkst, etwas stimmt nicht, zu versuchen. Die Kapseln kann man außerdem auch täglich zweimal einnehmen, als Vorbeugung. Sollte das nicht helfen, stehen Dir noch immer andere Wege offen.

Viele Grüße,

Ae

Beitrag von julia009 25.11.10 - 19:01 Uhr

Hey du,
danke für deine Tipps. Nehme täglich Cranberrie Kapseln und trinke min. 1 mal die Woche Cranberriesaft. Leider hilft es nicht wirklich. Werde es aber trotzdem weiter machen.

Lg

Beitrag von cicaco 26.11.10 - 11:03 Uhr

Hallo sandra
also ich hab mal so was ähnliches gehabt.. und ich hab mich dann acuh bei forums beraten lassen und da war dann die rede von chlamydien.. also blasenentzündungen und ähnliches sind anzeichen davon.. ich wollte dann nciht zum FA weil es mirpeinlich war und hab dann mir einen schnelltest gekauft... vielleicht solltest du das auch mal zursicherheit machen. wenn du es dann hast ist auch nciht so schlimm weil man des ganz einfach mit antibiotika behandeln kann. Wenn du einen neuen partner hast sollte er sich eventuell auch testen lassne:( hmm ich geb dir einfach mal die seite wo ich meinen gekauft habe:D

http://www.verhuetung-cyclotest.de/verhueten-mit-cyclotest/cyclotest-produkte-im-ueberblick/cyclotest-chlamydien.php

liebe grüße cicaco