Frage wg Dauer Krupp - bellender Husten

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von xysunfloweryx 25.11.10 - 07:19 Uhr

Hallo,

mein Kleiner ist kruppanfällig....Bislang war es aber so, dass es kurze Zeit in der Nacht so war. Heute Nacht hatte er diesen fiesen Husten u. Atemprobleme die GANZE Nacht. Es war Horror.....Kann das dennoch Krupp sein? Kann der die ganze Nacht gehen und zeitweise auch tags?
Er hat sonst diesmal nichts, kein Schnupfen.

Den letzten Husten derart hatte er vor 3 Wochen, auch 5 Nächte, aber immer nur kurz u. mit Schnupfen....

Ein Zäpfchen brauchte er bislang nie, aber heut nacht war es grenzwertig :( Ich hatte echt angst...

Kann es auch was Anderes sein oder haben Eure Kids das auch mal solange durchgehend????
WÜrdet Ihr zum Kia? Bei Krupp macht er ja nix....

LG Sun und Mika 2.5

PS Oder kann das Asthma sein? (so klang es - ist aber immer nur im HErbst/WInter)

Beitrag von brausepulver 25.11.10 - 08:17 Uhr

Da Krupp zu fast 100% tödlich ist, ist es wohl KEIN Krupp.

Man spricht von Pseudo-Krupp. Meine Große hatte mal monatelang extremen bellenden husten. Das musste dann mit Salbutamol wochenlang behandelt bis es endlich besser wurde #schwitz

Was es ist, ob es Asthma ist, wird dir hier keiner beantworten können ;-) Aber Krupp ist es nicht ;-)

Beitrag von xysunfloweryx 25.11.10 - 08:29 Uhr

ja schon klar. war nur schreibfaul ;) danke

Beitrag von brausepulver 25.11.10 - 10:39 Uhr

... und ich schlecht drauf #hicks

sorry

LG

Beitrag von wilma141 25.11.10 - 08:25 Uhr

hi

wir hatten vor kurzem auch schlimmen husten.das ging auch die ganze nacht,allerdings hatte er keinen akuten anfall.
der kia hat festgestellt das es ein leichter fall von krupp war.
wir bekamen die notfallzäpfchen und ein gerät + mittel für 14 tage zum inhallieren.
gleich in der nächsten nacht war es nicht mehr so schlimm und nach 3 tagen haben wir nur noch mit kochsalzlösung inhalliert.

ich würde auf jeden fall zum kia gehen.


lg
wilma

Beitrag von xysunfloweryx 25.11.10 - 08:30 Uhr

inhaliert haben wir den ganzen tag gestern.
geh um halb eins zum kia.
aber der kann das doch gar nimmer erkennen oder? oder unterscheiden v. z.b. keuchhusten?!
war es bei euch das 1.mal?

Beitrag von wilma141 25.11.10 - 08:38 Uhr

ja.es war das erste mal. wir haben ihm den husten beschrieben.
und da es hauptsächlich nachts war. am tage hat er nicht oft gehustet.... nur vereinzelt.
ich weiss jetzt nicht ob er es nur vermutet hat,aber auf jeden fall hat das inhallieren mit dem mittel geholfen. ich weiss nur nicht mehr was es war.
wir bekamen es direkt in der praxis in einer spritze.
in der apotheke bekamen wir dann die kochsalzlösung und einen hustensaft mit schleimlöser für tags.


lg
wilma

Beitrag von sakirafer 25.11.10 - 11:23 Uhr

Hallo,

mein Sohn hatte vor kurzem seinen ersten Pseudo-Krupp-Anfall.
Da hieß es, dass dieses Anschwellen sich innerhalb von 48 Stdt. wiederholen kann.
Allerdings kommt es lt. meiner KiÄ oft vor, dass ein andere Infekt gerne auf die Atemwege setzt, wenn ein Kind Pseudo-Krupp hatte (wohl weil das Immunsystem geschwächt ist). BEi uns folgte dann tatsächlich eine schwere RS-Infektion, die uns 7 TageKrankenhaus bescherte.

Vielleicht stellst du ihn doch dem KiA vor, damit ihr Medikamente zum Inhalieren bekommt (ggf Salbutamol oä.9

GLG und gute BEsserung

LG

Sakirafer

Beitrag von xysunfloweryx 25.11.10 - 14:27 Uhr

wie lang ging es denn bei euch u. habt ihr ein zäpfchen gebraucht?
kia hat mir nur notfallz. eben mitgegeben und sagte, es sei pseudo krupp.
es seien grad erkältungsviren unterwegs, die sich gern am kehlkopf besiedeln, auch bei kids, die sonst keinen krupp haben. daher sei es wohl so ausgeprägt. sie meint, damit er heut nacht schlafen kann und es mal abschwillt, solle ich heute nacht eines geben..
er hat es heut aber sogar tags gehabt, was sonst auch nie der fall ist.
aber das sei mgl.
bronchien und lunge sind frei. sein hals ist allerdings auch entzündet.
was ist rs?

Beitrag von sakirafer 26.11.10 - 09:48 Uhr

RS ist ein Virus, der bei Babys eine schwere Bronchitis auslösen kann. Für Kinder ab 3 harmlos.

Zäpfchen haben wir ein mal gebraucht (war das Notfallzäpfchen und mit Infectokrup inhaliert).
Er hustet auch heute noch ab und an mal, aber Lunge und Bronchien sind wieder frei.

Ich hoffe, das Zäpfchen hat heute etwas gewirkt. Die sonstigen Tipps kennst du ja sicher auch (frische Luft, keine trockene Luft etc.)

Wünsche noch weiterhin gute BEsserung!

LG

Sakirafer