Schreibweise Luis, Louis oder Lewis?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von nanny38 25.11.10 - 11:56 Uhr

Wir haben uns für den oben genannten Namen entschieden, nur in der Schreibweise sind wir uns uneinig.

Luis Leano T.

Louis Leano T.

Lewis Leano T.

Ich bin eher für Louis- das sieht einfach besser aus. ( Aber im Französishen wird es Luii ausgesprochen.

Lewis und Luis werden "Luis" ausgesprochen.

Mein Mann will unbedigt Lewis.

Leano als Zweitname steht fest.

Liebe Grüße

Beitrag von siomi 25.11.10 - 11:59 Uhr


Hallo,#winke

also ich würde es Luis schreiben.

Bei Louis weiß ich immer nicht wo das "o" hin muss und Lewis muss man vermutlich immer erklären.

LG

Beitrag von dresdnerin86 25.11.10 - 12:02 Uhr

Ich würde es Louis schreiben. Luis habe ich noch nie gesehen.
Lewis ist meines erachtens nach jüdisch und wird auch so gesprochen wie man es schreibt, also mit W.

Gruß,
Gwen

Beitrag von nanny38 25.11.10 - 12:08 Uhr

Lewis wird auch "Luis" gesprochen. Man denke an Lewis Hamilton;-)

Beitrag von dresdnerin86 25.11.10 - 12:26 Uhr

Ich hatte da eher noch an Levi Strauss gedacht (wird Lewi ausgesprochen)

Beitrag von jujo79 25.11.10 - 12:04 Uhr

Hallo!
Ich würde den Namen LUIS schreiben. Das O dazwischen finde ich überflüssig und außerdem schreibst du ja selbst, dass man den Namen eigentlich Luiiii ausspricht und das werden manche dann sicher auch erstmal tun. Genauso mit Lewis, den sprechen manche bestimmt erstmal genauso aus wie es geschrieben wird.
Allerdings raffen es die Leute, denke ich schnell, wenn man sie 1 oder 2 Mal verbessert ;-).
Trotzdem finde ich LUIS dann am besten!
Grüße JUJO

Beitrag von sabriina 25.11.10 - 12:07 Uhr

also mit gefällt die schreibweise Luis am besten. :-)

Beitrag von majleen 25.11.10 - 12:12 Uhr

Luís (so schreibt mans im portugiesischen - also mit dem Strich überm I - und so heißt mein Mann mit 2. Vornamen #verliebt)

Beitrag von dschinie82 25.11.10 - 12:36 Uhr

Also erstemal möchte ich sagen, dass ihr n tollen Namen ausgewählt habt. Vor allem mit dem Zweitnamen zusammen hört es sich richtig schön an!!!

Zu deiner Frage: Ich würde Louis nehmen.

LG
Dschinie

Beitrag von kaeseschnitte 25.11.10 - 12:53 Uhr

wie du schon schreibst: louis spricht man lui aus. luis ist spanis und wird so ausgesprochen wie geschrieben (im spanischen mit mehr betonung auf dem i, aber lassen wir das). insofern würde ich auf jeden fall die schreibweise luis nehmen, wenn ihr es so ausgesprochen haben wollt. lewis müsste das kind jedes mal buchstabieren, das ist doch unnötig.
grüsse
ks

Beitrag von hedda.gabler 25.11.10 - 12:54 Uhr

Hallo.

Louis Leano T.

Ich finde LOuis eh am schönsten und mit Leano sieht es mit den beiden "o"s einfach optisch sehr schön aus.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von moeriee 25.11.10 - 13:04 Uhr

Louis #pro

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis im Bauch (34. SSW)

Beitrag von katjafloh 25.11.10 - 13:43 Uhr

Hallo,

ich würde Luis schreiben, denn Louis ist die frz. Schreibweise und wird eigendlich Lui ausgesprochen. Und bei Lewis kann es passieren, daß manche auch wirklich Lewis aussprechen, wie geschrieben. Außerdem muß man dann immer buchstabieren.

Also, ich bin eindeutig für Luis Leano. Sieht auch vom Schriftbild her am besten aus. #pro

LG Katja

Beitrag von la1973 25.11.10 - 13:43 Uhr

Normalerweise bin ich für die Schreibweise LUIS aber mit dem ZN Leano finde ich Louis besser.

Beitrag von mamavonluis 25.11.10 - 13:45 Uhr

siehe mein nick.. #winke ;-)

Beitrag von sizzy 25.11.10 - 14:19 Uhr

In Deutschland habe ich bisher nur Louis gesehen und ich denke, dass der Name zum ersten Mal aus Frankreich ruebergeschwappt ist, wo er ja auch so geschrieben wird. Ich finde, dass man den Namen auch mit "s" am Ende aussprechen kann und nicht zwangsweise die Franzoesische Aussprache nehmen muss.
Luis sieht fuer mich aus wie eingedeutscht fuer die, die nicht wissen, wie mans richtig schreibt (ist meine persoenliche Meinung). Ausserdem ist Luis das niederlaendische Wort fuer Laus, daher wuerd ich persoenlich die Schreibweise nicht nehmen (ich wohne in den Niederlanden).
Lewis ist die amerikanische Schreibweise und die wuerde ich auch nur nehmen, wenns zum Nachnamen passt.

Beitrag von majleen 25.11.10 - 14:21 Uhr

Luís schreibt mans im Portugiesischen und
Luis im Spanischen. Hat also absolut nichts mit eindeutschen zu tun.

Aber ich gebe dir recht, man kann auch bei Louis das s mitsprechen

Beitrag von sizzy 25.11.10 - 14:31 Uhr

Wie gesagt, fuer mich siehts danach aus, da ich bisher nur Louis gesehen habe und bei Luis wuerd ich sofort denken, es ist eingedeutscht (sowie z.B. Madlen von Madeleine). Ich will ja nicht abstreiten, dass es in anderen Sprachen durchaus so geschrieben wird :-)

Beitrag von majleen 25.11.10 - 14:33 Uhr

Mein Mann hat als 2. Vornamen Luís. Allerdings ist er halber Portugiese ;-)

Beitrag von julimond28 25.11.10 - 15:57 Uhr

Hallo,

wenn unsere Maus ein junge wäre hätte sie Luis geheißen!
Obwohl wir auch lange überlegt haben!
Weil uns zu beginn der überlegungen Louis auch rein optisch erst besser gefiel!

Jetzt bekommen wir eine Luisa! Auch hier haben wir überlegt wie wir es schreiben! Entschieden haben wir uns jetzt für die deutsche Schreibweise, die aber nicht eingedeutscht ist o.ä., Luise z.B. ist doch ein total alter deutscher Name!!

LG

Beitrag von escada87 25.11.10 - 16:45 Uhr

auf alle Fälle Luis

Beitrag von babymika 25.11.10 - 17:48 Uhr

Hallo

Unser 2. Sohn heißt Lewis-Kilian
Er hat diese Schreibweise bekommen, weil sein großer Bruder Mika-Levin zufällig den Namen eines Rennfahrers trägt.
Lewis-Kilian war bis zur 30 ssw eine Lilly. Aber es musste ja dann ganz dringen ein Jungenname her.
Wir haben uns umgesehn und uns dann für einen 2. Rennfahrer entschieden, der zudem 2008 auch noch Weltmeister wurde :-p

Bisher hatten wir wegen der Aussprache auch keine Probleme, alle nennen ihn Lewis (Luis).

LG Christine

Beitrag von coco1902 25.11.10 - 19:06 Uhr

Huhu,

also ich denke, die Kinder sollen den namen auch leicht schreiben können...

Mein Sohn heisst LUIS und auch dann wird gefragt, wie er geschrieben wird. Buchstabieren muss man den Namen wohl immer ;-)

LG Coco

Beitrag von s30480 26.11.10 - 14:11 Uhr

Hallo.
also wir haben einen Luis, einfach weil wir uns dachten es ist die kürzeste Form.
Er konnte seinen Namen auch schon ziemlich bald schreiben ;-) Und mit "o" gefällt es mir einfach auch nciht so gut... Allerding wenn du gern personalisierte Sachen (Lätzchen, Schlüsselanhänger etc.) kaufen willst, ist Louis einfach die geläufigste Version.
LG Sandra