Hilfe: Migränetablette nehmen ja/nein??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von phelia 26.11.10 - 11:02 Uhr

Guten morgen zusammen:

Wir versuchen schwanger zu werden und nu habe ich an ca ES + 10 Migräne (dsa ist an für sich nix neues, aber das erste Mal seit wir versuchen Schwanger zu werden). Ich habe Migränetabletten (Sumatriptan) die normalerweise auch gut helfen. Wenn ich wüsste das ich schwanger währe würde ich sie nicht nehmen (das hatte ich auch im Vorfeld mit meiner Frauenärztin abgesprochen). Jetzt weiß ich es nicht und habe aber Angst sie zu nehmen,... Ich weiß, dass jetzt noch alles oder nix Zeit ist aber frage mich ob wenn ich jetzt die Tablette nehme, dass das dann der Grund sein könnte wenn ich dann in ein paar Tagen feststelle nicht schwanger. :(

Mir geht es sehr schlecht und ich quäle mich schon seit gestern Abend. Ich hoffe ihr versteht mein Dilemma und vielleicht hat ja auch wer schonmal ein ähnliches Problem gehabt und kann mir die Lösung nennen,...


Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/932549/550799

Beitrag von missreef 26.11.10 - 11:06 Uhr

Hab letztens im Fernsehen die Dolormin gesehen, die man auch bei regelschmerzen nehmen darf.

Frag doch da mal nach, ob man die auch bei einer ss nehmen darf.

Alles Gute
LG
missi#herzlich

Beitrag von phelia 26.11.10 - 11:10 Uhr

Danke, aber die helfen leider sowieso nicht :(

Beitrag von pinksnoopy 26.11.10 - 11:18 Uhr

Ganz ehrlich ich würde die Tablette nehmen, selbst wenn du schwanger bist ist das Baby noch nicht mit deinem Blutkreislauf verbunden.

Ich war damals auch schwanger und wusste es nicht und hab Tab genommen wegen Zahnschmerzen und meine Maus ist fast 3 und kerngesund.
Ich hatte sogar Scharlach und musste Antibiotika nehmen, die man in einer SS nicht nehmen darf, da ich ne Penicillin Allergie hab. Und da wusste ich auch net das ich SS bin.

LG Nicole

Beitrag von phelia 26.11.10 - 13:30 Uhr

Falls es jemanden interessiert:

Habe mit meiner FÄ telefoniert und da kam ein ganz klares NEIN!
Gerade jetzt sind solche Tabletten nicht zu empfehlen, wenn man denn Schwanger werden will (und das wollen wir ja).

Also da bleibt dann wohl nur hoffen das es schnell klappt und ich in meiner Schwangerschaft dan vielleicht auch nicht unter Migräne leiden muss. Meine Oma hat nach ihrern Schwangerschaften nie wieder Migräne bekommen und war vorher auch sehr schlimm davon betroffen. Also die Hoffnung ist da :)