Steur mit SBA

Archiv des urbia-Forums Leben mit Handicaps.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Leben mit Handicaps

Stolpersteine im Leben sind manchmal überwindbar, manchmal muss man sich mit ihnen arrangieren. Hier ist der Ort, um darüber zu sprechen: Entwicklungsverzögerung beim Kind, ADHS, das Down-Syndrom, Spina Bifida, Leben im Rollstuhl ...

Beitrag von bambino35 29.11.10 - 17:32 Uhr

Hallo. Mein Sohn ist 3 j.a. hat gerade ein SBA mit 80% bekommen,,, seit Samstag...
Wir haben ein verdacht auf Fruhkindlicher Autismus...
Gedare habe ich was interessant gelesen:

"Leidet ihr Kind an einer angeborenen Erkrankung, die erst länger nach der Geburt erkannt wird, kann der Behindertenausweis auch rückwirkend ab Geburt beantragt werden. Je nach Grad der Behinderung wird ein steuerlicher Freibetrag gewährt, der auf die Eltern übertragbar ist. Wird die Schwerbehinderung rückwirkend anerkannt, können Sie die Freibeträge beim Finanzamt auch rückwirkend geltend machen."

Wer hat so ein fall gehabt und hat für alle 3 Jahre oder mehr die Steuer zurück bekommen;-) ??? Den Fruhkindliche Autismus ist eine angeborene krankheit... nur die Ärzte machen alle testen mit 2,5 oder noch später.
Danke. Mfg bambino35

Beitrag von minkabilly 29.11.10 - 20:14 Uhr

Habt ihr schon eine "vom Kinderpsychater gestellte Diagnose"?
Mich wundert, daß ihr gleich 80% für den V.a. bekommt
(nur zur Info: frühkindlicher wäre mit 100% angesetzt...steht in den versorgungsmedizinischen Grundsätzen)

Mein Sohn bekam die Diagnose erst mit 5 Jahren und wir stecken noch im Kampf mit den Behörden und das trotz eindeutiger Diagnose "frühkindlicher Autist" ,
vor über 1 Jahr haben wir Antrag gestellt, dann Widerspruch und nun gehts ins Klageverfahren, da wir mit der Feststellung nicht zufrieden sind

P.S. Das Merkzeichen "H" steht einem Autisten bis zum 16.Lebensjahr zu.

Beitrag von bambino35 29.11.10 - 22:15 Uhr

Hallo. Mein Soh hat die este 3 Buchstaben, auch H, er sprich kein Wort. Villeicht dein spricht was... und deswegen geht nicht so schnel mit SBA...???... Wir haben keine diaznose. Die KÄ von SPZ sagt das ist eine Frükindlicher Aurismus ...???... aber sind alle niht sicher. Am 13.12. haben wir EEG dann können wir mehr wissen...Wir haben auch nicht sehr viel gelesen und ich weis auch nicht von 100%.... Villeicht 100% bekommt man mit 5-6 Jahre??? Aber mein hat nur 80% weil er nur 3.j.a. ist,,, und in 2 jahre villeicht wird er sprechen ...???... oder auch nicht...

Beitrag von minkabilly 30.11.10 - 08:14 Uhr

Ja, mein Sohn spricht, anfangs war er nur sprachverzögert...
aber das mit dem sprechen oder nicht sprechen hat nichts mit dem SBA und den % zu tun auch nicht das Alter,
das spielt eher für die Diagnose eine Rolle...

beim SBA geht es um die "eindeutige Diagnose" (vom Kinderpsychater) und "frühkindlicher Autismus" ist mit 100% festgelegt; Asperger mit 50-80%...oft mangelt es den Behörden leider an diesem Wissen (sie wollen sparen), deshalb klage ich ja nun gegen das Landesamt

Beitrag von bambino35 30.11.10 - 09:00 Uhr

Hallo. Wenn sie klagen wollen können sie es machen. Villeicht liegt an so genante "Beamten" die mit die Papiere Ihres Kind arbeiten...???... Ich wünche Ihnen viel Erfolk! Sie sehen wie es ist,,, ein Kind bekommt schnell alles in die Hand und andere... muss viel kämpfen:-(. Wir werden auch versuchen von 80 auf 100 alles zu krigen;-), aber wir mussen ein bisschen warten bis 13.12.2010 die ergebnise von EEG dann wirds besser... Mein Mann sagt das er froh ist das wir in 5 Wochen schon 80 bekommen haben ohne eindeutige Diagnose. Aber die... natürlich,, lassen sich viel Zeit.... ich kenne mein Kind besser als jeder andere Kinderpsichiater... Er kann nicht verstehen was ist eine Birne und was ist einen Apfel... Er versteht das ich von den was wissen will aber er kann nicht verstehen was ich will, ausser: Macht Licht an; aus; Komm, wir gehen nach drausen ;und komm wir mussen Popo waschen und Zähne putzen versteht er auch , aber alles andere ist alles fremd. Er ist noch nicht trocken... Ich habe gelesen das diese Kinder wie mein - verstehen 6-7 Wörter von 100 :-( (Sorry für mein deutsch, denn ich keine deutsche bin... nur ein deutschen pass habe...)

Mfg
Bambino35

Beitrag von minkabilly 30.11.10 - 14:03 Uhr

ja, das sind die Behörden...nichts bekommt man von denen geschenkt :-(

bei uns gab es trotz Diagnose beim 1. Mal nur 30%, nach Widerspruch sind wir nun bei 50% und H und nun muß ich halt klagen, um zu unserem Recht zu kommen (auf Anraten unseres Anwalts)...
aber es ist schon ärgerlich wenn man dann immer mitbekommt, was andere sofort bekommen (meist 100% +B+G+H für frühkindlicher Autismus)...

Beitrag von kati543 29.11.10 - 21:14 Uhr

Mein Jüngster ist jetzt fast 3 und wir haben den SBA ab Geburt rückwirkend anerkannt bekommen und dann dementsprechend die Steuer zurückerhalten inklusive Zinsen. Daniel hat einen GdB von 100 mit den Merkzeichen B, G, H. Das Finanzamt macht dann keine Probleme, sondern erkennen das einwandfrei ohne Diskussion an. Du darfst eben nur nicht vergessen, wirklich alles zu beantragen. Als Autist steht euch eigentlich noch das "H" zu. Und das "H" ist das einzigste, was bei der Steuer wirklich Geld bringt. Die einzelnen GdB-Stufen bringen finanziell nur sehr wenig im Vergleich zum H. Beim H bekommst du 3700€ Behindertenpauschbetrag, 924€ Pflegepauschbetrag und noch die Anrechnung der km.

Beitrag von bambino35 29.11.10 - 22:20 Uhr

Vielen Dank für dein Antwort#liebdrueck!!!!! Mein Mann wird alles tun. Er ist gebürtige deutsche und er wird schon viel machen.... Er arbeitet viel... und hat wenig zeit für solche sachen... Wenn er zeit hat dann hänt er in www. gutefrage.net mit seine beste freunde:-[
Mfg bambino35

Beitrag von kati543 29.11.10 - 22:50 Uhr

Für dieses Thema wäre die Plattform www.rehakids.de besser geeignet. ;-)

Beitrag von bambino35 29.11.10 - 23:29 Uhr

Vielen vielen Dank Kati#liebdrueck. Ich wünsche mir ein gesundes Kind ... weil ich nur ein habe... aber... Muss durch...:-(
Mfg Bambino35