Tragejacke notwendig?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hella10 30.11.10 - 15:15 Uhr

Hallo!
Ich habe den ErgoCarrier und seit gerade eben auch ein Tragetuch. Ich werde oft draußen zu Fuß unterwegs sein. Nun frage ich mich, ob eine Tragejacke unbedingt notwendig ist, oder ob es auch möglich ist, dass Kind warm genug anzuziehen? Wie würde ich denn die Arme und Beine ohne eine Tragejacke warm halten können? Geht das irgendwie? Ich kann mir im Augenblick keine weiteren finanziellen Ausgaben leisten, möchte aber natürlich auf keinen Fall, dass mein Zwerg friert. Habt ihr Empfehlungen für gute aber nicht so teure Jacken?
Liebe Grüße, Hella

Beitrag von jana290179 30.11.10 - 15:25 Uhr

Hallo Hello,

die selbe Frage wollte ich auch gerade stellen. Ich benutze ein Tragetuch und hab am Wochenende als es auch schon so kalt war , Jannis in den Schneeanzug gepackt.Wir waren 1 Std. spazieren und er war richtig schön warm.
Aber dadurch ,das ich meine Jacke nicht zumachen kann habe ich mir das Hoppediz Tragecover bestellt. Gerade ausprobiert. Gefällt mir.:-)

Aber jetzt weiß ich nicht ob das mit Anzug und Cover zu warm wird.

Aber nur Fleeceanzug und Tragetuch dann Cover ?? Ich weiß nicht ??#schwitz

Wie macht ihr Tragemamas denn das ??

LG Jana

Beitrag von bs171175 30.11.10 - 15:25 Uhr

hallo
hab auch keine Tragejacke und bei uns tuts im moment auch noch neh nomale da die kleine erst 5 kilo wiegt ansonsten vielleicht eine von deinem Mann .

ausehen tut das dooof aber auch mit tragejacke aber über der kleidung tragen kann tückisch sein weil du ja nicht fühlst ob warm oder kalt

Beitrag von dentatus77 30.11.10 - 15:52 Uhr

Hallo!
Bei ganz kleinen Mäusen tuts die Umstandsjacke oder eben ne andere weite Jacke, anderenfalls gibt es Tragecover, die deutlich günstiger sind als ne Jacke:
http://www.baby-markt.de/Markenhersteller/Wickelkinder/MAM-TRAGECOVER-DELUXE-Schutzhuelle-fuer-Ihr-Tragebaby-schwarz-schwarz.html?force_sid=8a2d43a20e41622a4d97a9a9339ea023&listtype=search&searchparam=tragecover
Und das ist schon die teurere Delux-Variante, das normale Wintercover liegt so bei 40€
Und von Didymos gibt es glaub ich ein Tragecover, das gleichzeitig als Schal für den Tragenden dient. Fänd ich auch nicht schlecht.
Liebe Grüße!

Beitrag von lilly7686 30.11.10 - 16:17 Uhr

Hallo!

Zu dem Tragecover im Beitrag über mir (hab dasselbe, es ist spitze) möchte ich noch das dazu empfehlen:
http://www.wickelkinder.de/dickey.htm

Einfach spitze. Meine Kleine hat unterm Cover nur das an, was sie in der Wohnung auch an hat :-D

Beitrag von zwillinge2005 30.11.10 - 18:49 Uhr

Hallo,

den Sommer haben wir auch hervorragend ohne Tragejacke überstanden. Jetzt ist unsere Tochter 7,5 Monate alt und wiegt ca. 8,5 kg.

Ich habe mir die Suses Kinder Tragejacke für 159,- Euro "geleistet". Ich hoffe auf einen guten Widerverkaufswert (siehe ebay).

Ich bin absolut begeistert. Bei kurzen Strecken vorne und bei längeren hinten. Baby hat nur Wohnungssachen und Mütze an. Und ist kuscheig warm.

LG, Andrea