Auf Buche Holz weiß streichen

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von truli 08.01.11 - 08:59 Uhr

Habe einen Schrank in Buche und an den Seiten rot abgesetzt,gibt es da eine Holz Farbe,mit der ich den Schrank richtig weiß bekomme?
Und wie heißt die Farbe?Bekomme ich Sie bei Domäne?Vielen Dank
Lg Sandra#danke

Beitrag von daisy80 08.01.11 - 09:01 Uhr

Hmm, also ich würde den Schrank erstmal von aller alten Farbe befreien, sprich rundrum abschleifen. Sonst hält die neue Farbe nicht vernünftig.

Auf jeden Fall würde ich an der neuen Farbe nicht sparen. Ich hab mit Billigfarbe schon einige Male Pech gehabt und sie hat nicht gescheit gedeckt.

Beitrag von truli 08.01.11 - 09:07 Uhr

Oh,das kann ich mir auch gut vorstellen,dann kommt das alte zum Vorschein.
Aber abschleifen,das kann ja was werden.


Danke ;-)

Beitrag von daisy80 08.01.11 - 09:30 Uhr

Besser wär das ;-)

Beitrag von truli 08.01.11 - 09:35 Uhr

Ja,das denke ich auch,aber es wird ne Menge Arbeit machen und ein neuer schrank wäre logischer,aber wolln in einem Jahr umziehn,da lohnt es sich jetzt echt nicht mehr,nur möchte meine Tochter sooo gerne alles in weiß und was macht man den Kindern nicht alles zu liebe;-)



Lg und ein schönes Wochenende#sonne

Beitrag von cupcake 08.01.11 - 14:22 Uhr

Handelt es sich um einen Schrank aus Massivholz oder Furnier? Würde jetzt mal auf Furnier tippen, da Du sagst, er sei an den Seiten rot abgesetzt. Falls dies der Fall ist, glaube ich nicht, dass Du ihn richtig weiss bekommst. Habe selbst eine alte Kieferkommode und einen Küchentisch weiss gestrichen, die waren jedoch aus Massivholz und nicht geölt oder lackiert.
Kannst ja mal an der Seite einen Testversuch starten, aber dann müsste die Fläche erst enfettet und abgeschliffen werden.
Was die Farbe angeht, kann ich Dir leider nicht weiterhelfen. Denke mal, Du willst da mit einem Holzlack dran. Habe selbst nur Dispersionsfarbe genommen, da ich gerne den Shabby Look haben wollte.

Beitrag von mirja 08.01.11 - 16:33 Uhr

Wie kommst du darauf, dass es Furnier ist, nur weil die Seiten rot sind? Das kann man bei jedem beliebigen Schrank machen.
Wichtig ist zu wissen, ob es Echtholzfurnier ist, dann kann sie schleifen und danach streichen. Wichtig ist nur, dass sie beim Furnier nicht zu lange schleifen darf, da dann das Unterholz rauskommt - das wäre schlecht.

Von Dispersionsfarbe würde ich Abstand halten, die ist normalerweise nicht abwaschbar und von daher eigentlich nicht für Möbel geeignet... Es gibt tolle Holzlacke, die decken. Aber: Kauf einen Vorstreichlack, dann bist du auf der sicheren Seite!

Lg und viel Spaß

Beitrag von cupcake 08.01.11 - 17:11 Uhr

Dann hab ich mir wohl im Kopf einen anderen Schrank vorgestellt. Stimmt natürlich, dass man nicht sofort darauf schließen kann, dass es sich um Furnier handelt.

Ich hatte eine sehr dicke gut deckende Dispersionsfarbe von Alpina. Ist natürlich nicht so robust wie Lack, aber bin bis jetzt immer mit nem feuchten Lappen drübergegangen beim Putzen und hatte dabei keine weiße Farbe am Putztuch.

Beitrag von mirja 08.01.11 - 17:45 Uhr

Ok, vielleicht geht das mit manchen Farben ja echt - gut zu wissen. Falls du diesen Shabby Look sehr magst, es gibt sogenannte "Aufreissfarbe" - du kannst deinen Schrank in einer Grundfarbe streichen und dann mit dieser Aufreissfarbe drüber, die kriegt dann lauter Risse und dein Möbelstück schaut dann alt und abgenutzt aus.

So gehts:

Begriff: Krakelee-Medium / Krakelieren / Reißlacktechnik
Kurzerklärung: Farbloses Medium auf Wasserbasis zum Krakelieren (Reißlacktechnik).
Detailinfo: Das Krakelee-Medium wird sehr gerne dafür eingesetzt, Antikeffekte zu erzielen. Dabei bewirkt man mit dem Medium ein Alterungseffekt, bei dem die Farbe regelrecht aufreißt. Grundierung mit Acrylfarbe; trocken fönen. Medium gleichmäßig darüber streichen; trocken föhnen. Acrylfarbe (außer Metallic-, Bronze- und Perlmuttöne) zügig darüber streichen; der Krakelee-Effekt tritt sofort ein. Mindestens 1 Stunde trocknen lassen.


Vielleicht hast ja noch irgendwo einen Schrank rumstehen.... ;-)

Beitrag von nobility 08.01.11 - 14:40 Uhr

Wenn der Untergrund mit den richtigen aufeinander abgestimmten Materialien entsprechend vorgearbeitet wird kann man das machen. Bei soviel Vorbereitung sollte man keine Materialien, sprich z.B. Lackfarbe von einem Trödelmarkt holen. Ich sage bewußt Trödelmarkt. Denn mehr ist so ein Schund nicht wert, weil er nichts taugt.

LG
Nobility