zu schneller hcg anstieg ELS????

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von angeltwo 23.02.11 - 12:23 Uhr

hallo mädels,

ich denke, bei euch bin ich mit meiner frage am besten aufeghoben...

also, ich hatte am 05.02. ES und habe ab ES+10 positiv getestet.
beim arzt wurde blut abgenommen
ES+11 HCG 26
ES+13 HCG 100
ES+17 HCG 1133

Mein FA meinte der anstieg der letzten beiden werte war zu schnell und schließt eine Eileiterschwangerschaft nicht aus oder eben eine mehrlingsschwangerschaft, aber das wär ja nicht schlimm...

könnt ihr mir etwas dazu sagen, irgendwie hab ich gerade ein wenig angst....

danke schön

Beitrag von shiningstar 23.02.11 - 12:25 Uhr

Ich würde mir erst mal keinen Kopf wegen dem Anstieg machen.
Bei mir ging der Wert ja auch innerhalb von sieben Tagen von 637 auf 11.108 --> wenn man berechnet, dass sich der Wert alle 2-3 Tage verdoppelt, hätte es bei mir um die 5000 sein müssen. Habe weder Mehrlinge in meinem Bauch noch war es eine ELSS...

Beitrag von mloda 23.02.11 - 12:25 Uhr

eigentlich steigt bei einer ELSS das HCG meist eher zögerlich an.

Beitrag von emily1505 23.02.11 - 12:28 Uhr

Bei meiner ELSS stieg der Wert zu langsam an(wie es auch typisch ist), und man testet auch erst später positiv, noch nicht bei ES+10, also mach dir keine Sorgen, sondern freu dich!!!

LG
Emily

Beitrag von diekleene581 23.02.11 - 12:35 Uhr

ich hatte gerade einen ELSS und bei mir ist das HCG total normal angestiegen. Hat sich super verdoppelt so wie es sein soll. Hat dann aber bei 5+2 stagniert und dann wurde auch festgestellt das die Frucht nicht in der GM sitzt.
Genauso kann bei einer ELSS das HCG auch schnell ansteigen. Könnte aber auch eine Blasenmole sein.... einfach abwarten, positiv dneken und auf den ersten aussagekräftigen US warten.

Beitrag von angeltwo 23.02.11 - 12:30 Uhr

ihr seid alle echt süß... ich denke so langsam glaub ichs, daß es eben entweder ein kleines würmchen in meiner GM bequem gemacht hat, oder eben zwei....

hauptsache sie sitzen da, wo sie sein sollen....

vielen lieben dank...

Beitrag von lidiailars 23.02.11 - 14:33 Uhr

Hi angeltwo #winke,
bei mir war es ähnlich:
am 13.02.11 bei ES+13 HCG 141
am 17.02.11 bei ES+17 HCG 935
und am 21.02.11 bei US-Untersuchung war "nur" eine Fruchthöhle und Dottersack zu sehen, obwohl der Arzt eher an zwei gedacht hatte. Meine HCG-Werte möchte ich nicht mehr kontrollieren lassen, da ich danach nur am durchdrehen bin (zu niedrig? zu hoch? zu schnell angestiegen? und so weiter). Wünsche dir alles Gute und eine positiv aufregende SS. Ich bin auch so überängstlich und finde wir sollen an uns ein bisschen mehr glauben;-).
liebe Grüße, lidiailars