Puky Fahrrad für 5 jährigen 16 oder 18 zoll????

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von leonluca2006 08.04.11 - 00:49 Uhr

Huhu :)

wir sind auf der Suche nach einem neuen Rad für unseren Sohn.

Er hat jetzt seit einem Jahr das Kleinste der Serie und fährt begeistert Fahrrad- auch gerne mal Touren bis 25 km ;-) (ohne mich :D)

Er strampelt sich natürlich ziemlich ab mit dem kleinen Ding- aber ich bin mir total unschlüssig ob wir jetzt eines kaufen oder erst nächstes Jahr.

Leon(5) ist sehr klein für sein Alter nur ca. 1,06m und da bin ich eben unsicher ob ich jetzt gleich eines in 16 zoll kaufen soll oder noch ein wenig warten um dann nächstes jahr wenn er auch in die schule kommt, ein 18-er zu kaufen.

Was fahren denn eure?

Vielen lieben Dank für eure Hilfe

LG Karin

Beitrag von jabberwock 08.04.11 - 01:22 Uhr

Wir haben unserem zum 4. Geburtstag gleich als erstes Fahrrad ein 18-Zoll gekauft, aber _nicht_ von Puky, die fand ich so schwer im Vergleich, dass wir eins von Erlkönig genommen haben. Bei der Auswahl war er natürlich dabei (und ist dann an seinem Geburtstag gleich damit losgeradelt :-))







Beitrag von anela- 08.04.11 - 06:57 Uhr

Unsere Tochter ist auch 5 und ca. 109 cm groß. Sie fährt seit ihrem 4. Geburtstag auf dem 16 Zoll von Puky. Davor hatte sie auch das 12 Zoll. Mit gerade 4 war ihr das 18 Zoll noch sehr hoch, mittlerweile würde sie da natürlich draufpassen und ich halte schon auf Flohmärkten ausschau nach einem größeren. Neu sind die mir einfach zu teuer.

Wenn er schon so lange Strecken fährt, würde ich nicht warten. Das ist sicher anstrengend auf so einem kleinen Fahrrad. Unsere Tochter sah auf ihrem12 Zoll zum Schluß auch wie "ein Affe auf einem Schleifstein" aus und hat sich "totgetreten".

Es gibt die Puky Fahrräder ja in zwei Varianten. Die aus Alu sind bei gleicher Zollgrößer niedriger, also schon für kleinere Körpergrößen. Das ZL 18 ist schon ab 105 cm Körpergröße, das Z 8 erst ab 115 cm.

http://www.puky.de/homepage/produkte/spielfahrraeder/uebersicht.htm

Beitrag von susanne85 08.04.11 - 07:53 Uhr

hallo

da passt nur das 16 ner aktuell..

meine tochter ist größer und komt beim 16 ner ganz knapp runter.

lg

Beitrag von carla_columna 08.04.11 - 08:49 Uhr

Ab ins Geschäft und beraten lassen - und ausprobieren!

LG Carla

Beitrag von nadine.k 03.09.17 - 22:15 Uhr

Mein Tipp für alle Eltern 5-jähriger Kinder: Mit 5 Jahren würde ich nach einem Fahrrad mit Gangschaltung schauen. Die Händler schwatzen einem gerne ein Fahrrad mit unnötigen Extras auf, daher empfehle ich erst mal Tipps von einer neutralen Seite (kein Händler): http://www.kids-easy.de/fahrrad-fuer-kinder-ab-110cm/
Entscheidend für die Größe des neuen Fahrrads sind nicht die Zoll, sondern wie hoch der Sattel ist. Ich würde beim aktuellen Fahrrad den Sattel so hoch stellen, dass sich das Kind gerade noch wohl fühlt, dann weißt du, wie hoch der Sattel beim neuen Fahrrad sein darf und kannst theoretisch sogar ohne dein Kind ein Fahrrad aussuchen.

Beitrag von peachii 08.04.11 - 08:56 Uhr

Hallo,

wir haben gerade am Montag das Puky ZL 16 gekauft;-)
Mia ist auch genau 106 cm groß und sie war auf dem 18 'er Rad nochsehr unsicher. Laut Verkäufer hätten wir aber auch schon das 18 nehmen können, aber Mia war es einfach zu groß:-p

Grüße
Peachii

Beitrag von engelchen28 08.04.11 - 10:42 Uhr

hallo karin!
ich würde ein gut erhaltenes gebrauchtes 16'' nehmen.
meine kleine (3 3/4 j.) ist eher groß und ist vorletzte woche vom 12-er auf's 18er umgestiegen (puky). vorher war viel gestrampel für wenig strecke. und wenn ihr so große radtour-fans seid (okay, du nicht, aber der rest der bande), würde ich sagen, sollte kind ein fahrrad bekommen, das ihm gut passt!
meine kleine ist übrigens 111 cm groß und passt gerade gut auf das 18er (wobei die beinlänge ja auch wichtig ist, nicht die gesamtlänge).
ich würde ihn nicht bis zum schulanfang auf dem 12er fahren lassen....!!!
lg
julia

Beitrag von gepard 08.04.11 - 11:56 Uhr

unser matz (4,5---1,14m) hat ein 14er polzierad von yakarri und fährt damit supi...seit nun 3 monaten......



vorgestern schnappte er sich das 18er fahhrad seiner freundin und scwupps ohne probleme.....wir haben vielleicht gestaunt.......das bremsen klappt wunderbar, weil er ein sehr gutes, teures laufrad hat, wo er schon immer bremsen konnte.....

Beitrag von galemburgis 08.04.11 - 16:08 Uhr

Hallo,

die Körpergröße alleine ist nicht ausschlaggebend. Meine Tochter ist z.B. 112 cm groß, hat aber kurze Bein und eine langen Oberkörper. Da würde ein großes Rad noch gar nicht sinnvoll sein.


Deshalb der bereits genannte Rat: ausprobieren und beraten lassen.


LG

Gali