Vliestapete über Farbe....geht das?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von _olga_ 16.04.11 - 23:04 Uhr

Hallo!!

Mal im Vorraus, ich hab noch nie tapeziert, möchte aber jetzt ganz gern unser Schlafzimmer mit Vliestapeten tapeziern! Dieses ist allerdings schon teilweise in grau/hellgrau gestrichen!!
Meine Frage wäre dann: Kann ich über die Farbe einfach so drüber tapezieren oder muss ich davor grundieren bzw. wieder weiß streichen?
Ach ja und die Wand ist ziemlich rau, müsst ich die auch noch etwas abschleifen?
Hoffe mir kann jemand helfen und ein paar nützliche Tipps geben!!


LG olga

Beitrag von rosaundblau 17.04.11 - 09:38 Uhr

Guten Morgen!

Ich habe auf einer gelb gestrichenen Wand ohne schleifen, grundieren oder überstreichen Vliestapete tapeziert. Die Tapete ist jedoch dk. orange! Hat ohne Probleme funktioniert.

vg rosaundblau

Beitrag von _olga_ 17.04.11 - 09:49 Uhr

danke für die antwort, denke ich werds mal riskieren! ;-)

Beitrag von nobility 17.04.11 - 12:29 Uhr

Hallo olga,

man sollte schon vorsichtig sein, wenn jemand sagt, ja das geht oder bei mir hat das einfach geklappt.

Grundsätzlich ist kein Untergrund mit einem anderen Untergrund vergleichbar. Untergründe sehen immer verschiedenartig aus, weil sie verschiedenartig bearbeitet oder beansprucht worden sind. Deswegen kann man keine Vorarbeit mit einer anderen vergleichen.

Handwerksarbeiten sind Individualleistungen und deshalb nicht pauschal zu verallgemeinern. Ansprüche an solche Leistungen sind ebenso unterschiedlich.

" Dieses ist allerdings schon teilweise in grau/hellgrau gestrichen!!
Meine Frage wäre dann: Kann ich über die Farbe einfach so drüber tapezieren oder muss ich davor grundieren bzw. wieder weiß streichen? "

Um das zu beuteilen und beantworten zu können, müßte man die Qualität des Farbmaterials ( z.B. Abriebfestigkeit, Saugfähigkeit etc. ) und der Beschichtung kennen. Eine Grundierung zur Sicherheit mit einem geeigneten Haftfestiger der zugleich auch ein guter Haftvermittler ist kann niemals verkehrt sein.

" Ach ja und die Wand ist ziemlich rau, müsst ich die auch noch etwas abschleifen? "

Rauigkeit eines Untergrundes ist relativ. Für eine Tapezierung, gleich ob Papier oder z.B. Vlies sollte der Untergrund schon glatt und fest und Tragfähig, also in deinem Fall geschliffen sein. Vliestapeten sind während der Verarbeitung druckempfindlich. D.h. selbst kleinste nicht weggeschliffene Körnung markiert sich wie eine Kraterlandschaft. Wer Ansprüche an eine gleichmäßige glatte homogene Oberfläche legt wird sich daran stören.

Ich bin der Meinung, egal was man tut. Man sollte immer das was man tut, gut tun. So gesehen kann man sich morgen, übermorgen und in Jahren noch zufrieden zurück lehnen und sich an einer guten gelungenen Arbeit erfreuen.

In diesem Sinne, viel Glück !

Nobility

Beitrag von _olga_ 17.04.11 - 23:22 Uhr

danke für deine antwort und tipps, habs aber schon hinter mich gebracht heute nachmittag :D bin mit dem ergebnis recht zufrieden, bis auf ein paar "anfängerfehlern" aber sind nicht so schlimm und kaum sichtbar ;)
werd das nächste mal aber gern auf deine tipps zukückgreifen, vielleicht gelingts ja dann perfekt ;)

LG olga