Kurze Hose?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von dieweb 20.04.11 - 08:23 Uhr

Hallo! Bin so unsicher! Zieht ihr schon kurze Sachen an? Finde das teilweise noch recht frisch, bzw. windig (zumindest bei uns)!?

Was zieht ihr so an?

LG V!

Beitrag von diba 20.04.11 - 08:26 Uhr

guten morgen


also,gestern hatten wir hier 26-28 grad....war sau warm. meine tochter hatte nur noch kurzarm body,ein shirt und einen kurzen rock an.

die jungs ziehen auch nur t-shirt und kurze hosen an.


aber natürlich nicht am frühen morgen,dafür ist es zu frisch.

Beitrag von melle_20 20.04.11 - 08:26 Uhr

Hey..

also mein kleiner hatte noch nix kurzes an...

Mir war das noch zu kühl....Wenn es nun aber am WE bis zu 28 grad geben soll und wir im Graten wursteln da werd ich ihm dann wenns wirklich warm ist und kein wind geht auch so ein 3/4 shirt anziehen und 7/8 hosen..

Ich selbst war gestern schon draussen mitm T.shirt aber wenn der wind kam wurds doch recht kühl

Lg

Beitrag von hope001 20.04.11 - 08:36 Uhr

Hallo,

bei uns waren es gestern zwischen 23-25°C und ja mein Kleiner hatte ein T-Shirt und eine kurze Hose an.

Morgens war mein Kleiner erst wärmer angezogen. Als gegen 11 dann sehr warm wurde, hatte mein kleiner ruckzuck einen roten Kopf.

LG, Hope mit Finn 17 Mon.

Beitrag von gslehrerin 20.04.11 - 08:38 Uhr

Bei 28°C "ein 3/4 Shirt und 7/8 Hosen"... Puh, armer Zwerg. Meine Tochter zieht sich eh selbst aus, wenn es ihr zu warm wird. Im Moment gibts hier Kleidchen mit dünner Strumpfhose, die dann im Laufe des Tages durch Strümpfe ersetzt wird. Nachbarskinder laufen aber auch noch mit Winterjacke und Rotznase rum...

LG
Susanne

Beitrag von melle_20 20.04.11 - 16:12 Uhr

was spricht denn gegen ganz dünne 7/8 hosen? Also ich seh da kein problem, zumal wenn er hinfällt is mir lieber die Hose ist kaputt wie dass er komplett offene beinchen/knie hat..wenns dann mal richtig schön warm ist ohne dass so ein Windchen geht kann er von mir aus nackt rum rennen, ich entschekide das nach dem Wetter..Angeblich haben wir heute auch nur 22 grad und hier im Gartenhäusschen zeigt es fast 28 an...Nun rennt er auch mit Kurzen hosen rum die gerade so bis zum Knie gehen und das finde ich reicht wir haben ja noch keinen Hochsommer...

Und er ist auch so ne Frostbeule wie sein papa..Immer kalte Hände und Füsse...

Meine Tochter hingegen die würde schin mit FliFlops rum rennen, die ist das krasse gegenteil

Und selbst ich hab nur ne hose an die knapp über die Knie geht jeder so wie er denkt..

Aber als ich heute in der stadt war haben ich auch Mamas geshen die morgends um 9Uhr die kleinen Knirpse da mit Hotpans und SphagettiTop rum rennen lassen...neee sowas würds bei mir nich geben morgends um 9 ausser im Hochsommer wo es morgends shcon 18/19grd hat aber nich bei 13 grad

Beitrag von jamey 20.04.11 - 08:42 Uhr

definitiv nein. die temperaturen werden häufig überschätzt. ich habe schon als kind "gelernt" in monaten mit "r" keine kurzen hosen, seltsame logik - aber ichhalte mich daran. wenn es doch mal über 25grad gehen sollte im april, dann zieh ich den jungs leichte hosen an, die ich dann unten mal ein wenig hochkrempeln kann, stoffschuhe an fertig. oben rum t-shirt erst ab 25 aufwärts, ansonsten dünnes langarm shirt.

Beitrag von bunteblume 20.04.11 - 09:48 Uhr

Hi, zieht ihr im April /September auch nix kurzes mehr an, auch wenns richtig warm ist? Puh, dann mal gutes #schwitz

LG

Beitrag von schaefchen8 20.04.11 - 13:12 Uhr

Wir sind meist den ganzen Tag draußen, nur über den Mittagsschlaf (jetzt) drin. Morgens zieht mein Sohn natürlich auch eine lange Hose an, aber mittags, wenn es richtig warm ist, dann eine kurze Hose.

Aber wie gesagt, wir sind viel draußen und dementsprechend sind die Abwehrkräfte gut und der Umgang mit wechselnden Temperaturen gewohnt. Wenn es ihm zu frisch wird, sagt er das und kriegt etwas wärmeres an. Wenn Kinder nicht so viel draußen sind, dann können Sie auch nicht so gut auf eine frische Brise o.ä. regieren, und dann ist es warscheinlich richtig, dass du deinem Kind nichts kurzes anziehst.

LG

Beitrag von missy0675 20.04.11 - 17:39 Uhr

Den Spruch habe ich gestern auch - zum ersten mal in meinem Leben - gehört. Absoluter Blödsinn. Erinn mich sogar an einen Februartag vor ca. 15 Jahren an dem ich mit kurzer Hose draußen Federball gespielt hab, es waren halt über 25 Grad, d.h. ein Sommertag vom Wetter gesehen, auch wenn der Kalender was anderes gesagt hat.

Beitrag von bunteblume 20.04.11 - 09:50 Uhr

Hallo, gestern war´s bei uns richtig schön heiß. Am besten konnte man es im Schatten aushalten. Meine Kinder hatten T-Shirts an und 3/4 Hosen. Später Nachmittags kommt dann einfach ein Jäckchen übers T-Shirt.

LG

Beitrag von carana 20.04.11 - 10:06 Uhr

Hi,
wir hatten gestern so 20 Grad und ja, es gab kurze (knielange) Hosen. Gleichzeitig hab ich in der Stadt noch Kleinkinder in Pudelmütze, Winterjacke und Fußsack gesehen - frag mich, wessen Temperaturgefüge da durcheinander geraten ist.
Ich denke, bei vielen ist das ein Denkproblem. Wenn es Juni wäre, würde niemand auch nur über die Kleidung nachdenken. Aber es ist April - da kann man doch noch keine kurzen Hosen tragen...
Lg, carana

Beitrag von canadia.und.baby. 20.04.11 - 10:13 Uhr

Hallo dieweb,

T-shirts und kleider ja , kurze Hosen noch nicht.

Liegt aber auch daran das wir noch garkeine gekauft haben und die vom letzten jahr sind etwas knapp geworden :)

Momentan gibts dünne strumpfhosen zum kleid , oder leggings , oder eben dünne stoffhosen an .

Jeans haben wir momentan nur eine , die zähle also nicht wirklich mit^^


LG
Cana mit Jasmin 17 Monate

Beitrag von delfinchen 20.04.11 - 10:22 Uhr

Hallo,

früh: dünne strumpfhose, jeans, pulli, dünne jacke, dünne mütze

nachmittags: dünnes langarm-Shirt, dünne strumpfhose, leichte hose, dünne mütze

der boden ist noch nicht aufgewärmt und da sie viel sitzen (in kieselsteinen, sand) sind mir kurze hosen noch zu frisch.

lg,
delfinchen

Beitrag von madlen333 20.04.11 - 20:46 Uhr

Du wohnst doch auch in Bayern oder ????

Also bei uns war es heute richtig schön warm. meine Kinder hatten ab mittag ne kurze Hose und dünnes T Shirt. Ich selbst war kurzärmlig und mit kurzer Hose und barfus.

Meine Kinder auch und die kleine ist erst 11 Monate.

Mit strumpfhose, überleg mal wie es deinen Kindern dabei geht.
Mein Großer würde aber schon lang protestieren. Er kann selbst entscheiden wenn er etwas ausziehen möchte.
Und keine Angst er hat noch nie im Winter die Jacke ausziehen wollen.
Viele Kinder haben kein natürliches empfinden für Kälte und Wärme mehr, weil wir sie viel zu dick einpacken.

Beitrag von shorty23 20.04.11 - 10:26 Uhr

Hallo,

also wir gehen um 7 Uhr aus dem Haus, da ist es viel zu frisch für kurze Sachen. Aber nachmittags in der Sonne könnte ich mir das schon vorstellen. Aber es gibt ja auch gnaz dünne lange Hosen oder welche die man hochmachen kann usw.

LG

Beitrag von majetta 20.04.11 - 10:39 Uhr

28 Grad, da saß meiner den ganzen Tag Nackt im Garten

Beitrag von anarchie 20.04.11 - 10:39 Uhr

hallo!

Wir haben hier in HH um die 22° die letzten Tage...wenn es windstill ist, zieht Feli(19 Monate) eine leichte lange Hose an(schwon wegen dem Hinfallen) und ein t-shirt...wenn es windiger ist, lange Hose und langarmshirt.
Die Großen entscheiden eh selber und mein 3jähriger ebenso


lg

melanie mit 4 kids

Beitrag von xiangwang 20.04.11 - 10:40 Uhr

T shirt, (body extra ausgezogen vorher) hange dünne hosen, grad wenn sie gelände erkundet lieber was längeres anden Beinen.
Oder auf spielplätzen, rutschen sind oft heiss ebenso andere geräte.
Der wind ist auch hier frisch bei 26 Grad in der sonne.
3/4 kann man auch noch aber ganz kurz zieh ich sie noch nicht an.

VG

Beitrag von scura 20.04.11 - 11:05 Uhr

Nee, nicht wirklich. Es war wirklich warm gestern und ich hab viele Kinder in kurzen Klamotten gesehen. Aber im Schatten wäre mir das noch zu kalt.
Ich habe ihr die Jeans auf dreiviertel hochgekrempelt, da hat sich meine Tochter beschwert. Sie hatte auch ein Langarmshirt an. Zu warm war es ihr nicht.
Es ist ja auch nur in den Nachmittagsstunden so warm. Ich habe ihr heute ein T-Shirt mit in den Kiga gegeben. Das jkann sie sich anziehen wenn sie es möchte.

Beitrag von lisboeta 20.04.11 - 11:10 Uhr

Hallo,

meine kids haben kurzarm T-shirts an mit einer Jacke drüber, lange Hosen oder Rock mit Leggings. Am Mittag bis frühen ABend können sie seit gestern auch kurze Hosen anziehen - dann wieder lagn.

Lg
lisboeta, die findet, dass es morgens und abends noch frisch ist. #snowy

Beitrag von katrin.-s 20.04.11 - 11:58 Uhr

Ne, meine hat ne dünnere lange Hose an und auch ein Shirt mit langen Ärmeln. Ist aber auch dünn. Denn bei uns im im Schatten auch nicht so heiß. Und in der #sonne, sollte man eh nicht so lange sein.
LG Katrin

Beitrag von kueckchen 20.04.11 - 13:17 Uhr

HUhu

Meine Tochter hat sehr dünne Hosen an oder 3/4 hosen und t-shir mit dabei habe ich immer eine Dünne Jacke , da der Wind ja doch shcon Recht kühl werden kann!

LG!

Beitrag von escada87 20.04.11 - 16:54 Uhr

nein draußen noch nicht