Blutblase an der brust! hilfe!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von hopsdrops 26.04.11 - 19:37 Uhr

hallo zusammen!

ich habe nun seit ein paar tagen eine blutblase an der brust. diese ist nun heute auf gegangen und nun weint meine tochter ganz doll, wenn ich sie an der seite anlege, weil da richtig viel blut mit läuft. das findet sie natürlich nicht so toll.

und was mache ich nun? flaschennahrung habe ich nicht da und will ich ihr auch nicht geben und nur die andere seite nehmen scheint mir nicht genug.

was mache ich jetzt??????

liebe grüße
hopsdrops + emily (5 Monate)

Beitrag von angeldragon 26.04.11 - 19:50 Uhr

also ist die blase direkt an der brustwarze? stillhütchen könnten helfen

und für heute hast du eine pumpe da? pump ab und versuch so gut wie möglich die blutende stelle nicht zu erwischen und gib dem baby die abgepumpte milch wen es mit der einen seite nicht satt wird

viele grüße #drache

Beitrag von hopsdrops 26.04.11 - 20:10 Uhr

#danke für deine antwort

ich habe aber leider keine milchpumpe, sonst wäre das kein problem. aber raus gedrückt kriege ich grademal stolze 5-10 ml. und davon wird mein kind sicher nicht satt.

ich hatte auch schon an stillhütchen gedacht, aber das nützt mir für heute leider auch nichts mehr.

ich bin echt aufgeschmissen :-(

Beitrag von angeldragon 26.04.11 - 20:26 Uhr

notapotheke? irgenteine apotheke muss immer offen haben und die meisten haben stillhütchen versuchs mal

Beitrag von miss-sheep 26.04.11 - 22:34 Uhr

Hallo,
meinst Du, daß sie das wirklich schmeckt, oder spürt sie vielleicht Deine Reaktion?
Vielleicht kannst Du Sie saugen lassen, bist der Milcheinschuss kommt und dann an die andere Seite anlegen. Ich glaube nicht, daß diese Lösung, die ja nur für vielleicht einen Tag wär, Deine Milchproduktion stört.
Das mit dem Milcheinschuss würd ich aber trotzdem machen um einen Stau zu verhindern.
lg isa

Beitrag von hopsdrops 27.04.11 - 09:48 Uhr

guten morgen!

erst einmal #danke für eure antworten.

ich habe dann gesternabend noch meinen göga losgeschickt, mir stillhütchen zu holen. allerdings hat unsere notapotheke keine auf lager und schien wohl etwas pikiert, für so eine lapalie gestört zu werden, aber bitte. jedenfalls habe ich dann die ganze nacht über immer mal wieder etwas milch ausgestrichen... ja, war eine ganz tolle nacht...

heute morgen habe ich sie dann notgedrungen an der kaputten seite angelegt und es scheint, dass kein blut gelaufen ist. ich hoffe, die dauerpackung lanolinsalbe und die multi mam kompressen haben geholfen und es geht nicht doch noch auf.

im moment ist die brust zwar ein bisschen hart, aber im gegensatz zu letzter nacht durchaus zum aushalten.

ich habe sie gestern mal kurz nur an die kaputte seite gelegt, aber da lief direkt soviel blut mit, dass ihr ganzer mund richtig rot war. und dann hat sie wieder geweint. das wollte ich dann auch nicht.

jedenfalls hoffe ich nun, dass es ganz schnell weg geht und ich vielleicht heute nacht schon wieder etwas schlafen darf :-)

liebe grüße
hopsdrops + emily