2 Jahre - Pfefferminztee oder lieber Früchtetee???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von cedriana 16.05.11 - 13:54 Uhr

Hallo!

Meine kleine Maus trinkt vorm Schlafengehen immer noch eine Flasche Tee. Wir hatten die ganze Zeit Tee von Hipp und anderen Baby-Marken. Unser KiA hat uns davon nun abgeraten, wegen dem Zucker, der da drin ist. Wir sollen normalen Aufguß-Tee nehmen.
Kann man denn auch Pfefferminztee für so kleine Mäuse nehmen oder lieber Früchtetees??? Mein Mann hat da bedenken ob Pfefferminztee so ideal wäre für ein 2 jähriges Kind...

Welche Tees trinken eure Kids denn so???

LG Cedriana

Beitrag von trieneh 16.05.11 - 14:08 Uhr

ich nehme auch die aufgußbeutel und meine tochter bekommt fenchel-anis-kümmel.früchtetee mag sie nicht so sehr...

kann dir aber leider nicht beantworten,ob pfefferminztee i.o wäre,da meine kleine erst 1 wird und bei meinem großen ist es schon so lange her...

lg vanessa

Beitrag von pye 16.05.11 - 14:16 Uhr

also feli ist 15 monate alt sie liebt fenchel-anis -kümmel-tee, früchtetee,hagebuttentee, kamillentee, wasser, wir haben aus dem dm für 99cent den kindertee mit apfel-sanddorn, den liebt sie total :)
also es gibt zig sorten, felina trinkt irgendwie alles, von pfefferminztee hat sie aber nen flotten bekommen -.-, kann ich persönlich also nicht so empfehlen

Beitrag von maschm2579 16.05.11 - 14:32 Uhr

hallo,

ja in den Kindertees von Hipp und Co ist Zucker drin. Steht auch drauf und das gleich an erster Stelle

Ich würde vorm schlafen nicht unbedingt Pfefferminztee nehmen. Fenchel-Anis-Kümmel oder Früchtetee.
Letzendlich egal welcher, in dem Alter dürfen sie alle. Außer natürlich schwarz und grün denn der puscht auf!

lg

Beitrag von fbl772 16.05.11 - 14:32 Uhr

Hallo,

in Pfefferminztee ist das Öl "Menthol" enthalten und daher für Kleinkinder ungeeignet, da dies zu Atemkrämpfen führen kann (auch die Dämpfe).

Früchtetee ja, aber in kleineren Mengen testen - nicht jedes Kind verträgt das.

VG
B

Beitrag von tanjawielandt 16.05.11 - 17:37 Uhr

Außerdem entwässert Pfefferminztee.

Beitrag von blucki 16.05.11 - 21:17 Uhr

hallo cedriana,

wir kaufen den sidroga bio säuglings- und kindertee aus der apothke. der ist super lecker und da ist ein bisschen pfefferminze drin. den trinkt meine tochter jetzt auch noch den ganzen tag und auch nachts.

da kannst du nichts verkehrt machen. reinen pfefferminztee würde ich nicht geben. mein fa hat mir in der ss davon abgeraten, mehr als eine tasse am tag zu trinken, weil das irgendwie in hoher konzentration nicht gut wäre. frag mich aber nicht warum, das hab ich vergessen. aber dann ist das sicher auch für ein kleinkind nicht so ideal.

und früchtetee mögen meine beiden auch gar nicht. der ist zu säuerlich. auch den früchtetee für kinder haben beide abgelehnt.

lg
anja