Allergieauslöser Kamille?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von schmide 01.02.06 - 14:50 Uhr

Hallo Ihr Mamis,

hat jemand gehört, dass die Kamille Allergie auslösen kann? Ich hab meinem SOhn (10 WOchen) Fenchel-Kamille-Anis-Tee von ALete gegeben, den trank er super gern. Dann hab ich gesehen, dass er auf Beinchen und Armchen rosige rauen Stellen bekommen hat, die wie eine allergische Reaktion aussehen. Meine Schwester hat gesagt, dass es wohl von Kamille konnen könnte. Aber einfachen Fencheltee mag der Kleine nicht. Könnten diese Flecken wirklich von Kamille stammen, und wenn ja, welchen Tee könnt Ihr enpfehlen (ungesüßt)?

#danke

gruß schmide

Beitrag von nrtm75 01.02.06 - 14:58 Uhr

Hallo, hab ich noch nie gehört. Hast Du mal den Kinderarzt gefragt?

Hast Du schon mal Fenchel- Anis - Kümmel Tee probiert? Was ist den mit Wasser? Mag er wahrscheinlich auch nicht so gerne weil der Geschmack fehlt.

Es gibt doch auch so fertige Babytees. Hast die schon mal probiert?

Viel Glück beim Ausprobieren!:-)

Liebe Grüße Nina

Beitrag von moosrose13 01.02.06 - 15:53 Uhr

Hallo!
Bei uns ist es der Fencheltee. Davon muss Mia kotzen, bekommt Ausschlag und Bauchweh... #heul

Aber sie reagiert sowieso auf alles mögliche. Auch was ich esse und sie stille... #kratz

LG
Judith und Mia (14.8)

Beitrag von abeille 01.02.06 - 21:09 Uhr

Hi,

also ich kann da nur von mir selber ausgehen.
Ich vertrage Kamillentee auch nicht, weil ich auf Kamille allergisch bin. Mir wird übel und ich bekomme Ausschlag.
Mein Sohn muss von Kamillentee richtig brechen, allerdings hat er keine Hautreaktionen, die bekommt er wiederum von Möhre in allen Formen, obwohl die Kinderärztin hartnäckig behauptet, das würde nie und nimmer an der Möhre liegen, die sei doch soooo mild.
Probier doch mal eine Mischung ohne Kamille und sieh, wie sich das auswirkt.
Ich würde die Kamille jedenfalls mal nicht als Auslöser ausschließen wollen.

Liebe Grüße von uns allergiegeplagten Wesen
Gesine + Paul