Empfehlung Hebamme / Klinik in Berlin (PrenzlauerBerg/Mitte)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von helean 01.02.06 - 21:43 Uhr

Schönen guten Abend,

Frage an die Berlinerinnen...

Könnt ihr eine Klinik und vielleicht sogar ein klasse Hebamme bzw. Hebammenladen empfehlen ?!

Vielen Dank für eure Tips :-D

Helean

Beitrag von uta27 01.02.06 - 22:27 Uhr

Hallo!

Wenn ich noch einmal schwanger werde, dann würde ich wieder die Havelhöhe wählen!
Klara kam dort zur Welt, nach einer abgebrochenen Hausgeburt mit mehr als 36 Stunden nach vorz. Blasensprung.
Da steht gebären in Geborgenheit an der Kreissaaltür und das spürt man dort!
Ruhe und Frieden, eine wunderschöne. beruhigende Atmosphäre, superliebe Hebis, die sich die ganze Zeit der Geburt um dich kümmern.
Die Klinik arbeitet nach anthroposophischen Grundsätzen. Die Dammschnittrate ist unter 5%, PDA und Hammerschmerzmittel gehören dort nicht zur Routine, da dort als oberstes Gebot gilt, den Frauen Vertrauen in ihre Gebärfähigkeit zu vermitteln!

Ich war oft in der SS dort, weil es der einzige Ort war, wo ich mich gut aufgehoben fühlte und mir wurden meine Ängste genommen und auch mal mit mir geweint, wo sich der 2. Zwilling verabschiedet hatte.
Ich hätte dort Klara (trotz geplanter HG) auch mit dem Popo nach unten ganz normal gebären können, bei ihrer langen BEL war mir das ein gutes Gefühl, was mir dort vermittelt wurde.
Ach, ich könnte noch stundenlang schreiben....
Wenn du noch mehr hören möchtest, dann meld dich mal, ich komm auch aus 10437!

Hebi kann ich dir auch empfehlen!
Eva Nagy
Sie hat mit mir schon meinen Maxen zur Welt gebracht (Bericht hab ich gestern unter "Geburt" auf die Hausgeburtsfrage eingestellt!, wenn de mal lesen willst?)
Die ist super lieb, kann sehr gut mit Homöopathie, Aromatherapie, TCM, macht die komplette SS-Vorsorge und die Nachsorge, hilft bei Problemen auch nachts um 3, wenn man vor lauter brechen nicht mehr schwanger sein will.......
Und kümmert sich seit 26 Monaten um die kleinen Stillproblemchen, die ab und zu mal anliegen zwischen mir und Klara.
Also, wenn du Lust hast, meld dich mal!

Ich wünsch dir noch nen schönen Abend, liebe Grüße, Uta

Beitrag von alice_t 01.02.06 - 22:25 Uhr

Hallo Helean,

ich selbst wohn in Kreuzberg 36 und werde im Neuköllner Vivantes Krankenhaus entbinden. Ist ein Mutter-Kind-Zentrum mit Intensivstationen für beide. Habe eine tolle und nette Beleghebamme.
Falls dich das KH interessiert: www.geburtshilfe-berlin.de


viele Grüße,
Alice mit Jungen, 34 SSW

Beitrag von .apple. 01.02.06 - 22:26 Uhr

Ich hab in Lichtenberg entbunden (im Oskar :D ) und war total begeistert.

Liebe Grüße

Beitrag von blackrose455 01.02.06 - 22:51 Uhr

hallo :-)
ich selbst wohne im wedding und werde im virchow klinikum entbinden, und kenne leider keine gute klinik, in prenzlauerberg. aber vieleicht hilft dir das weiter habe paar behilfliche internetadressen wo du mal rein schauen kannst wo du auf jeden fall eine klinik finden wirst und ne hebamme. die hebammen dort, auf der internetseite, haben sogar ihre eigene homepage da. kannst ja mal rein schauen:-D. hoffe ich konnt dir helfen:-D wünsch dir noch viel glück beim suchen :-)

also die erste adresse wo du eine hebamme finden kannst: www.hebammensuche.de

die zweite adresse wo du die kliniken sehen kannst, und das alles mit bildern:-D lautet: www.rund-ums-baby.de/geburtskliniken.htm



gruss black455+#baby#freu

Beitrag von twinny72 02.02.06 - 08:40 Uhr

Hallo Helean,

wohne inzwischen nicht mehr in Berlin. Aber kann dir nur das Krankenhaus in Pankow:Maria Heimsuchung Caritas-Kliniken Pankow empfehlen.
Spitzenmäßiges Krankenhaus, mußte damals mehr als 2 Wochen liegen, wegen vorzeitigen Wehen.Super Schwestern, Hebammen, Ärzte, Klasse Zimmer und auch sonst, ich würde immerwieder dorthin gehen.

viele Grüße Helga