Wann kommt der Stimmbruch???

Archiv des urbia-Forums Jugendliche.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Jugendliche

Viele Eltern sehen der Pubertät ihrer Kinder mit Schrecken entgegen. Welche Probleme tauchen wirklich im Zusammenleben mit einem Teenager auf? Was, wenn AlkoholDrogen und Verhütung zum Thema werden? Tauscht hier eure Erfahrungen mit anderen Teenie-Eltern aus.

Beitrag von bini30 08.02.06 - 12:11 Uhr

Hallo an alle,

hab hier mal eine komische Frage.#kratz
Mein Sohn,13 Jahre ist total deprimiert das er immer noch keinen Stimmbruch hat,am schlimmsten ist es,wenn er am Telefon für seine Schwester gehalten wird.#heulJetzt ist er schon total verzweifelt das ihm diese helle Stimme bleibt,sein Cousin z.B. ist jetzt 14 und mit dem Stimmbruch schon durch.Was meint ihr?#gruebelVielleicht könnt mir ihr eure Erfahrungen kurz berichten.#danke

Danke schon mal

Gruß Sabine

Beitrag von der_nick 08.02.06 - 13:46 Uhr

Hallo!

Keine Sorge!
Ist durchaus normal, wenn man mit 13 noch nicht im Stimmbruch ist.
Bei vielen Jungs geht das Ganze auch ohne überschlagende Stimme und Gekrächze vonstatten. Also schleichend. Das Positive daran: Man wird nicht veräppelt deswegen. Das Negative: Man merkt's nicht wirklich.
Ansonsten kann es durchaus bis zum Alter von 16 Jahren dauern...
Aber: Wenn er 13 ist, dann steht ja demnächst auch die J1 an. Und der KiA kann da sicher mal nachsehen, was Sache ist... Macht er bei der Gelegenheit eh.

Liebe Grüße

der_nick


ach ja: ... komisch find ich die Frage übrigens nicht :)

Beitrag von samonira 08.02.06 - 21:38 Uhr

Hallo Sabine!

Mein "Großer" ist inzwischen 15 1/2 Jahre alt und hatte bisher überhaupt keinen Stimmbruch, seine Stimme ist einfach so tiefer geworden, nahezu stufenlos.

Diese Kiekser, die ich von einigen seiner Freunde kenne, hatte er nie.

Sag deinem Sohn, er soll sich mal keine Sorgen machen, die Stimme verändert sich mit zunehmendem Alter auf jeden Fall.

Liebe Grüße,

samonira

Beitrag von blumenfee40 09.02.06 - 10:34 Uhr

hallo sabine!

das kommt mir sehr bekannt vor. mein sohn war mit 13 auch gefrustet. alle waren im stimmbruch nur er nicht. aber jetzt mit 14 habe ich das gefühl ich habe einen brummbären neben mir sitzen.
also tröste deinen sohn. ist alles ganz normal!

lg andrea

Beitrag von irmi182 17.02.06 - 11:33 Uhr

Hallo mein Sohn ist auch 13 und hat noch eine helle Stimme. Er wartet auch drauf. Kommt schon noch. Manche sind eben später dran. :-)