Ab wann dürfen Kinder Löffelbiscuits essen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von redyamaha 10.02.06 - 14:47 Uhr

Die Frage steht mal wieder in der Überschrift. Ab wann dürfen oder können die Kleinen Löffelbiscuits essen?
Danke für Eure Antworten

Beitrag von debuggingsklavin 10.02.06 - 14:56 Uhr

Hallo!

Die Dinger sind voll mit Zucker. Die würd ich freiwillig erstmal nicht geben.

Johanna hat ab dem 8. Monat Dinkel-Zoo-Kekse aus dem Reformhaus bekommen. Sie liebt die Dinger und fährt voll drauf ab.
Da ist kein Zucker/Honig drin, aber die schmecken dennoch annehmbar.

Was auch geht, sind Dinkelstangen oder Reiswaffeln.
Babys brauchen erstmal keinen Zucker. Die freun sich auch über ungezuckerte Kekse. :)

LG,

Kai Anja

Beitrag von helikopta 10.02.06 - 17:05 Uhr

Hallo,

will nur mal kurz mitteilen, dass die Dinger nicht immer voll mit Zucker sind.
Es gibt in verschiedenen LÄden Löffelbiquit ohne Zuckerumrandung.
Das schöne ist, dass Bisquit sich sehr schenll aufspeicheln lässt.

Daniela

Beitrag von debuggingsklavin 10.02.06 - 17:09 Uhr

Haste mal in die Inhaltsstoffe geschaut?
Da ist immer Zucker drin.
Auch in Babykeksen.
Was verannlasst einen, seinem Baby Zucker zu geben?

LG,

Kai Anja

Beitrag von hope_elmo 10.02.06 - 15:19 Uhr

Hallole,

also ich würde sagen - sobald sie die Dinger kauen bzw. beißen können. :-D

Das mit dem Zucker sehe ich nicht so streng, denn man gibt ihnen ja nicht massenhaft von diesen Sachen. Hie und da mal etwas Zuckerhaltiges schadet meiner Meinung nach nicht.

Und wer Dinkelkekse oder sonst solche supertollen gesunden Sachen selbst mal probiert, der muss schon ein hartgesottener Bio-Freak sein, dass es ihm schmeckt ;-)

Liebe Grüsse,
Sabine mit Janis Céline

Beitrag von helikopta 10.02.06 - 17:07 Uhr

Hallo,

sobald dein Spatz weiß was damit zu machen ist #freu
Es gibt Löffelbiquit ohne Zuckerüberzug, die bekommt Renko seit er einen zahn hat und gerne mal auf was Rumkaut.
Der Zuckeranteil im Teig ist dabei auch nicht so sehr hoch meine ich.

Unserem Schatz schmecken sie!

LG

Daniela