schwangerschaftstest

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pegchen 11.02.06 - 21:52 Uhr

war jemand schonmal schwanger, obwohl der test/die tests negativ ausgefallen ist/sind?
können medikamente das ergebnis "verschleiern"?
habe zwei tests gemacht, die jedoch negativ ausgefallen sind, jedoch habe ich meine tage noch immer nicht. überlege nun, wie akut ein termin beim gyn ist, da sonst meine tage extrem pünktlich kamen....

vielleicht hat ja doch jemand schonmal einen schwangerschaftstest "überlistet"...

gruß peggy


Beitrag von bluesky2525 11.02.06 - 22:22 Uhr

Hallo Peggy,

als meine Tage ausblieben war ich mir fast 100% sicher das ich #schwanger war. Denn ich habe meine Tage immer sehr pünktlich bekommen.
Also bin ich während meiner Mittagspause zur Apotheke gefahren und dort habe ich mir ein Schwangerschaftsfrühtest gekauft. Und ihn auch während der Arbeit gemacht.

Was soll ich dir sagen er was Positive #huepf

Da solch ein Test aber nicht sicher ist habe ich noch 2 Weitere gemacht und beide waren negativ.

Also nicht jeder test ist zuverlässig und es könnte durch aus sein das du einfach einen erwischt hast der nichts taugt.

Gib die Hoffnung nicht auf.

Liebe Grüße
Silvia 38 SSW #huepf

Beitrag von pegchen 11.02.06 - 22:34 Uhr

ah, das ging aber schnell, vielen dank!

mit so einer prompten antwort hätte ich gar nicht gerechnet. tja, ich habe zwei verschiedene ausgetestet *grübel*
gehe nächste woch zum arzt, muß ja wissen, was mit mir los ist, nicht wahr? *grins*
dennoch tausend dank für die antwort, man hört ja nur von einwandfrei positiven tests und kaum von fehlschlägen...

gruß peggy

Beitrag von lany 11.02.06 - 22:43 Uhr

Hallo!!

Wie lange bist Du denn überhaupt "drüber"? Welchen Test hast Du gemacht?? Ich würde Dir auf jeden Fall mal den Clearblue empfehlen. Der ist ziemlich zuverlässig.

Liebe Grüße :-)

Beitrag von armageddon1806 11.02.06 - 23:21 Uhr

Hallo,

als ich mit Maeva damals schwanger war hat der Test auch erst negativ angezeigt. Somit habe ich die freudige Nachricht erst in der 8.ssw erfahren nachdem ich aus Langeweile einen anderen SS-Test gemacht habe :-D
Also, negativ bedeutet nicht immer negativ, daraus kann schnell ein positiv werden.
Geh nächste Woche zum FA, dann weißt du es ganz genau. Ich drück dir die Daumen.

LG
Sabine + Maeva 3J + Yanis 22W