14 Monate + riesen Aufstand beim Wickeln

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von desiderata 11.02.06 - 22:08 Uhr

Hallo!
Vielleicht kann mir jemand helfen oder einen Tip geben??? Bin mit meinem Latein am Ende!!!#schwitz
Meine 14 monatige Tochter wehrt sich, mit Händen und Füßen sobald ich sie auf den Wickeltisch lege.

Ich sage ihr vorher, "komm du stinkst, wir machen dir jetzt eine frische Windel", dann setze ich sie auf den Wickeltisch (im Sitzen gehts noch) aber sobald ich sie hinlege, um die Windel zu öffnen und sie sauber zu machen geht das Wehren los. ... am schlimmsten ist es wenn die Windel richtig (stinkig) voll ist, dann strampelt sie so doll, dass bald auch ihre Beine voll sind.
Oftmals kann ich sie nur (ganz kurz) stoppen in dem ich laut werde, damit ich sie wenigstens sauber machen kann.
Ich habe es schon mit verschiedenem Spielzeug versucht oder (ungefährlichen) Gegenständen die sie nicht kennt und während des Wickelns untersuchen kann auch Lieder oder Verse helfen nur kurz.
Meistens flieg das Spielzeug sobald sie es in der Hand hat umgehend auf den Boden oder in meine Richtung und sie versucht sich wieder umzudrehen.

Kann mir bitte irgend jemand einen Tip geben mit was ichs noch versuchen kann, irgendein besonderes Spielzeug oder sonst irgendwas???

#danke + liebe Grüße
Desiderata

Beitrag von luna65 11.02.06 - 22:48 Uhr

Hallo!
Die Kinder haben manchmal solche Phasen. Unser Sohn- mittlerweile 2 Jahre alt- flippt auch heute manchmal noch aus beim Windel wechseln. Früher habe ich einfach mal den Wickelstandort gewechselt. zB, auf einer Decke auf dem Sofa, oder habe die Wickelauflage auf einen anderen Schrank gelegt. So war das immer mal was Neues. Da hat man dann ganz vergessen sich zu wehren und zu schreien. Oder versuche einfach mal das Lieblingstier- oder Spielzeug mitzunehmen.
Wünsche Euch alles Liebe und Gute- und wenig Stress beim Windel wechseln!!#klee

Ina und Falco

Beitrag von sasi77 11.02.06 - 23:03 Uhr

Hi,
ich kenn das....#augen zwar nicht ganz so schlimm wie bei dir...aber trotzdem.
Ich habe ein Mobile über dem Wickeltisch-manchmal hilft schon das Anstupsen!
Sonst geb ich ihm Spielsachen in die Hand-inzwischen sogar Cremetuben oder Labello...hauptsache er ist ruhig;-)

Sorry mehr Tips kann ich dir nicht geben!
Viel #klee
Sasi und #cool 14 Monate

Beitrag von cansu 12.02.06 - 00:59 Uhr

Hallo,

das kenne ich nur zu gut. Ich habe das selbe Problem und auch keine Lösung. Meine Kleine (1 Jahr) schreit wie am Spieß sobald ich sie nur hinlege aber leider sitzt sie dann schon wieder im nächsten Moment. Bin eigentlich nur noch damit beschäftigt sie immer wieder hinzulegen #schwitz. Leider werde ich dann irgendwann auch laut :-[ aber das hilft auch nicht. Hab ihr mittlerweile schon alle möglichen ungefährlichen Gegenstände in die Hand gegeben aber sie schmeißt alles gleich durch die Luft. Gelegentlich kommt es auch vor das die Sachen in der vollgekackten Windel oder am noch nicht sauber gemachten Po landen. Ist echt nicht lustig aber ich glaube da gibt es nichts wodurch die Kleinen brav liegen bleiben. Brauche manchmal eine weitere Person die sie festhält. Aber meißtens bin ich natürlich alleine :-(.

LG, Cansu

Beitrag von zenaluca 12.02.06 - 08:05 Uhr

Hallo Desiderata!

Wir haben unseren Wickeltisch abgebaut, da war Eliano 7 Monate alt. Seitdem wird er nur noch im Stehen gewickelt, alles andere ist ein Ding der Unmöglichkeit.

Ich finde das geht gut - allerdings haben wir auch leicht abwischbares Parkett, auch wenn noch nie etwas daneben gegangen ist.

Probier es mal. Vielleicht wird es ja besser.

LG Larissa + Eliano (15.09.04)

Beitrag von mammammia 12.02.06 - 13:12 Uhr

Hi Desi,

das kenn ich#cool

Ich kann meinen NUR NOCH im stehen oder "auf allen vieren" windeln.Und die frischen Windelhöschen ziehe ich ihm an, während ich ihn über meine Schulter gelegt habe#augen

Mit bisschen Übung geht das auch#freu....und diese wilde Phase bei den Kleinen geht hoffentlich auch mal wieder#kratz

lg katja

Beitrag von tine258 12.02.06 - 21:02 Uhr

Hallo -

und willkommen im Club - Seufz !!!

Wir haben genau dasselbe Problem, nur mit dem Unterschied, daß mein Sohn nun 17 MOnate alt ist, und das Ganze geht seit gut 4-5 Monaten...

Manchmal hilft wirklich gaaaaar nichts... Dann wickel ich ihn im Stehen (aber dann auf dem Boden, sonst würde er sich vom Wickeltisch stürzen, Mönsch!), was zwar geht, aber es ist etwas bescheuert, da er ständig wegrennt und er hat natürlich auch schon mehrmals auf den Teppich gepullert... Cremen ist auch nicht einfach dann... Hab gedacht, ich bin schlau, hab ihm die Pampers Easy up-Windelhöschen gekauft (ein Fehlkauf, die sind ALLE !!! ausgelaufen)...

Wenn er müde ist, bleibt er liegen. ALso frühmorgens oder vor dem Zubettgehen.

Beim "Stinker" tobt er solange, bis ich ihn irgendwann festhalte (mit vollem Körpereinsatz, damit ich ihn wenigstens saubermachen kann. Sobald er sauber ist, gibt er komischerweise auf und bleibt friedlich liegen - warum auch immer?!)
Wenn mein Mann zuhause ist, muß er ihn halten oder ablenken, da kenne ich kein Pardon (mit meinem Mann ;-)

Einen wirklich guten Tipp habe ich auch nicht, wie Du siehst, aber vielleicht tröstet es Dich wenn Du liest, daß es sehr vielen Müttern so geht...

Außer Haus wickeln (außer bei den Großeltern) geht gar nicht... Das Geschrei kann ich niemandem zumuten, ehrlich!

Alles Gute!
Tine

Beitrag von desiderata 13.02.06 - 11:27 Uhr

Hallo!

Vielen Dank für eure vielen Antworten, das mit dem im Stehen wickeln werde ich probieren (weiß nur nicht wie das mit dem sauber machen klappt) und einige Anregungen habe ich auch bekommen!
Und es hilft auch schon, wenn man merkt, dass andere die gleichen Probleme haben, fühlt man sich nicht so allein! :-D

Also nochmal vielen Dank für Eure Mühen!!!! #freu
&
Euch auch viel Glück und Kraft mit euren Knirpsen #klee
Liebe Grüße
Desi