Wie lange passen Babys in Babyschale?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hope23 12.02.06 - 22:00 Uhr

Hallo!

Meine Kleine ist jetzt 4 Monate alt. Und wir möchten einen neuen Autositz kaufen, weil wir nen alten, gebrauchten haben.

Ich wollte euch um eure Meinung fragen, ob wir lieber eine Schale von Maxi Cosi bzw. Römer kaufen sollen

oder den Concord Ultimax (von 0 bis 4 Jahre).

Vorteil von den Babyschalen ist nun mal, dass sie nen Tragebügel haben. Der Concord ist nun mal fest im Auto eingebaut. #kratz

Was meint ihr????

#danke

hope

Beitrag von meinneffejens 12.02.06 - 22:13 Uhr

Hallo Hope!
Das ist von Kind zu Kind unterschiedlich wie lange sie in ne Babyschale passen. Von ner Bekannten, der ihre saß bis 1,5 Jahre drin, weil sie einfach zu leicht war, und vorher in keinen anderen Sitz sitzen durfte, und unser Sohn ist grade mal 5 Monate aber schon 10kg schwer! #schwitz
Wir haben auch den Ultimax gekauft als ich noch schwanger war, weil wir den am Besten fanden, aber als unser Sohn dann geboren war, haben wir uns nach drei Monaten noch nen neuen Maxi Cosi, haben einen gebrauchten geschenkt bekommen, gekauft, da er beim Autofahren einfach oft einschläft und dann aufwacht, wenn ich ihn raus hole.Im Maxi Cosi kann er weiterschlafen.
Da wir noch ein Kind möchten, vlt. auch zwei, hat sich die Anschaffung auf jeden Fall rentiert.
Liebe Grüße,
Steffie und Finn-Silas (5 Monate)

Beitrag von hope23 13.02.06 - 14:43 Uhr

Hallo!

Habe vorhin die Schale von Römer Baby Safe plus gekauft und bin sehr zufrieden. Das ist ein gutes Gefühl zu wissen, dass sie jetzt sicherer beim Autofahren sitzt.

Naja, jetzt wird sie vielleicht 4 Monate in der Schale sitzten und kriegt dann auch den Römer King TS.

Naja, vielen lieben Dank für Deine Antwort!!

Liebe Grüße!

hope

Beitrag von koni78 12.02.06 - 23:03 Uhr

Hallo Hope,

mein Kleiner ist auch 4 Monate und er hat (vorallem jetzt mit den dicken Winterklamotten) echt zu kämpfen in der Babyschale. Wir haben einen Römer Babysafe.

Gerade gabs in nem Möbelhaus bei uns ne fette Rabattaktion und wir haben uns den Kindersitz Römer King TS plus gekauft. (40 € gut gemacht #freu) Er schnitt im Gesamttestergebnis am Besten ab und da wir mit der Babyschale auch schon gute Erfahrung gemacht haben, haben wir uns wieder für ein Produkt von Römer entschieden.

Unser Alexander wiegt schon pfundige 8 Kilo.#schwitz Da bin ich echt seelig, wenn ich die Schale nicht mehr rum schleppen muss!!

Lt. meinem KiA könnten wir unseren Kleinen schon in den großen Sitz setzen, da dieser eine Liegeposition hat. Falls du dich für einen Sitz ohne LP entscheidest, mußt du noch warten bis deine Kleine sitzen kann.

Achso ... im Handling und in der Verarbeitung ist der Römer Spitze!! Er ist variabel für mehrere Autos verwendbar. Wird nur mittels Gurt im Auto fest geschnallt. Geht ganz fix. So, ich hoffe du konntest dir ein Bild machen.

Viele Grüße
Koni + Alexander -> der brav Heia macht :-)#liebe

Beitrag von wdreamprincess 13.02.06 - 07:46 Uhr

Hi,

das Problem hatten wir auch. Und dann meine eine Bekannte, warum wir denn das Verkleinerungskissen noch nicht rausgenommen hätten. Ich dachte erst, sie meint die höhenverstellbare Kopfstütze. Dann hab ich nachgesehen und hinter dem Sitz im Rücken war noch ein fettes Kissen. Seitdem sitzt Fynn wieder viel besser in seinem Römer.

LG,
Denise + #baby Fynn (*21.09.2005)

Beitrag von koni78 13.02.06 - 08:29 Uhr

Ja genau das Kissen! Zum Glück haben wir das schon etwas früher entdeckt. Unser Alex machte echt Bambule, und danach war wieder etwas mehr Platz und er saß gleich viel bequemer. Im Prinzip würde er noch gut rein passen, vor allem von der Länge her, wären da nicht die dicken Winterklamotten.

Grüßchen
Koni + Alexander, der jetzt erstmal andocken möchte ;-)

Beitrag von wdreamprincess 14.02.06 - 08:08 Uhr

Ja, die Winterklamotten sind echt total schlimm. Wenn's gar nicht geht, zieh ich ihm ne normale dünnere Jacke an und mach das Tragecover über den Sitz, wenn Fynn festgeschnallt ist. Dann ist der nicht so eng. Aber dann kommt Fynn nicht an seine Hände und findet das auch nicht so toll.
Hoffentlich wird's bald wärmer.

LG,
Denise + #baby Fynn (*21.09.2005)

Beitrag von hope23 13.02.06 - 14:38 Uhr

Hallo Koni!

Habe vorhin die Schale von Römer Baby Safe plus gekauft und bin sehr zufrieden. Das ist ein gutes Gefühl zu wissen, dass sie jetzt sicherer beim Autofahren sitzt.

Noell ist jetzt auch 4 Monate alt und hat 5800 g und 62 cm. Dein Alexander ist eben ein Mann! :)

Naja, jetzt wird sie vielleicht 4 Monate in der Schale sitzten und kriegt dann auch den Römer King TS. Mein Gedanke ist einfach, dass meine Süße zwar jetzt noch Winterklamotten trägt, aber bald wirds ja wieder wärmer und sie somit hoffentlich bisschen mehr Platz hat ohne dicke Kleidung.


Naja, vielen lieben Dank für Deine Antwort!! Hat mir gut weitergeholfen!

Liebe Grüße!

hope

Beitrag von koni78 13.02.06 - 16:28 Uhr

Gern geschehen! Viel Spaß und Alles Gute!:-)

Grüzi
Koni + Alex (4,5 Monate)#liebe

Beitrag von vorlost 12.02.06 - 23:02 Uhr

Die Schalen sind die sichersten...
also so lange die Kleinen och nicht oben überhängen, passen sie da rein.
Als ich mit unser Kleinen, als sie gerade mal korrigiert gerechnet 4 Monate alt war, mich über Kindersitze informieren wollte, hat mich ein sehr gutes Geschäft hier in Lübeck sogar auf später wiederzukommen verwiesen.
Fand ich klasse, das das Geschäft mal nicht an seinen Profit sondern auch an die Sicherheit dachte.
Als wir uns dann endlich, als die Kleine korrigiert etwas über nen Jahr alt war einen Kindersitzt kaufen wollten hat man da uns super beraten...
Falls Du doch schon UNBEDINGT einen Sitz haben möchtest, warte bitte bis deine Kleine aufrecht alleine sitzten kann.
Ansonsten ist das Gift für den Rücken und richtiger Schutz wenn sie da so quer drinhängt, wäre es auch nicht...

Übrigens korrigiert gerechnet bei mir, weil meine Kleine ein Frühchen war...

LG
Claudia + Joelin Sophia

Beitrag von hope23 13.02.06 - 14:21 Uhr

Hallo Claudia!

Glücksgefühle und endlich mehr Sicherheit! Habe vorhin die Schale von Römer Baby Safe plus gekauft und bin sehr zufrieden. Das ist ein gutes Gefühl zu wissen, dass sie jetzt sicherer beim Autofahren sitzt.

Ich wollte keinen Kindersitz kaufen - im Gegenteil. Ich wollte nur etwas Sicheres für unsere Tochter.

Naja, jetzt wird sie 4, 5 Monate in der Schale sitzten und kriegt dann den Römer King TS. Auch wenns so teurer wird - sicherer ists auf jeden Fall!

Oh man, ich wusste gar nicht welcher Gefahr ich meine Kleine beim Autofahren ausgesetzt habe. Der Sitz den wir hatten war total veraltet, aber der Bezug war wie neu!

Naja, vielen lieben Dank für Deine Antwort!!

Liebe Grüße!

hope

Beitrag von willow19 12.02.06 - 23:02 Uhr

Ich würde Dir persönlich von einem Kindersitz abraten, der von 0 bis 4 Jahre ist, denn da können leider nicht alle Sicherheitsrisiken ausgeschlossen werden. Gut, die Kindersitze an sich, haben leider alle noch Mängel, aber das wird sich wohl so schnell auch nicht ändern. Aber ich würd mir wirklich noch eine Babyschale zu legen und später dann nen anderen Sitz kaufen. Unser Sohn ist jetzt fast 7 Monate alt und wir haben ihn jetzt den Römer King TS Plus oder wie der neue jetzt heißt, gekauft, weil er in die Babyschale mit den dicken Klamotten einfach nicht mehr rein passt. Unsere Tochter hatte vorher auch die Babyschale von Römer und den Kindersitz dann auch wieder Römer, den Vorgänger von dem oben genannten Sitz.

Liebe Grüße

Beitrag von hope23 13.02.06 - 14:34 Uhr

Hallo Willow!

Habe vorhin die Schale von Römer Baby Safe plus gekauft und bin sehr zufrieden. Das ist ein gutes Gefühl zu wissen, dass sie jetzt sicherer beim Autofahren sitzt.

Naja, jetzt wird sie vielleicht 4 Monate in der Schale sitzten und kriegt dann auch den Römer King TS. Mein Gedanke ist einfach, dass meine Süße zwar jetzt noch Winterklamotten trägt, aber bald wirds ja wieder wärmer und sie somit hoffentlich bisschen mehr Platz hat ohne dicke Kleidung.

Auch wenns so teurer wird - sicherer ists auf jeden Fall! Die Verkäuferin hat mir auch vom Concord abgeraten, weil er beim Test nicht so gut abgeschnitten hat wie es sein sollte.

Der Sitz den wir hatten war total veraltet, aber der Bezug war wie neu!

#bla#bla#bla

Naja, vielen lieben Dank für Deine Antwort!!

Liebe Grüße!

hope

Beitrag von aoiangel 13.02.06 - 06:52 Uhr

Hhm, also ich weiß nicht ob ich mir jetzt nochmal ne Babyschale kaufen würde.
Das kommt drauf an wie groß und schwer eure Kleine schon ist.
Wenn sie eher ne kleine Leichte ist würd ichs überlegen, aber wenn sie eher groß und schwer ist dann nicht.
Mein Sohn war mit 6 Mon viel zu groß für die Babyschale (75cm, 10,5kg) sodass wir bereits da den nächsten Sitz holen mussten.
Es ging einfach nicht anders, denn der Kopf stand schon über.

Und vom Ultimax wurde mir von allen Seiten nur abgeraten. Zum einen braucht der Sitz in den Autos extrem viel Platz, sodass u.U. vorne keine mehr gut sitzen kann und zum andren sind die Sitze viel zu schmal und klein geschnitten.
Klar, wie soll der Sitz sonst auch nem Neugeborenen den optimalen Halt geben. Und gerade bei unserem großen Kind riet man uns speziell ab, die Verkäuferin meinte sogar ein normalgroßes Kind passe nicht bis 4 Jahre in den Sitz.

Der KiA gab dann sein OK für nen Sitz der Gruppe 1 (also vorwärtsgerichtet) weil er meinte das Linus Muskulatur auch für seine größe entsprechend ausgebildet wäre.

Also ich an deiner Stelle würde kucken. Ist absehbar das deine Kleine in 2 Mon sowieso nichtmehr in ne Babyschale passt würd ich den jetzigen Sitz weiter nehmen.
Ihr habt ihn ja anscheinend schon 4 Mon. benutzt, warum jetzt nicht mehr? Hat sie irgend einen Mangel?

Sonst würd ich mir wohl doch noch ne Babyschale kaufen, denn die ist immer noch billiger wie der Ultimax wenn sie dann nicht so lang benutzt wird.

Ach ja, allgemein sagt man ist die Babyschale von Römer wenige cm länger, aber dafür auch schmäler geschnitten. Die Babyschale von Maxi Cosi ist weiter geschnitten aber etwas kürzer.

LG Anne mit Riesen Linus

Beitrag von hope23 13.02.06 - 14:42 Uhr

Hallo Willow!

Habe vorhin die Schale von Römer Baby Safe plus gekauft und bin sehr zufrieden. Das ist ein gutes Gefühl zu wissen, dass Noell jetzt sicherer beim Autofahren sitzt.

Naja, jetzt wird sie vielleicht 4 Monate in der Schale sitzten und kriegt dann auch den Römer King TS. Mein Gedanke ist einfach, dass meine Süße zwar jetzt noch Winterklamotten trägt, aber bald wirds ja wieder wärmer und sie somit hoffentlich bisschen mehr Platz hat ohne dicke Kleidung.

Noellchen ist jetzt 4 Monate und hat 62 cm und 5800 g.

Der Sitz den wir hatten war total veraltet und hat nicht mehr den Normen entsprochen, aber der Bezug war wie neu! Ich habe mir dabei einfach nichts gedacht!!!
Gott sein Dank ist bisher nichts passiert und jetzt ist sie ja gut geschützt!

#bla#bla#bla

Naja, vielen lieben Dank für Deine Antwort!!

Liebe Grüße!

hope

Beitrag von hope23 13.02.06 - 14:45 Uhr

In meiner Antwort steht zwar Hallo Willow, aber diese war an DICH, Anne! Sorry!