Plasmaspende und Antibiotika??

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von nine2005 13.02.06 - 21:50 Uhr

Hallo,

wollte mal nachfragen ob sich damit jemand auskennt und mir weiterhelfen kann.

Wollte diese Woche wieder zum Plasmaspenden gehen, nehme aber nun leider Antibiotika, kann man trotzdem spenden gehen oder ist das nicht gestattet??

Vielleicht weis ja jemand von euch bescheid

LG Nine

Beitrag von yasmina77 14.02.06 - 00:37 Uhr

Wenn du Antibiatika nimmst, hast du doch nen Infekt :gruebel: und mit nem Infekt darf man nicht Plasma spenden!
Nach Abklingen des Infektes bis zur nä. Spende müssen sogar noch paar Tage dazwischen liegen, wenn ich mich recht erinnere.
Rufe am besten im Plasma-Center vorher an und schildere es, die sagen dir dann genau, ob du spenden darfst oder nicht ;-)


LG
Yasmina (auch Plasmaspenderin ;-))

Beitrag von nine2005 14.02.06 - 11:36 Uhr

Nein ich habe kein Infekt, man kann ja Antibiotika gegen viele Sachen nehmen. Wenn ich einen Infekt hätte, wüsste ich wenigstens das ich nicht spenden darf.

Darf ich mal fragen wieviel es bei euch fürs spenden gibt?

Beitrag von cocoskatze 14.02.06 - 14:30 Uhr

Nein, darfst du nicht!

Die Einnahme von Antibiotika verändert die Blutwerte, deshalb sollte man nach der letzten Einnahme noch mindestens 10 Tage warten, bevor man spendet.

Simone

Beitrag von nine2005 14.02.06 - 15:54 Uhr

Ja stimmt, habe heut auch nochmal bei dem Plasmaspendezentrum angerufen, die haben mir das gleiche gesagt, danach muss man noch 10Tage warten.

Trotzdem vielen Dank