Zum Mittagsbrei wecken?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von floschi 15.02.06 - 14:40 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Wir fangen demnächst mit Beikost an.
Da ich meine Kleine damit gleichzeitig an "feste" Essenszeiten gewöhnen möchte, sie aber noch absolut gar keinen Rythmus hat, frage ich mich, ob ich sie dann zum Mittagsbrei wecken sollte, falls sie schläft.

Also die ersten paar Male sicherlich nicht, aber wie sieht`s mit danach aus?
Wie macht ihr das?

lg, floschi #blume

Beitrag von dotterweich 15.02.06 - 14:55 Uhr

hallo

also wenn mal celine vorm mittagessen schlafen sollte,dann eh nur für ca 30-45min

ich wecke sie auf keinen fall, denn verhungern wird sie im schlaf nicht (witzle);-) und danach tuts auch noch

wäre mir auch nicht recht geweckt zu werden

schlafen ist immer gut!!

LG dotter mit celine 7 mon alt:-)

Beitrag von zitronengelb 15.02.06 - 19:07 Uhr

unsere kleine hat am anfang auch noch keinen richtigen rythmus als wir mit brei angefangen haben. die hebi hat gesagt wir sollen einfach zwischen 10.00 und 14.00 anfangen und es macht nichts wenn am anfang nicht jeder tag dieselbe essenszeit hat. Mittlerweile ist sie soweit dass sie immer zwischen 11.00 und 12.00 mittag isst. das pendelt sich automatisch ein, wirst sehen. Dein kleines st ers 4 Monate vergiss das nicht, gut ding braucht weile. wecken würde ich auch auf keinen falle, das bringt nichts. und auch sofort nach dem aufwachen was reinschieben würde ich auch nicht ein bisschen zeit zum aufwachen sollte jeder haben.

Beitrag von mauskewitzki 15.02.06 - 23:08 Uhr

Hallo!

Meine Tochter ist jetzt 18 Monate und ich hab jetzt erst angefangen sie vom Mittagschlaf zu wecken. Allderdings aus dem Grund, dass sie abends dann auch wieder ins Bett geht. Babys brauchen ihren Schlaf, ich würde sie so lange sie will schalfen lassen.

Euer Rythmus wird sich noch so oft ändern, dass du dich darauf nicht versteifen solltes. Gib ihr einfach dann wenn sie hunger hat und wach ist.

LG

Beitrag von probabys 16.02.06 - 08:24 Uhr

Hallo
Weckt dein Mann dich auch wenn du schläfst damit du pünktlich isst? Also auf Ideen kommen manche Leute hier.

Beitrag von floschi 16.02.06 - 13:50 Uhr

Geht`s noch??????
Man wird ja wohl mal fragen dürfen!!!!
Auf solche besch...... Kommentare kann ich echt verzichten!!!!

Beitrag von orangeleseratte 16.02.06 - 09:53 Uhr

Wie bitte? Also ich bin froh, wenn meine mal schläft und käme ganz bestimmt nicht auf die Idee sie wegen Brei zu wecken. Wenn Deine Kleine Hunger hätte würd sie warscheinlich auch nicht schlafen!
L. G. von orangeleseratte