Stirnband oder Mütze gegen Abstehohren????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von susi2701 15.02.06 - 21:44 Uhr

Hallo Muttis!
Mein Kleiner hat zwar keine Abstehohren aber meine Schwiegermutter meint die könnte er bekommen wenn ich ihn nicht beim schlafen ein Stirnband oder eine Mütze anziehe. Er knickt sich die Ohren immer um. Also das passiert automatisch. Am Anfang habe ich sie immer wieder versucht zu richten aber da macht man sich ja blöd#augen. Seine Ohren liegen auch nicht mehr so schön an wie am Anfang aber abstehen tuen sie auch nicht. Kann ihn doch nicht immer eine Mütze aufziehen#kratz. Also wie dann? So lassen und dann bin ich mal Schuld wenn er doch welche bekommt#schock? Wie ist das bei euch mit den kleinen Ohren?
lg SUSI UND KLEIN BENJAMIN#baby

Beitrag von lenser 15.02.06 - 21:47 Uhr

Hallo Susi,
ist ja lustig !!hab mich gerade hingesetzt um das selbe zu fragen:-)

Beitrag von greenspan1 15.02.06 - 21:50 Uhr

Hey Susi!

Paulchen hat das auch an einem Ohr. Ich habe auch Angst, dass er abstehende Ohren bekommt. Bin mal auf die Antworten gespannt... unsere Mäuse sollen doch mal hübsche Burschen werden ;-)

Liebe Grüße

Anja und der Minipaul

Beitrag von antje... 15.02.06 - 22:00 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich bin mit Abstehohren gesegnet und sehe kein Problem dabei. Die sind allerdings ererbt u. meine Tochter zeigt auch schon Ansätze, obwohl ihre Ohren seltenst im Schlaf umknicken.

Ich halte die Diskussion für Blödsinn, weil man mit solchen Ohren leben kann und weil es 1000x schlimmere Sachen gibt.

Liebt Eure Kinder auch mit Abstehohren!

Gruß Antje

Beitrag von buzzelmaus 15.02.06 - 22:20 Uhr

Hallo Susi,

dass ist völlig normal! Auch Emily knickt sich die Ohren um, wenn sie den Kopf dreht. Hab auch schon den Kinderarzt gefragt, aber der sagte, dass man da nichts machen kann (man kann sie ja schlecht ankleben). Richtig abstehende Ohren bekommen die Kleinen davon ausserdem nicht, die sind vererbt.
Die ältere Generation hat noch alles mögliche gemacht (meine Mutter hat mir auch Ratschläge gegeben), aber das hilft alles nichts, bzw. nur bedingt.

Die Kleinen müssen selbst lernen - wie wir Erwachsenen -, den Kopf etwas zu heben. Aber noch hat der einfach zu viel Gewicht.

Ich achte immer etwas darauf, wenn ich sie im Arm halte, aber ansonsten hat man keinen Einfluss darauf.

Alles Gute

Susanne + Emily Fiona (6 Monate und keine abstehenden Ohren, trotz knicken)

Beitrag von fine2000 15.02.06 - 22:20 Uhr

Zieh ihm bitte keine Mütze nachts an!!! Die Kleinen regeln über ihren Kopf die Temperatur. Eine Mütze fördert daher den plötzlichen Kindstod. Ich glaub auch nicht, dass man davon abstehende Ohren bekommt.

Lg,
fine

Beitrag von twins 16.02.06 - 07:33 Uhr

Hi,
bloss beim Schlafen kein Stirnband oder Mütze aufsetzten, wg. Hitzestau!

Wenn er abstehende Ohren bekommt, liegt es sicherlich nicht am Schlafen!
Was solls, wenn er diese Ohren bekommt - wenn es später wie bei Prinz von England ausschaut - dann würde ich mir Gedanken machen. Außerdem ist die Schönheitschirugie soweit, das es in ein paar Jahren in der Mittagspause angelegt werden kann#freu

Grüße
Lisa
21.11. Zwillinge

Beitrag von nic1412 16.02.06 - 09:11 Uhr

Guten Morgen!!

Also, Samara wird jetzt 11 Monate alt. Sie hatte auch andauernd die Ohren geknickt. Natürlich habe ich darauf geachtet, aber man kann halt nichts machen. Die Kleinen merken es noch nicht, weil der Knorpel noch soooo weich ist.

Kurze Rede: Sie hat KEINE Segelohren bekommen. Ohren sind nie gleich, bei keinem, aber wenn es Segelohren werden sollen, dann werden es auch welche und wenn nicht, dann nicht.

Meine Mutter meinte, man könnte die Ohren hinten festkleben, damit sie nicht immer umknicken, ich habe es aber nicht gemacht und es ist nichts passiert.

Mach dir keine Sorgen.

Gruß Nicole + Samara