NMT+5 negativ, aber trotzdem Schwanger?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von teufli25 16.02.06 - 09:00 Uhr


Hallo Ihr #liebe n !!!!!

Habe ein Problem, und zwar hätte ich Samstag Abend meine Mens kriegen müssen, habe Sonntag + Montag und heute negativ getestet. Hatte das jemand, dass man trotzdem #schwanger war???
Habe Unterbauchschmerzen usw. War mir so sicher, dass ich #schwanger bin und nun so eine Enttäuschung.
Hoffe doch auf Antworten die mich Aufmuntern.

Euch alles #liebe in eurer #schwanger schaft.

Gruß Evi.

Beitrag von tagesmutti.kiki 16.02.06 - 09:15 Uhr

Hi,

warte einfach noch ein paar Tage ab und teste erneut. Es kann durchaus beides bedeuten.

Schwanger aber der HCG-Wert ist noch zu gering um die SS nachzuweisen oder nicht schwanger denn deine Mens hat sich verschoben!!!

LG KiKi und Lainie SSW 30+1

Beitrag von benpaul6801 16.02.06 - 09:18 Uhr

hallo,
soviele tests können ja nicht irren.aber vielleicht war es noch zu früh für die tests???ich würde mich nicht so verrückt machen,auch wenn man so gespannt ist.vielleicht bleibt deine mens ja weiterhin aus,und in einer woche hälst du einen positiven test in der hand?!
warte etwas ab,und mache einen erneuten test in ein paar tagen.je nachdem wie hoch der wert des hcg hormons ist,schlägt ein test auch später erst alarm.
liebe grüsse,yvonne
ps:mein 1. test war auch negativ,ne woche später dann positiv.

Beitrag von teufli25 16.02.06 - 09:25 Uhr


Hallo Yvonne !!!

Gehört habe ich das auch schon, dass die Tests erst später anschlagen können.
Wann hast du denn das 1. Mal getestet? Meinst ich soll erst nä. Woche zum Frauenarzt? Dienstag könnte ich erst zum FA, wenn eher mit Wartezeit.
Man macht sich immer so verrückt. Dann drück mir ganz doll die Daumen, dass ich in 1 Woche auch einen positiven Test in der Hand halten. :-)

Vielen #liebe n Dank.

Gruß Evi.

Beitrag von benpaul6801 16.02.06 - 09:30 Uhr

hallo,mein 1. test machte ich 3 tage nach ausbleiben der mens.schliesslich versprach der test,das es schon gehen würde...dann so ca. 9 tage nach ausbleiben war er positiv.ein arzt wird dir da sicher auch noch nicht weiterhelfen können....du musst dir wohl die zeit geben,die dein bauch braucht.ich rief meinen arzt dann an,er sagte komm erst in 10 tage,vorher kann man eh nichts sagen...zwar den ss-test im urin nachweisen,und dann wird man eh wieder nach hause geschickt,und das warten ist noch schlimmer.
liebe grüsse,yvonne

Beitrag von shippchen 16.02.06 - 09:38 Uhr

Hallo Evi,

ich kann dich nur zu gut verstehen. #liebdrueck Ich hab am 25.11. meine letze Periode gehabt, damals noch mit Spirale, die ich dann ein paar Tage später hab raus machen. Seither keine Periode mehr. Am 8. Januar habe ich noch negativ #schmoll # heul getestet und hab dann einen FA-Termin gemacht, allerdings auch erst Termin am 19. bekommen. Hab mir auch rießig Sorgen gemacht und die ganze Zeit testen wollte ich nun auch nicht. Hab also gewartet bis zum FA-Termin und siehe da, ich war schwanger. Man konnte schon die Fruchthülle und ein Pünktchen erkennen. Jetzt bin ich 9+5 und überglücklich.

Ich drück dir ganz fest die Daumen dass es klappt. Meld dich doch mal, würd mich interessieren was raus gekommen ist.

Ganz liebe Grüße,
Simone + #Ei

Beitrag von teufli25 16.02.06 - 12:53 Uhr


Hallo Simone !!!!!!!!

Witzig, ich habe meine Kupferspirale am 24.11.05 ziehen lassen #freu. Allerdings kamen sie dann immer pünktlich. Man hattest du Geduld. Dickes Lob, aber mir bleibt ja auch nix anderes übrig. Ich werde erstmal nicht testen. Werde am Dienstag zum FA gehen.
Mal schauen, was raus kommt. Es baut mich aber total auf, dass du #schwanger bist und ich vielleicht doch noch hoffen kann.
Klar werde dir dann mailen, was raus kam.

Also #danke nochmal und ich hoffe ich kann ein positives Ergebnis mailen. :-)

Drück mir bitte alle Daumen.

Gruß Evi.

Beitrag von shippchen 16.02.06 - 16:10 Uhr

Hallo Evi,

natürlich drücke ich dir die Daumen. Werd an dich denken und hoffe, dass es bei dir auch geklappt hat. Ich wünsche es dir auf jeden Fall.

Ganz liebe Grüße,

Simone

Beitrag von aen 16.02.06 - 09:56 Uhr

War bei mir auch so, bei beiden Kindern!
Ich möchte gar nicht wissen wie oft ich schon einen Test gemacht habe. Hatte leider noch nie einen Positiven in der Hand gehabt.

Jedenfalls bin ich gleich zum Arzt gegangen und hab mich untersuchen lassen. Man konnte aber auch da noch nichts sehen. Nur der Bluttest war positiv.

Deshalb wenn du es auch überhaupt nicht mehr aushalten solltest, dann geh doch auch zum FA.

Hoffentlich passt alles! Viel Glück
Anja

Beitrag von bellasun 16.02.06 - 10:17 Uhr

Hallo Evi,


bei mir war es ähnlich. Ich hatte NMT am Montag. Hab dann Dienstag und Donnerstag getestet. Beide Tests waren aber negativ. Hab dann Samstag früh noch einen gemacht. Da hätte man erahnen können, dass ein 2. Strich da ist. Aber wirklich nicht sicher. Am Montag hab ich dann nochmal getestet. Der Test hat dann einigermassen angeschlagen, aber nur ganz ganz leicht. Erst der Termin bei meinem FA hat mir dann nach noch einer Woche Sicherheit gegeben.
Ich denke, mein ES hatte sich verschoben und darum die Verzögerung. Sonst war mein ES immer ganz genau zu berechnen.

Also du siehst, alles ist möglich.;-)

Also lass den Kopf nicht hängen. Warte einfach noch ab. Ich weiss, das hilft nicht wirklich. Aber du kannst leider nichts anderes machen.

Alles Liebe

bellasun #sonne