Kommen die Babys bei verkürztem Gebärmutterhals schon früher? (35.SSW) Evtl. bitte auch HebiGabi.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von brigitte77 16.02.06 - 18:22 Uhr

Hallo ihr Lieben,

heute morgen hatten wir endlich wieder einen FA-Termin.
Leider hat sich nun herausgestellt, das sich mein Gebärmutterhals verkürzt hat (von 4,4 cm auf 2,2 cm). #schwitz
Der Arzt hat körperliche Schonung verordnet und keine seelischen Aufregungen... #sexverbot inklusive. Zudem muss ich noch Scheidenzäpfchen einführen, um damit Infektionen vorzubeugen. Durch die Verkürzung bin ich jetzt anfälliger dafür. :-(

Gut wäre, wenn der Kleine noch 3 Wochen drinnen bleiben könnte, dann wärs auch keine Frühgeburt mehr. Dem Kleinen selber gehts prima und es ist auch alles bestens (ca. 2200 g schwer und ca. 44 cm groß). :-D

Nun kenn ich mich da überhaupt nicht aus, was es mit dieser Verkürzung auf sich hat. Ich hab gelesen, das dies ein Anzeichen sein kann, das bald Wehen eintreten können (im Buch "300 Fragen zur Schwangerschaft").

Kennt sich da jemand aus? Kommen diese Babys eher vor dem ET oder schaffen sie es, den ET einzuhalten? #gruebel Wir haben in 3 Wochen einen Wohnungsumzug vor uns. #schwitz

Würd mich über Antworten freuen! #danke

#liebe Grüßle,
Biggi + #babyboy 35.SSW

Beitrag von swinni 16.02.06 - 18:25 Uhr

Huhu,

ich habe schon seit dem 26.01. einen verkürzten Gebärmutterhals 2 cm, lag aber vom 26.01-7.02. in der Klinik weil der MM auch schon offen ist. Habe einen Tropf mit Partusisten bekommen. Aber das Baby ist immer noch drinnen und wir haben heute schon den 16.02. also das muss nix heissen. Aber ich würde mich trotzdem an deiner Stelle schonen. Das #baby muss ja noch ein wenig reifen und die Lungen sind ja auch noch net soweit.

Wünsche dir alles Gute

L.g.Heike

Beitrag von luna_28 16.02.06 - 18:25 Uhr

schau mal ich hab übder dir gepostet mit den März mamis..

aber alleine eine gebärmutterhals verkürzung löst keine geburt aus ! solange der Muttermund fest und geschlossen ist passiert nichts !! sagt zumindest mein Gyn !!

es gibt viele Frauen die mit einem GMH Verkürzung rumlaufen und dann oft Überrtagen !"

Beitrag von hebigabi 16.02.06 - 18:33 Uhr

Ich hatte das Gleiche schon in der 28 SSW und lag sogar 11 Tage stationär.

Gekommen ist meine Tochter trotzdem erst 1 TAG!! vorm Termin- also für dich noch die besten Chancen lange brüten zu dürfen :-p.

Allerdings würde ich mich beim Umzug nicht gerade "reinstürzen" sondern eher zurückhaltend agieren!

Liebe Grüße von

Gabi

Beitrag von brigitte77 16.02.06 - 20:51 Uhr


Liebe Gabi,

1000 Dank für deine rasche Antwort. #blume

Ist ja gut zu wissen, das ich evtl. noch ne längere Brutzeit vor mir hab..... grad wo ich mich so gut als Glucke mache. ;-) Und mit der dicken Kugel ist es ja soooooo schön und urgemütlich. *g*
Nein, im Ernst, für den Kleinen ists besser, wenn er noch im Bauch wachsen darf. Das ist der beste Brutkasten.

Beim Umzug halt ich mich auf alle Fälle zurück.

LG, Biggi + #babyboy

Beitrag von lotte20567 16.02.06 - 18:46 Uhr

Toi, toi, toi Biggi,
ab aufs Sofa und den Bauch streicheln!

Lotte

Beitrag von brigitte77 16.02.06 - 21:05 Uhr

Allet klar, Lotte! #freu

Das Bauchi streicheln kann ich dir auch empfehlen. Mein Kleiner merkt das mittlerweile tatsächlich, wenn die Hand aufliegt. *froi*
Deine Nr. 7 scheint bis jetzt auch ganz brav zu sein.
Deshalb... weiterhin gaaanz viel #klee#klee#klee

Biggi