Oje hab Sojasprossen gegessen!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kuschl23 17.02.06 - 12:44 Uhr

Hallo alle zusammen,

war beim Chinesen und habe dort gebratenen Reis mit Gemüse gegessen. Jetzt waren da auch Sojasprosse drin. Diese dünnen "Würmchen". Ist das schädlich fürs Kind?

Bin jetzt in der 13. SSW.

Hab gelesen, dass das nicht so gesund sein soll.

Danke für eure Antworten.

Liebe Grüße :-)

Beitrag von kathleen79 17.02.06 - 12:46 Uhr

Hallo,

also ich war auch schon beim Chinesen und ich esse da gern die Nudel und chinesisches Gemüse....hmmm bekomme ich gleich Hunger. Habe noch nie gehört dass die Sprossen schädlich sein sollen. Außerdem isst Du sie ja nicht tagtäglich. Ich würde mir da keine Gedanken darüber machen.

Liebe Grüße
Kathleen 28.SSW

Beitrag von pialogo 17.02.06 - 12:48 Uhr

hi,
habe ich noch nie gehoert, dass die in irgendeiner weise schaedlich sein koennen. also ich wuerde mir auf keinen fall irgendwelche sorgen machen!
liebe gruesse von pia

Beitrag von sanny22 17.02.06 - 12:47 Uhr

hallo kuschel
wo ist das problem?
sojasprossen sind sehr gesund!
wüsste nicht warum sie schaden sollten.

alles liebe sanny

Beitrag von sassiputz 17.02.06 - 12:53 Uhr

Hallo,

ich habe da mal eine Tabelle für Dich, die wurde hier vor ein paar Tagen schonmal gepostet:

http://mutterundkind.aid.de/base/pdf/lebensmittel.pdf

Gleich oben steht, dass UNERHITZTE Sprossen auf dem Index sind. Ich weiß allerdings nicht, warum #gruebel. Waren die Sprossen denn roh?

Mach Dir nicht zu große Sorgen, es muss ja nicht immer gleich wirklich was passieren. Es gibt halt gewisse Risiken, die man meiden sollte. Aber in den meisten Fällen passiert so schnell nichts.

LG
Saska

Beitrag von anyca 17.02.06 - 13:06 Uhr

An unerhitzten Sprossen können wohl relativ viele Keime sein, aber erhitzt dürfte das kein Problem sein!

Beitrag von jasminre 17.02.06 - 13:09 Uhr

Hallo,

solange die Sprossen gekocht/gebraten waren, ist das nicht schlimm.

Aber rohe Sprossen sollte man während der SSW tatsächlich meiden, das soll wohl nicht so gut sein (weiss jetzt aber nicht mehr warum).

Also, wenn die gebraten waren : kein Problem!

Gruss
Jasmin

Beitrag von pfirsichring 17.02.06 - 13:24 Uhr

uiui ich ess permanent chinesisch :( Darunter zählen als Lieblingsspeise die Sojas...blöd :-(

Beitrag von nil77 17.02.06 - 13:34 Uhr

die werden ja gebraten oder zumindest "angebraten" sein! Denke es geht eher um die rohen im Salat.
Ich weiß leider auch nicht warum man die in der Schwangerschaft nicht essen soll, aber mein Mann hatte mich darauf hingwiesen.
Gelesen habe ich es noch gar nicht.