Optiwell-Pudding, nur für Diabetiker?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von angel06 17.02.06 - 15:18 Uhr

Hallo,

ich mach kein WW und nehme für mich alleine ab. Klappt ganz gut, nur im moment hänge ich ein bischen.

Heute hab ich mir für den Nachmittag mal diesen Optiwell Pudding gekauft. Zu Hause las ich dann:

"diätetisches Lebensmittel...zur besonderen Ernährung bei Diabetes mellitus im Rahmen eines Diätplanes."

Ich bin aber keine Diabetikerin und es heisst ja, normale Menschen sollen so etwas nicht essen.

Den Joghurt ess ich auch oft, hab da aber noch nicht gelesen, was drauf steht.

Wie haltet Ihr das, esst Ihr so etwas?


#danke

lg

angel

Beitrag von lady_chainsaw 17.02.06 - 15:20 Uhr

Hallo Angel,

>>Ich bin aber keine Diabetikerin und es heisst ja, normale Menschen sollen so etwas nicht essen.<<

Wer sagt DAS denn??? #kratz

Habe ich noch nie gehört!

Es ist nur ein Hinweis, dass diese Produkt AUCH für Diabetiker geeignet ist - wobei das Blödsinn ist, denn ein gut eingestellter Diabetiker kann (fast) alles essen #mampf

Gruß

Karen

Beitrag von belinda1972 17.02.06 - 15:24 Uhr

Ich habe noch nichts davon gehoert, dass 'normale'" Menschen, diese Lebensmittel nicht essen sollten #gruebel
Wuerde das nicht explezit auf den Packungen stehen?

Übertreiben sollte man es meiner Meinung nach aber nicht mit den diaetischen Lebensmitteln, da die kuenstlichen Suessstoffe etc. im Mengen nicht so optimal sind.

Bei mir steht der Pudding ca. 3x die Wiche auf dem Speiseplan, denn er ist so plöppsarm und leeecckkker #mampf

Bin gespannt auf die anderen Antworten

Beitrag von angel06 17.02.06 - 17:46 Uhr

Hallo,

"Übertreiben sollte man es meiner Meinung nach aber nicht mit den diaetischen Lebensmitteln, da die kuenstlichen Suessstoffe etc. im Mengen nicht so optimal sind."

Ich glaub das war der Grund, weshalb man das nicht essen soll.

Aber für mich hat sich das auch schon wieder erledigt, da ich davon Sodbrennen bekomme.


lg

angel

Beitrag von sparrow1967 17.02.06 - 19:34 Uhr

Alle Sorten Fruchtjogi - aber vor allem den ShokoPudding *mnjam*