Umfrage: Verhütung

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von darkigraine 19.02.06 - 08:49 Uhr

Hallo Mamis

Ich wollte euch nur mal fragen, wie ihr denn nach der Geburt verhütet.

bei mir ist es jetzt schon 18 wochen her und wir hatten bisher noch keinen sex #augen aus diversen gründen.

vorallem wegen dem thema verhütung. ich wollte eigentlich wieder die pille nehmen. aber irgendwie vertrage ich dieses zeug nicht...ich habe immer kopfschmerzen und mir ist übel, als wäre ich wieder schwanger...jetzt habe ich sie wieder abgesetzt....

wie verhütet ihr denn? mit pille, kondom, spritze, pflaster, stäbchen, spirale?? wie vertragt ihr das so? weshalb habt ihr das gewählt?...verhütet jemand gar nicht?

bin mal gespannt auf eure antworten....

gruss nicole

was würdet ihr mir empfehlen, wenn es mit der pille nicht klappt? ich möchte nämlich mindestens 1,5 jahre nicht wieder schwanger werden...

gruss nicole

Beitrag von sparrow1967 19.02.06 - 09:15 Uhr

NuvaRing. Kann ich wärmstens empfehlen. hab ihn vor der Schwangerschaft genommen und werde ihn auch nach der Stillzeit wieder benutzen.
Einfache Handhabung, nur einmal im Monat wechseln- ständige Einnahme entfällt also, niedriger dosiert als die Pille und sehr verträglich.

Laß Dir von deinem Gyn doch mal einen Probierring geben- kostenlos.


sparrow

Beitrag von darkigraine 19.02.06 - 09:20 Uhr

ach ja von dem hab ich auch schon gehört...

aber wie ist das beim #sex...spürt man den nicht?

Beitrag von sparrow1967 19.02.06 - 09:25 Uhr

Nein. Man(n) spürt ihn kaum bis gar nicht, wenn er richtig sitzt.

PRobiere es einfach aus. WIe gesagt, von deinem Gyn bekommst Du einen zur Probe.



Beitrag von mutti06 19.02.06 - 10:05 Uhr

hm,
das hört sich super an,mache mir nun auch schon gedanken wegen thema verhütuing,da unserer maus ja bald kommen wird.
erstmal werden wir eh keinen sex haben wegen umstellugn stress und lust aber irgendwann doch wieder.
erst dachte ich mti kondom,weil ich eigentlich mal auf hormone verzichten möchte und die pille bei mri ja auch fehlschlug als ich sie nahm.
und diese 3 monatsspritzen wollte ich auch erst aber ich finde die kosten und das zu häufige hin müssen doch nicht so toll und ich finde das ist doch ein grund was mich dagegen sträubt.
auß0erdem möchte ich mal eine verhütung ohne hormone stehe nicht so auf dieses künstliche zeug und hormone hatte ich ja durch die schwangerschaft nun mehr als genug.

gruß

Beitrag von darkigraine 19.02.06 - 10:13 Uhr

gut...


diese variante klingt gar nicht schlecht...

ich habe eben dieses hormone zeug auch satt...

wie sieht es denn mit diesem persona aus? oder wie das heisst?...da muss man doch einfach den zyklus kennen...aber wie sicher ist das?

Beitrag von darkness_diva 19.02.06 - 11:35 Uhr

Hallo,

ich bin auch schon am grübeln wie wir nach der SS verhüten,
bis jetzt denk ich wird´s die Pille oder Kondom sein, die scheinen mir am sichersten.
Persona gut und schön, aber das gibt dir keine richtige Sicherheit, wenn du überhaupt nicht Schwanger werden willst würde ich auf was anderes zurück greifen.
Befrag doch mal deinen FA was er am sichersten hält ;-)

LG,Claudi 27.SSW

Beitrag von gwenny_hh 19.02.06 - 17:50 Uhr

Wie schon gesagt wurde, Persona gibt nicht wirklich viel sicherheit, da es schon zu spät sein kann wenn er "rot" zeigt und die Spermien halt ein wenig länger überleben... Wenn Du deinen Zyklus gut kennst und so verhüten willst, dann geht das natürlich auch. Man muss halt nur Disziplin haben und früh genug um die ES-Zeit herum mit verhütung anfangen, und man muss sich im klaren sein, das der zyklus auch immer wieder schwanken kann, z.b. durch krankheit, stress und so weiter...
Ich wollte auch erst einfach mit der Tempi methode verhüten weil man da ja auch abschätzen kann wann der ES ist, aber letztendlich bin ich leider ein wenig zu faul #hicks jeden morgen zur selben zeit zu messen... So hab ich mich dann, der Faulheit wegen *lach* doch wieder für die Pille entschieden... ist halt am einfachsten...

Beitrag von dirtysheep 19.02.06 - 17:56 Uhr

hallo,
wir hatten ca ein jahr lang mit persona verhütet, tja, nun is unser "unfall" schon fast 11 monate alt! #freu
verhüte jetzt auch mit dem nuvaring und bin total zufrieden!

liebe grüße,
sabrina + noah

Beitrag von darkigraine 20.02.06 - 09:05 Uhr

hast aber einen süssen unfall ;-)

aber ich möchte vorläufig keinen 2. unfall riskieren...dann muss ich wohl doch zu etwas anderem greifen

Beitrag von dirtysheep 20.02.06 - 09:56 Uhr

hast aber auch nen süßen kleinen fratz! vor allem der name navajo gefällt mir. muss ich mir merken, falls wir doch noch ma so n würmchen bekommen sollten.

liebe grüße,
sabrina + noah

Beitrag von darkigraine 20.02.06 - 11:51 Uhr

danke

ja würde noch gut nu noah passen :)

wir sind immer auf der suche nach speziellen namen...das 2. kind wird auch einen indianischen namen bekommen...

gruss nicole

Beitrag von barbara77 19.02.06 - 13:52 Uhr

Hallo!

Also ich verhüte seit mein Kleiner 4 Monate ist mit einer Spirale, die Hormonspirale. Pille hatte ich zwischen meinen beiden Kindern nicht vertragen, deswegen kam der Kleine überhaupt so schnell, Kondom geht wegen Allergie nicht, Spritzen wollte ich nicht so gern. Ich war auf der Suche nach etwas um das ich mich nicht kümmern muß und das wirklich lange hält. Und da war natürlich die Spirale die erste Wahl. Kupfer ging dann auch wegen Allergie nicht, ausserdem hätte die ja auch nicht ganz so lange gehalten wie die Hormonspirale.
Ich habe meine Spirale jetzt seit 7 Monaten und bin absolut zufrieden, keine Nebenwirkungen und keinen Streß mehr, zudem ist meine Regel nur noch 1 Tag ganz leicht.

Persona---- eine Bekannte von mir hat zwei "Persona-Babys", und ich glaube das die Dinger wirklich nicht soooo sicher sind!

Viele Grüße
Barbara

Beitrag von mamijung 19.02.06 - 20:20 Uhr

Hallo
Ich würde dir Nuva Ring empfehlen. Habe den seit nach der geburt. bin sehr zufrieden.

Wird am 1-5 tage der periode eingelegt und dann 3 wochen später gleicher zeit wieder entfernt. 7 tage pause und dann wieder zur gleichen zeit ein rein gemacht. Stört beim sex überhaupt nicht und wenn doch kann man ihn für die zeit entfernen. Ich hatte zwar beim ersten mal tragen einen entzündung an der scheide habe eine salbe bekommen und ging wieder weg. steht aber in der packung.


also bye mamijung mit #baby antonia 18mon

Beitrag von kugeljac 20.02.06 - 13:56 Uhr

ich kann nur die kupferkette empfehlen...nicht teuer und keine verrutschgefahr wie bei den herkömlichen spiralen.
die kupferkette heißt gynefix.