Zeh gebrochen???

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von schokobine 19.02.06 - 23:00 Uhr

Hallo, ich schon wieder....

Weiß jemand von euch, wie es sich anfühlt, wenn man sich einen Zeh gebrochen hat?

Bin heute nachmittag ungebremst mit dem kleinen Zeh vom linken Fuß gegen einen Türrahmen gelaufen.... :-[ #schock #heul #hicks AUTSCH!!! Mann, tat das weh! Weiß nun nicht, ob ich das besser mal röntgen lassen sollte.... ????

Also, der Zeh ist ein wenig geschwollen und tut auch - ein wenig - weh. Riesengroße Schmerzen habe ich allerding nicht. Hatte ich nur in den ersten paar Minuten. Ich kann den Zeh belasten, darauf laufen und auch einigermaßen normal abrollen. Tut nur ein klein wenig noch weh. Kann ihn auch normal zur Seite abspreizen. Wenn ich ihn mit den Fingern auf und ab und nach rechts und links bewege, tut´s ein wenig weh, ist aber gut auszuhalten. Ein wenig mehr schmerzt es, wenn ich mit den Zehen eine "Greifbewegung" mache. Bin vorhin auch spazieren gegangen, hat kaum wehgetan. Allerdings musste ich meine (hässlichen) super-weit-bequemen Schuhe anziehen, da ich in meine vorn spitz zulaufenden Stiefel nicht hineingekommen bin.... #schmoll

Tja, was meint ihr? Könnte er trotzdem gebrochen sein? Oder könnte ich ihn, wenn er gebrochen wäre, gar nicht mehr belasten bzw. bewegen?

Soviel ich weiß, wird ein gebrochener Zeh sowieso nicht eingegipst oder sowas, sondern nur mit einem Stück Klebeband an den Zeh daneben geklebt. Das kann ich ja zur Not auch selbst machen.... ;-)

Gibt´s hier schon Zeh-Bruch-Erfahrene?

LG Sabine

Beitrag von happy20 19.02.06 - 23:48 Uhr

Hallo,

also als mein mein seinen Zeh gebrochen hatte (der neben dem dicken Zeh) konnte er kaum laufen und er war grün und blau#schock. Wurd auch nur mit Klebeband stabilisiert.

Ich bin auch schon des öfteren mit dem Kleinen Zeh gegen die Tür gehauen.:-[ Denke mal nur das er verstaucht ist. Wenn es morgen nicht besser ist kannste es ja vom Arzt untersuchen ´lassen. Ich würde aber mal sagen das er nicht bebrochen ist.´

Lieben Gruß
#kleeHappy

Beitrag von schokobine 20.02.06 - 10:45 Uhr

Hallo Happy!

Danke für deine Antwort! #blume

Geht schon viel besser heute morgen und es tut gar nicht weh, wenn ich darauf laufe. Ich denke, ich werd´ erst mal abwarten. :-)

LG Sabine

Beitrag von zauberfee1975 20.02.06 - 07:12 Uhr

Huhu,

ich hatte mir mal den großen Zeh gebrochen, und ich sag dir das waren schmerzen!! Laufen war fehlanzeige, konnte nicht belasten. Dicke Schwellung und blau war er auch.
Mein Arzt diagnostizierte damals eine Verstauchung-ich wurde nicht zum röntgen geschickt- war damals auf dem Dorf so.
Jahre später stellte dann ein anderer Doc fest, das der Zeh gebrochen war, denn er ist total schief zusammengewachsen#schock

LG Zauberfee

Beitrag von schokobine 20.02.06 - 10:48 Uhr

Hallo Zauberfee!

Au weia! Hast du denn jetzt deshalb Beschwerden, weil der Zeh schief zusammengewachsen ist?

Mir tut´s heute morgen kaum noch weh, kann auch problemlos drauf laufen. Ich denke, ich werd´s dabei belassen, es sei denn, es wird wieder schlimmer.

#danke für deine Antwort!

LG Sabine